Was tun bei Geschwisterstreit? Nützliche Tipps

· 20. Mai 2019
Oft kommt es zwischen Geschwistern zu Streit und Spannungen. Deshalb empfehlen wir dir heute verschiedene Strategien, um diese Situationen kontrollieren zu können. Lies weiter! 

Immer wieder müssen Eltern Streit zwischen Geschwistern schlichten. Doch das ist oft sehr schwierig, denn dabei kann es zum Teil auch zu verbalen oder physischen Ausschreitungen kommen. Doch was tun bei Geschwisterstreit? Erfahre anschließend mehr zu diesem Thema.

Nicht alle Geschwister streiten, doch Phasen, in denen es immer wieder zu Streit kommt, sind ganz normal. Das harmonische Familienleben wird dadurch gestört und die Eltern müssen versuchen, den Streit zu schlichten, was nicht immer einfach ist.

Geschwisterrivalität ist ganz normal und oft nicht vermeidbar. Insbesondere kleinere Kinder und Jugendliche haben die Tendenz, sich mit ihren Geschwistern zu streiten. Wir haben in diesem Fall ein paar Tipps für dich.

Warum streiten sich Geschwister häufig?

Schon von klein Auf gehört Geschwisterstreit ihn vielen Familien zum Alltag. Bei der Geburt eines kleinen Geschwisterchens kann der oder die Erstgeborene eine anfängliche Ablehnung oder Eifersucht entwickeln, denn das Kind muss jetzt die Aufmerksamkeit der Eltern mit dem Nachwuchs teilen und kann sich verlassen oder einsam fühlen.

Während der kindlichen Entwicklung können immer wieder verschiedenste Gründe zu Streitereien zwischen Geschwistern führen. Dabei spielen Persönlichkeit und Interessen jedes Kindes eine grundlegende Rolle.

Doch auch der Erziehungsstil und das Verhalten der Eltern sind sehr wichtig, um eine schöne und friedliche geschwisterliche Beziehung entwickeln und fördern zu können. 

Was tun bei Geschwisterstreit?

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Wie wirkt sich die Geschwisterposition auf den Charakter aus?

Streit, Diskussionen, Zornanfälle und Eifersucht können verschiedenste Ursachen haben. Jedes Kind will am liebsten selbst der Hauptdarsteller sein, braucht viel Aufmerksamkeit und hat natürlich auch verschiedenste materielle Wünsche; oder es will einfach unter allen Umständen immer Recht haben.

Ganz egal, welches Motiv den Streitereien zugrunde liegt, ist es ganz normal, dass Geschwister ihr Revier verteidigen. Doch natürlich spielen sie auch oft zusammen, teilen ihre Dinge oder verteidigen sich gegenseitig vor anderen. 

Für Eltern ist Geschwisterstreit kompliziert, denn er nervt und führt oft dazu, dass sie die Geduld verlieren. Doch wie kann man Geschwisterrivalitäten am besten vermeiden oder schlichten?

Wie kann man Geschwisterstreit verhindern?

Es gibt keine magischen Rezepte, doch verschiedene Tipps und Strategien können Eltern helfen, diese schwierigen Situationen zu überwinden, damit wieder Ruhe und Frieden zwischen den Geschwistern einkehrt.

  • Bemühe dich darum, dass sich deine Kinder immer einzigartig und besonders fühlen. Es gibt nämlich viele Situationen im Alltag, in denen Kinder Unterschiede in der Behandlung fühlen, was dann wiederum zu Streit führen kann. Du solltest deshalb jedem Kind ausreichend Aufmerksamkeit schenken.
  • Zeige deinen Kindern von klein auf, wie wichtig Teilen ist. In einer Familie wird alles geteilt, doch trotzdem sollten es sich deine Kinder angewöhnen, die Dinge, die nicht ihnen gehören auszuleihen und vorher zu fragen.
  • Bringe deinen Kindern bei, zu verhandeln und Vereinbarungen zu treffen. Sie müssen lernen, Entscheidungen zu treffen und mit Spielsachen abzuwechseln. Wer heute beginnt, wird morgen erst an zweiter Stelle an der Reihe sein. Kinder lernen schnell, wie sie sich einig werden können, damit sie Vorteile genießen können. Wichtig ist, dass sie immer Dialoge führen, um so Streit von vorneherein zu vermeiden.
  • Kinder müssen von klein auf lernen, dass man andere (egal ob es Geschwister sind oder nicht) nicht anschreit, schlägt oder stößt. Ganz im Gegenteil: Man bittet um Erlaubnis, bedankt sich und bittet wenn nötig auch um Verzeihung.
Geschwisterstreit

Noch ein interessanter Artikel: Mythen der romantischen Liebe in der Erziehung

Noch mehr Tipps, um Geschwisterstreit zu verhindern

  • Du solltest gutes Verhalten immer loben und deine Kinder motivieren, sich zu vertragen und gemeinsame Dinge zu unternehmen. Bring ihnen bei, wie wichtig eine gute Beziehung zwischen Geschwistern ist. Sie geben sich gegenseitig emotionale Unterstützung, Vertrauen, Loyalität und Sicherheit, denn die Bande zwischen Geschwistern sind sehr stark und idealerweise unterstützen sie sich das ganze Leben lang gegenseitig.
  • Unterhaltungen und spielerische Aktivitäten sollten frei von physischer oder verbaler Gewalt sein! Du musst kontrollieren, was deine Kinder in ihrer Freizeit machen, insbesondere wenn sie am Computer oder Smartphone sind. Die Inhalte sollten immer altersgerecht sein.
  • Vermeide Vergleiche zwischen deinen Kindern. Sie sollen sich als einzigartige Menschen fühlen, die sich zwar irren können, jedoch unwiederholbar und ganz besonders sind.
  • Höre deinen Kindern immer zu, auch wenn du glaubst, bereits zu wissen, was sie erzählen werden und auch, wenn du weißt wie sich jeder bei Geschwisterstreit rechtfertigt. Doch du musst dir ihre Gründe anhören und durch Dialog versuchen, sie zur Vernunft zu bringen, falls sie Unrecht haben.

Abschließende Tipps

Du solltest in der Erziehung deiner Kinder immer selbst ein gutes Vorbild sein. Wenn sie in einem konfliktreichen Heim aufwachsen, werden sie selbst häufiger Streiten. 

Ein friedliches Zusammenleben ist jedoch durch Dialoge möglich. Außerdem solltest du darauf achten, dass deine Worte und Handlungen übereinstimmen, denn nur so können sie dir vertrauen und dich als Vorbild im Alltag nachahmen.