Eltern über 40: Spätes Babyglück hat seine Vorteile

· 6. April 2019
Das Alter ist kein Hindernis, um ein Kind zu erziehen, ganz im Gegenteil: Es hat auch Vorteile, denn ältere Eltern haben mehr Lebenserfahrungen, die für ihre Kinder hilfreich sein können.

Zwar hört man immer wieder, dass ältere Eltern keine Nerven mehr für Kinder haben und die Gesundheit der ganzen Familie in Gefahr ist. Doch spätes Babyglück hat auch verschiedene Vorteile. Außerdem sind auch Eltern in den 40ern meist nicht weniger aktiv als jüngere Eltern.

Das Alter ist kein Hindernis, um ein Kind zu erziehen, ganz im Gegenteil: Es hat auch Vorteile, denn ältere Eltern haben mehr Lebenserfahrungen, die für ihre Kinder hilfreich sein können.

Immer mehr Frauen und Männer werden erst mit 35 oder 40 Eltern und genießen ihr spätes Babyglück. Wenn die Gesundheit mitmacht, ist das Alter kein Problem.

Spätes Babyglück hat seine Vorteile

Babyglück ab 40: gut überlegte Entscheidung

spätes Babyglück

Entdecke auch: Wann verändert sich die Augenfarbe von Babys?

Manche werden überraschend Eltern, da sie nicht die richtigen Maßnahmen getroffen oder diese nicht funktioniert haben. Doch ältere Eltern überlegen sich diese Entscheidung ganz genau und wägen alle Vor- und Nachteile ab.

Es gibt keine Überraschungen, doch meist den intensiven Wunsch, Vater oder Mutter zu werden.

Finanzielle Stabilität

Mit 40 haben die meisten eine gewisse finanzielle Stabilität und Ersparnisse. Das Potenzial entfaltet sich ab diesem Alter ganz besonderswas für die berufliche Karriere sehr vorteilhaft ist.

In dieser Situation ist es natürlich auch einfacher, Kindern ein finanziell sicheres Heim zu geben. Denn jeder weiß, dass Kinder einiges kosten! 

Babyglück in einer stabilen Beziehung

Eltern ab 40 führen meistens langfristig stabilere Beziehungen. Das heißt nicht, dass jüngere Pärchen nicht stabil sein können, doch mit zunehmendem Alter hat man mehr Erfahrung und Praxis in der Konfliktlösung und Kommunikation und kann einfacher Kompromisse schließen.

Die stabile Beziehung der Eltern ist für ein Kind grundlegend! 

Qualitätszeit für den Nachwuchs

Jüngere Eltern sind oft im Stress zwischen Beruf, Verantwortung, Einkommen, sozialen Beziehungen… Doch ältere Eltern haben all dies meist schon ziemlich gut unter Kontrolle. Sie wissen, ihre Zeit besser zu organisieren, können Prioritäten setzen und messen der Zeit mit dem Partner und dem Kind mehr Bedeutung bei.

Reifere Entscheidungen

Möglicherweise treffen jüngere Eltern öfters falsche Entscheidungen, da es ihnen noch an Erfahrung mangelt. Dies kann zu beruflichen, finanziellen oder familiären Problemen führen.

Ab 40 sind jedoch die meisten reif genug, um Entscheidungen richtig abzuwägen und spätes Babyglück richtig zu genießen. Das Kind steht dann an erster Stelle. 

Wenn eine Frau ohne Partner Mutter werden möchte, hat sie auch die Möglichkeit, moderne Reproduktionstechniken zu nutzen, um ihren Wunsch wahr zu machen. Doch es wird sich auf jeden Fall um eine reife, gut überlegte Entscheidung handeln. 

Das Babyglück wird keine Überraschung sein, denn eine Frau mit 30 oder 40 Jahren weiß normalerweise, was sie will und was sie bereit ist, dafür zu geben, auch wenn sie keinen Partner hat.

spätes Babyglück

Schon gelesen? Die 28. Schwangerschaftswoche

Emotionale Ausgeglichenheit

Kinder brauchen emotional stabile Eltern. Bei spätem Babyglück ist es wahrscheinlicher, dass die Eltern emotional ausgeglichen sind, denn sie haben schon einige Erfahrungen hinter sich und an sich gearbeitet.

Eine gute mentale Gesundheit ist für Eltern grundlegend, insbesondere damit die Kinder in einer harmonischen emotionalen Umgebung aufwachsen können.

Wie du siehst, hat spätes Babyglück einige Vorteile für Eltern und Kind. Emotional ausgeglichene Eltern mit finanzieller Stabilität, die sich bewusst für ein Kind entscheiden, können diesem bedingungslose Liebe schenken und es mit positiver Disziplin aufziehen.