3 Methoden schwanger zu werden, die du noch nicht kanntest

· 8. März 2019
Es gibt nur wenige Chancen, in einem Monat schwanger zu werden; aber wenn Mann und Frau gesund sind und beide Kinder haben können, wird es nach einer Zeit klappen.

Es gibt viele Frauen, die genau in diesem Moment versuchen schwanger zu werden, aber es ist nicht so einfach wie es scheint. Wenn du schwanger werden möchtest, hast du wahrscheinlich schon von vielen Methoden gehört, um deine Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Es gibt nur wenige Chancen, in einem Monat schwanger zu werden; aber wenn Mann und Frau gesund sind und beide Kinder haben können, wird es nach einer Zeit klappen.

Wenn du deine Fruchtbarkeit steigern möchtest, um schneller schwanger zu werden, dann zögere nicht, weiterzulesen.

Du kannst eine der Methoden auswählen, die im Folgenden vorgestellt werden und diese können dir helfen, weitere Alternativen zu finden, um schwanger zu werden.

Hustensaft

Natürlich klingt das seltsam, doch jeder Trick ist willkommen, wenn damit die Fruchtbarkeit erhöht werden kann. Hustensaft mit dem Wirkstoff Guaifenesin soll den Zervixschleim verdünnen und deshalb eine Schwangerschaft erleichtern. 

Denn so haben die Spermien einen einfacheren Weg und können die Eizelle zur Befruchtung schneller erreichen.

Du musst allerdings aufpassen: Bevor du den Hustensaft einnimmst, musst du sicher sein, dass du nicht schon schwanger bist! Denn während der Schwangerschaft kann dieser Hustensaft schädlich für das Baby sein.

Kleine Babyschuhe liegen auf Klamotten.

Auch interessant: Schwanger sein bedeutet Leben schenken

Apps für das Handy, um schwanger zu werden

Eine App für Handys hilft dir natürlich nicht, physisch schwanger zu werden, aber das Programm hilft dir zu wissen, wann die beste Zeit ist, Geschlechtsverkehr zu haben.

Obwohl schwanger werden ein natürlicher Prozess ist, ist es nicht so einfach, die fruchtbaren Tage zu erkennen. Daher ist es sehr wichtig zu lernen, die natürlichen Signale des Körpers zu deuten, wenn der Eisprung nah ist.

So kannst du erkennen, wann die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden am größten ist. Du kannst dafür verschiedene Methoden verwenden.

Wenn du eine regelmäßige Menstruation hast, dann kann dir eine Zyklus-App auf deinem Smartphone leicht helfen. Diese Apps sind kostenlos und helfen dir, deine Menstruation und damit auch deine fruchtbaren Tage anzuzeigen.

Manche Apps senden dir sogar Warnmeldungen auf dein Handy, um dir mitzuteilen, dass du deinen Eisprung hast und dass du jetzt mehr Chancen hast, schwanger zu werden.

Lass dein Zimmer nachts dunkel

Obwohl du vielleicht nicht viel Wert darauf legst, solltest du wissen, dass ausreichend Schlaf sehr wichtig ist, um deine Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Genug Schlaf ist wichtig für jeden Menschen, um körperlich und emotional gesund zu sein. Auch wenn du gerne Mutter sein möchtest, ist eine erholsame Nachtruhe grundlegend. Wenn du genug schläfst, hast du mehr Chancen auf Erfolg in Allem was du dir vornimmst. 

Schwangere Frau lehnt sich an einen Baum.

Schon gelesen? Kaffee während der Schwangerschaft? Auf die Menge kommt es an

Nachts ausreichend zu schlafen, ist für die Fruchtbarkeit von großer Bedeutung. Es gibt Studien, die zeigen, dass es von Vorteil ist, das Schlafzimmer abzudunkeln, da dadurch mehr Melatonin (Schlafhormon) erzeugt wird.

Allerdings sollte das Schlafzimmer nicht komplett dunkel sein, denn auch dies könnte den natürlichen zirkadianen Rhythmus stören. Der Melatoninspiegel kann nämlich deine Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

Vergiss nicht, dass Bildschirmgeräte jeder Art nichts im Schlafzimmer verloren haben. Lasse das Rollo so herunter, dass noch etwas natürliches Licht eindringen kann.

Achte auf deine körperliche und emotionale Gesundheit und verliere nicht die Hoffnung. Mit etwas Geduld ist alles einfacher. Und wenn es trotzdem nicht klappt, dann lasst euch beide ärztlich untersuchen!