Zeitmanagement, um ein unordentliches Haus zu vermeiden

· 17. Februar 2018
Mütter müssen sich ihre Zeit besonders gut einteilen, denn die Pflege ihrer Kinder, Arbeit und andere Verpflichtungen warten täglich auf sie. 

Das richtige Zeitmanagement ist grundlegend, um die täglichen Aufgaben erledigen zu können, ohne an Stress zu leiden. Mit diesen einfachen Tipps kannst du dich besser organisieren und dir deine Zeit einteilen.

Manche Tage haben viel zu wenig Stunden, um alles zu erledigen und auch noch für Ordnung im Haus zu sorgen. Wenn die Liste unerledigter Dinge lang wird, fühlt man sich überwältigt und weiß gar nicht mehr, wo man am besten beginnen soll.

Mütter müssen sich ihre Zeit besonders gut einteilen, denn die Pflege ihrer Kinder, Arbeit und andere Verpflichtungen warten täglich auf sie.

Effektives Zeitmanagement

Da der Tag nicht mehr als 24 Stunden hat, und wir auch ausreichend Zeit für einen erholsamen Schlaf benötigen, ist ein effektives Zeitmanagement sehr wichtig.

Wenn du dich gut organisierst und bestimmte Maßnahmen triffst, kannst du sogar Zeit finden, um etwas Ordnung zu schaffen. Mit einem effektiven Zeitmanagement kannst du sehr produktiv sein!

Gerade wenn du immer unzählige Aufgaben zu erledigen hast, ist Ordnung wichtig, um diese Verpflichtungen einfacher und schneller ermöglichen zu können.

Wenn du kochen möchtest, doch im Küchenschrank Unordnung herrscht, verlierst du bereits viel Zeit, bevor du mit dem Kochen beginnen kannst.

Faktoren, die dich dabei negativ beeinflussen können, sind Müdigkeit und Lustlosigkeit. Damit hast du immer eine gute Ausrede für Unordnung im Haus. 

„Das Einzige, was uns wirklich gehört, ist die Zeit. Selbst jemand, der nichts hat, hat wenigstens die gleiche Zeit wie jeder andere. “

Baltasar Gracián

Frau braucht effektives Zeitmanagement

Was habe ich den ganzen Tag gemacht?

Ein Tag hat einfach nicht mehr als 24 Stunden. Oft vergeht die Zeit, ohne dass wir uns bewusst sind, was wir alles gemacht haben. Wir vergeuden unsere Zeit auch oft mit unsinnigen Beschäftigungen.

Die Zeit vergeht schnell und muss deshalb effektiv genutzt werden. Nur wer nichts tut, vergeudet wertvolle Stunden, die nie wieder zurückkommen.

Natürlich können auch unvorhersehbare Ereignisse den ganzen Zeitablauf durcheinanderbringen. Vielleicht bekommst du überraschend Besuch oder musst Freunden einen Gefallen tun.

Du solltest deshalb jedoch deine eigene To-Do-Liste nicht vernachlässigen.

Für die Organisation bei dir zu Hause bist nur du verantwortlich. Mit Kindern ist dies nicht immer einfach, doch auch wenn nicht alles perfekt sein muss, sollte eine gewisse Ordnung herrschen.

Zeitmanagement, um alle Aufgaben einfach erledigen zu können

Mit folgenden Tipps, kannst du dich besser organisieren:

  • Immer ruhig und geduldig bleiben.
  • Organisiere zu erledigende Aufgaben je nach ihrer Priorität. Beginne zuerst mit den wichtigsten Dingen!
  • Alle Dinge sollten ihren Platz haben und nach Gebrauch immer gleich versorgt werden, denn so muss nicht so viel aufgeräumt werden.
  • Delegiere bestimmte Aufgaben an andere Familienmitglieder. Deine Kinder müssen lernen, aufzuräumen und im Haushalt zu helfen.
  • Versuche, die Kontrolle und den Überblick nicht zu verlieren!
  • Du solltest versuchen, dich nicht zu übernehmen, denn Stress und Erschöpfung reduzieren deine Produktivität.
  • Beginne in den ersten Stunden mit einfachen Aufgaben, um nicht sofort müde zu werden. 
  • Erstelle dir einen Zeitplan für die Hausarbeit, damit es nie zu viel wird.
  • Vergiss nicht, dir Zeit für dich selbst zu gönnen, um abschalten und entsprannen zu können.