Ist es normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen?

9. Dezember 2018
Werdende Mütter haben meist ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Du solltest dir darüber keine Sorgen machen. Erfahre hier alles, was du darüber wissen solltest. 

Werdende Mütter sollten sich besonders pflegen und auch auf ihre Schlafbedürfnisse achten. Denn es ist ganz normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen.

Es handelt sich um eine einzigartige Erfahrung, die jedoch auch Schattenseiten hat. Der Körper wird stark belastet, insbesondere im ersten und dritten Trimester. 

Aus diesem Grund ist es wichtig, ausreichend zu schlafen, um emotionalen Stress zu reduzieren und physische Beschwerden zu lindern.

Es ist ganz normal, dass werdende Mütter mehr Schlaf und Ruhe brauchen. Doch es ist oft schwierig, diesen zu erreichen.

Im Allgemeinen empfiehlt es sich, mindestens 8 Stunden am Stück zu schlafen. Regelmäßige Ruhezeiten sind dabei sehr wichtig. Denn damit kannst du Müdigkeit und die typischen Schwangerschaftsbeschwerden reduzieren.

Müdigkeit in der Schwangerschaft

Emotionen, Ängste, die Lust, das Baby endlich in den Arm zu nehmen und andere Faktoren können während der Schwangerschaft für Stress sorgen. Werdende Mütter fühlen sich auch wegen der körperlichen Veränderungen oft müde.

All dies beeinträchtigt die Schlafqualität. Deshalb ist es ganz normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen.

Zu den ersten Hinweisen auf eine Schwangerschaft gehört Müdigkeit. Diese wirkt sich in den unterschiedlichen Schwangerschaftsabschnitten auch auf verschiedene Weise aus.

Im ersten Trimester haben werdende Mütter meist ein sehr großes Schlafbedürfnis, da der Progesteronspiegel sehr hoch ist. Damit wird das Wachstum der Plazenta stimuliert. Außerdem benötigt der Fötus für die Entwicklung Nährstoffe.

Nach dem ersten Trimester fühlen sich viele Frauen weniger müde. Im zweiten Trimester können werdende Mütter meist in der linken Seitenlage eine gute Schlafqualität erreichen. Mit moderaten sportlichen Übungen (nicht zu kurz vor der Nachtruhe) kann der Schlaf zusätzlich verbessert werden.

Im dritten Trimester fühlen sich die meisten werdenden Mütter wieder sehr oft müde. Die großen körperlichen Veränderungen, das wachsende Baby, Stress und Ängste beeinträchtigen ihren Zustand.

Schlaf in der Schwangerschaft

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Idealgewicht einer Schwangeren – Was heißt das?

Ist es normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen?

In der Regel ist es ganz normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen. Wie bereits erwähnt, experimentieren die meisten Frauen größere Müdigkeit und sind auch oft angespannt oder gestresst. 

Wenn du also viel Schlaf benötigst, solltest du dir keine Sorgen machen.

Du musst dich in dieser Zeit ganz besonders um dich kümmern: eine ausgewogene Ernährung und gesunde Gewohnheiten, Bewegung usw. sind grundlegend! Und zu den gesunden Gepflogenheiten gehört auch ausreichend Schlaf! 

Höre auf deinen Körper und gönne dir Ruhe, wann immer du sie brauchst. Insbesondere im letzten Schwangerschaftsabschnitt benötigt dein Körper sehr viel Energie für die Entwicklung des Babys. 

Wenn du mit deinem Partner schläfst, kannst du ihn fragen, ob er während der Nachtruhe Unregelmäßigkeiten bei dir beobachtet. Zum Beispiel Schnarchen, viel Bewegung usw. Falls nötig, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen, der gegebenenfalls eine Behandlung empfehlen kann.

Im ersten Trimester haben werdende Mütter meist ein sehr großes Schlafbedürfnis, da der Progesteronspiegel sehr hoch ist. Damit wird das Wachstum der Plazenta stimuliert. Außerdem benötigt der Fötus für die Entwicklung Nährstoffe.

Lesetipp: 5 Schlafpositionen während der Schwangerschaft

Tipps, um während der Schwangerschaft viel und gut zu schlafen

Im ersten und letzten Trimester der Schwangerschaft ist das Schlafbedürfnis besonders groß. Das haben wir bereits erklärt.

Ist es normal, während der Schwangerschaft viel zu schlafen?

Wenn du Schwierigkeiten hast, ausreichend zu schlafen, setze folgende Tipps in die Praxis um: 

  • Gönne dir abends ein entspannendes Bad mit warmem Wasser.
  • Trinke nach 14 Uhr weder Kaffee noch Tee.
  • Bereite dir das Abendessen mindestens 2 Stunden vor der Nachtruhe zu.
  • Vergiss nicht, vor dem Schlafen auf die Toilette zu gehen!
  • Bette dich bequem in Seitenlage, auf der linken Seite. Verwende falls nötig zusätzliche Kissen, um es dir bequem zu machen.
  • Sportliche Aktivitäten nicht vergessen. Denn sie haben viele Vorteile für die physische und mentale Gesundheit!
  • Lerne Entspannungstechniken.
  • Sorge für geregelte Tagesabläufe und Routinen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Symptomfreie Schwangerschaft: Ist das normal?

Vergiss nicht, dass während der Schwangerschaft viel zu schlafen ganz normal ist. Das ist nicht immer einfach, doch du solltest es versuchen.