Der Tag der Geburt: Was soll ich packen?

· 19. Februar 2018
Am Ende der Schwangerschaft ist es an der Zeit, eine Tasche mit all den Dingen zu packen, die du im Krankenhaus benötigen wirst!

Wenn nur noch wenige Wochen bis zum Tag der Geburt verbleiben, ist es sinnvoll, eine Tasche mit all den Dingen zu packen, die du im Krankenhaus benötigen wirst. Spätestens bis zur 36. Schwangerschaftswoche solltest du mit allen Vorbereitungen fertig sein.

Nicht nur zu Hause müssen verschiedenste Vorbereitungen für die Ankunft des Babys getroffen werden, auch die Tasche für das Krankenhaus ist wichtig, damit du beim Einsetzen der Wehen nicht kopflos verschiedenste Dinge zusammensuchen musst und dabei die Hälfte vergisst.

In unserem heutigen Artikel findest du eine Liste mit Dingen, die  am Tag der Geburt nicht fehlen sollten. 

Dinge, die du brauchst, wenn der Tag der Geburt naht

  • Ausweis mit Foto (Personalausweis oder Führerschein) und alle Papiere, die du benötigst, um deine Aufnahme ins Krankenhaus zu ermöglichen.
  • Bademantel, Hausschuhe und Socken. Normalerweise gibt dir das Krankenhaus etwas für die Zeit nach der Geburt, aber es ist besser deine eigenen Sachen zu haben, damit du dich wohl fühlst und keine Probleme hast. Alles sollte bequem sein. Bedenke auch, dass es nötig sein wird, den Blutdruck zu messen und eine Blutanalyse sowie verschiedene Routineuntersuchungen durchzuführen, weshalb Kleidung, die das einfach macht, erwünschenswert ist.
  • Dinge zur Entspannung: Musik, ein Buch, Zeitschriften…
  • Du brauchst wahrscheinlich ein Handtuch, Seife und andere persönliche Hygieneartikel, für den Fall, dass du ein paar Tage länger im Krankenhaus sein musst. Vergiss folgende Artikel nicht: Zahnbürste und Zahnpasta, Deo, Creme, Shampoo und andere Pflege- und Hygieneprodukte.
  • Eine warme, bequeme Jacke. Krankenhäuser sind oft kühl, deshalb lohnt sich eine wärmende Jacke.
  • Still-BH und Stilleinlagen (mehrere Packungen für den Beginn des Milchflusses).

Lesetipp: 8 Dinge, die dein Leben verändern, wenn du Mutter wirst

Tag der Geburt - im Krankenhaus

  • Ein bequemes Haarband, Haargummi… Wenn du lange Haare hast, möchtest du diese vielleicht zusammenbinden.
  • Ein Telefon mit ausreichender Batterie und den notwendigen Telefonnummern. Man weiß nie, ob man jemanden für eine dringende Angelegenheit kontaktieren muss, du solltest alle notwendigen Nummern zur Hand haben.
  • Viel Unterwäsche. Nach der Geburt muss die Unterwäsche häufig gewechselt werden!
  • Kleidung zum Verlassen der Klinik. Vergiss nicht, etwas für den Weg nach Hause mitzunehmen. Kleidung aus dem 6. Schwangerschaftsmonat könnte dir jetzt passen, denn der Bauch ist wahrscheinlich noch etwas geschwollen.
  • Kleidung für dein Baby. Du brauchst natürlich auch eine kleine Tasche mit Babysachen: Kleidung, Socken, Decken, Windeln, Kappe, Hygieneprodukte… 

Berücksichtige bei der Wahl der Kleidung für dich und dein Baby das Wetter!

Noch ein interessanter Artikel: Zeitmanagement, um ein unordentliches Haus zu vermeiden

Tag der Geburt - WehenAuch folgende Dinge können hilfreich sein:

Überlege dir, auch folgende Dinge einzupacken, die am Tag der Geburt von Nutzen sein könnten:

  • Ein zusätzliches Kissen. Viele Frauen können nicht einschlafen, wenn sie nicht genug Kissen haben. Du kannst vorsorglich ein paar Kissen von zu Hause mitnehmen.
  • Kleidung für deinen Begleiter. Viele Frauen müssen nach der Geburt noch ein paar Tage im Krankenhaus verbringen. Wenn dich dabei jemand begleitet, sollte er auch Kleidung dabei haben.
  • Eine Kamera. Vergiss deinen Fotoapparat (und die Batterien!) nicht, um die einzigartigen Momente am Tag der Geburt festzuhalten.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Geburtsablauf – eine wunderbare Erfahrung

Du solltest dir für den Tag der Geburt kein neues Nachthemd kaufen und auch nicht dein Lieblingsnachthemd verwenden, denn wahrscheinlich wird es sehr schmutzig.

Vergiss nicht, deine Brille mitzunehmen, falls du eine trägst!