Erstlingsmütter im Mittelpunkt der Welt

· 1. März 2019
Erstlingsmütter stehen immer im Mittelpunkt, denn alles ist neu und aufregend, wenn man auf das erste Kind wartet. Zwar ist auch das zweite Kind eine einzigartige Erfahrung, doch der Prozess ist nicht mehr neu.

Erstlingsmütter stehen immer im Mittelpunkt, denn alles ist neu und aufregend, wenn man auf das erste Kind wartet. Zwar ist auch das zweite Kind eine einzigartige Erfahrung, doch der Prozess ist nicht mehr neu.

Du hast diese Erfahrung vielleicht bereits selbst erlebt oder stehst kurz davor. In unserem heutigen Artikel geht es darum, wie man als Erstlingsmutter ganz besonders genießen und zum Mittelpunkt der Welt werden kann.

Wenn du bereits Mutter bist, wirst du dich gerne an diese Zeit zurückerinnern. Also, lies weiter, dieser unterhaltsame Artikel wird dir gefallen.

werdende Mutter und Vater

Schon gelesen? Mutterglück bedeutet auch, Opfer bringen

Grundregel: Wie werde ich zum Mittelpunkt der Welt?

Der Vater ist dazu da, der werdenden Mutter während der Schwangerschaft zu helfen. Seine Verantwortung endet noch lange nicht mit der Zeugung, wie so manche denken.

Der Vater hat wichtige Aufgaben in der Erziehung zu erfüllen, sobald der kleine Erdenbürger da ist. Doch auch während der Schangerschaft muss er seiner Frau helfen, die Zeit so angenehm wie möglich zu verbringen.

Die Grundregel, um zum Mittelpunkt der Welt zu werden und die Schwangerschaft zu genießen lautet deshalb: Lass dich von deinem Partner so viel wie möglich verwöhnen. Habe dabei kein schlechtes Gewissen!

Du solltest diese Regel berücksichtigen und dabei Folgendes nicht vergessen:

  • Lass dich verwöhnen, küssen und streicheln. Du bist jetzt die Hauptperson und hast dir die ganze Aufmerksamkeit verdient!
  • Wenn möglich, soll dein Partner schon früher von der Arbeit kommen, damit er an deiner Seite sein kann, auch wenn ihr nur gemeinsam vor dem Fernseher sitzt.
  • Wenn du Lust auf Sex hast, sollte dein Partner auf dich eingehen. Auch während der Schwangerschaft sollen deine Wünsche erfüllt werden.
  • Erzähle deinem Partner jedes Detail deiner Schwangerschaft. Ruf ihn auf der Arbeit an, um ihm von den ersten Bewegungen eures Kindes im Bauch zu erzählen. Wecke ihn auf, wenn du dich im Bett umdrehen willst, berichte ihm von deinen Beschwerden: Ödeme, Rückenschmerzen, Sodbrennen… Sprich mit deinem Partner wann immer möglich über die Schwangerschaft, du darfst dich auch ruhig beschweren, wenn dir danach ist.
  • Bitte ihn, Windeln und Babykleidung, die dir gefällt, zu kaufen. Wenn du ihn sanft und liebevoll anblickst, wird er dir all deine Wünsche erfüllen.
  • Wenn du Gelüste hast, lasse dich verwöhnen. Auch wenn es mitten in der Nacht oder während eines spannenden Fußballspiels ist. Lass es ihn wissen und genieße!
Frau und Mann

Wenn du um 2 Uhr morgens Pfefferminzeis möchtest, darfst du dich nicht mit Vanilleeis zufrieden geben, das in eurem Tiefkühlfach zu finden ist. Erzähle deinem Partner von deinen Gelüsten mit einem verführerischen Lächeln

Er soll aufstehen und dir deine Wünsche erfüllen, denn jetzt bist du der Mittelpunkt der Welt! Wenn du noch mehr Gelüste hast, nutze die Gelegenheit und lasse dich weiterhin verwöhnen. Dein Partner ist jetzt schließlich schon angezogen und bereit.

So wird er nie deine Schwangerschaft mit eurem ersten Kind vergessen. Du tust ihm damit also einen Gefallen!

Erstlingsmütter sind der Mittelpunkt der Welt

In einer harmonischen Familie stehen Erstlingsmütter im Mittelpunkt der Welt, sie müssen gar nichts tun, um dies zu erreichen. Wenn du dich in dieser Situation befindest, genieße es, denn die Geburt und die Zeit danach sind zwar einzigartig, doch nicht einfach.

Ermögliche es dem Kindesvater und dem Rest der Familie, aktiv an deiner Schwangerschaft teilzuhaben: sie können die Ultraschallbilder bestaunen, die ersten Bewegungen des Kindes spüren, sehen, wie dein Bauch wächst und wie du dich veränderst.

Genieße deine Schwangerschaft und lasse dich in dieser Zeit verwöhnen. Jetzt bist du der Mittelpunkt, danach wird es dein kleines Baby sein!