Tolle Babyfotos: Mit diesen 7 Tipps werden sie dir gelingen!

11. Mai 2019
Auch wenn du nicht viel Zeit hast, da sich jetzt alles um dein kleines Kind dreht, gibt es sicher viele Gelegenheiten, um tolle Babyfotos zu machen und die Entwicklung des kleinen Erdenbürgers festzuhalten. 

Wenn es Nachwuchs gibt, muss dieser unwiederholbare und glückliche Augenblick auch entsprechend dokumentiert werden. Wir haben deshalb heute ein paar Tipps für dich, damit du selbst tolle Babyfotos machen kannst, damit ihr euch alle jederzeit an diese wunderbare Zeit zurückerinnern könnt.

Auch wenn du nicht viel Zeit hast, da sich jetzt alles um dein kleines Kind dreht, gibt es sicher viele Gelegenheiten, um tolle Babyfotos zu machen und die Entwicklung des kleinen Erdenbürgers festzuhalten. 

Tolle Babyfotos sind wunderbare Erinnerungen

  • Mache so viele Fotos wie nur möglich. Auch wenn alle ähnlich zu sein scheinen, wirst du mit der Zeit kleine Veränderungen entdecken, wenn du dich an diese Tage zurückerinnerst.
  • Vergiss also nicht, die Kamera immer zur Hand zu haben. Denn so kannst du diese unvergesslichen Augenblicke jederzeit festhalten. Dein Kind verändert sich kontinuierlich, es macht witzige Gesten, bewegt sich, lächelt oder sieht dich mit großen Augen an.
  • Keine Angst, du kannst gar nicht zu viele Fotos machen. Auf einigen wirst du ganz besondere Momente festhalten können. Wenn du nur selten Fotos machst, entdeckst du vielleicht anschließend beim Anschauen, dass gar kein brauchbares Bild dabei ist und das wäre tatsächlich sehr schade.

Wenn du dir Zeit sparen möchtest, setze unsere Tipps in die Praxis um, denn damit kannst du tolle Babyfotos machen. Werde selbst kreativ und setze deine Ideen um, auch dein Kind wird sich daran erfreuen, wenn es etwas älter ist.

“Welches mein Lieblingsfoto ist? Eines, das ich morgen machen werde.”

-Imogen Cunningham-

tolle Babyfotos machen

Entdecke auch: Lass dein Baby nicht schreien, schau was ihm fehlt!

7 Tipps für tolle Babyfotos

Babys sind klein und zerbrechlich

Du kannst dich auf bestimmte Details konzentrieren und zum Beispiel ein Foto einer Hand oder eines Füßchens machen. Erlaube dir, viele Fotos zu machen! Sobald du alle Klassiker abgedeckt hast, kannst du dich auf bestimmte Körperbereiche konzentrieren.

Du kannst so sehr interessante Fotos erzielen und daraus danach spezielle Zusammenstellungen oder Collagen machen.

Tolle Babyfotos am Fenster

Wenn du im Haus bist, nutze den Augenblick, in dem das Sonnenlicht seitlich durch das Fenster auf das Gesicht des Kindes fällt.

In diesem Moment kannst du tolle Porträts machen, in denen die Gesichtszüge deines kleinen Schatzes perfekt zur Wirkung kommen.

Vergiss jedoch nicht, dass genug Licht vorhanden sein muss, damit die Bilder auch scharf werden.

Fotografiere dein Baby in seiner Höhe

Gehe in die Knie, um auf derselben Höhe mit deinem Baby zu sein. So erreichst du sehr nahe, liebliche Bilder, die allen gefallen werden. 

Versuche es mit Schwarz-Weiß-Fotos

Schwarz-weiß Fotografien von Babys sind unwiderstehlich und unglaublich süß. Wenn du nicht weißt, wie du sie im Computer verarbeiten kannst, kannst du deine Kamera direkt auf schwarz-weiß einstellen.

Doch Photoshop oder andere Programme machen die nachträgliche Bearbeitung auch ganz einfach. Du kannst verschiedene Farbtöne und Filter ausprobieren.

Achte darauf, dass es dein Baby nicht friert!

Wenn du dein Kind nackt oder halbnackt fotografierst, achte darauf, dass ihm nicht kalt ist! Erhöhe zuerst die Raumtemperatur, denn dein Kind soll wegen den Fotos nicht leiden oder sich erkälten.

Das Kleine soll sich immer wohl fühlen, denn dann kannst du besonders tolle Babyfotos machen.

Verwende auf keinen Fall das Blitzlicht!

Durch das Blitzlicht erschrecken Kinder oft und beginnen zu weinen. Außerdem ist es für die zarten Babyaugen nicht gut. Am besten schaltest du das Blitzlicht deshalb ganz aus. 

Mache die Fotos bei natürlichem Licht, das durch das Fenster scheint.

Dein Kind steht im Mittelpunkt

Damit dein kleines Baby tatsächlich der Hauptdarsteller des Fotos ist, kannst du es fokussieren und die Umgebung nur verschwommen aufnehmen.

tolle Babyfotos

Schon gelesen? Was passiert gleich nach der Geburt des Babys?

Tolle Babyfotos: Was mache ich damit?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um tolle Babyfotos zu verwenden. Werde kreativ, du hast sicher selbst viele Ideen.

Es muss nicht immer nur das klassische Fotoalbum sein, wie wäre es mit folgenden Ideen?

  • Erstelle eine Collage.
  • Editiere die Fotos und mach ein Fotobuch.
  • Du kannst daraus auch ein Puzzle machen lassen.
  • Dekoriere damit dein Haus.
  • Lass dir eine tolle Tasse mit einem Babyfoto machen.
  • Du kannst damit auch selbst ein Buch mit einer eigenen Geschichte gestalten oder eines in Auftrag geben.
  • Verschicke Ansichtskarten mit Babyfotos.
  • Lasse dir einen Jahreskalender machen.
  • Drucke die Fotos aus und hänge sie auf.
  • Lasse dir eine Tablet-Hülle anfertigen.
  • Du kannst daraus auch Abziehbilder machen lassen.