Ich weiß nur, dass ich dich liebe, mein Kind

· 13. März 2018
Wir wissen, dass die Mutterliebe in vielerlei Hinsicht sehr wichtig ist und dass sie auch ein entscheidendes Element für unsere Entwicklung ist.

In der erweiterten Version des Buches mit dem Titel „Die Kraft der Elternliebe“ (2016) untersucht Sue Gerhardt, eine britische Psychotherapeutin, diesen Aspekt durch die Beziehung zwischen dem Gehirn und den menschlichen Emotionen. „Mein Kind, seitdem ich wusste, dass ich ein Leben in mir hatte… Ja, seitdem weiß ich nur, dass ich dich liebe.“

Dr. Gerhardt gesteht, dass der Rhythmus des modernen Lebens sie veranlasst hat, über die Liebe und ihre Natur in verschiedenen Bereichen nachzudenken – immer mit einem empiristischen Ansatz. Deshalb hat sie bereits mehrere Bücher veröffentlicht, in denen sie sich der Analyse der zerebralen Aspekte der Liebe widmet.

Dr. Gerhardt gilt weltweit als Expertin auf ihrem Gebiet.

Sue Gerhardt glaubt, dass die Art und Weise, in der wir unsere Liebe zu Babys zeigen (oder nicht zeigen), zu einer Reihe von biochemischen Veränderungen im Gehirn des Babys führt. Sie stellt fest, dass das Gehirn des Babys zwischen 0 und 2 Jahren sehr anfällig für Einflüsse ist, insbesondere für erlebte Erfahrungen mit ihren Bezugspersonen.

Die Wichtigkeit des ersten „Ich liebe dich“

Mit anderen Worten, Dr. Gerhardt sagt, dass die Liebe in der Lage ist, Babys schon in ihrer frühen Kindheit so zu beeindrucken, dass ihre psychische Gesundheit weitgehend davon abhängt. Das heißt, wenn ein Baby gepflegt, umsorgt und geliebt wird, kann es eine gute geistige Gesundheit entwickeln. Wenn Zuneigung und Fürsorge in der frühen Kindheit nicht präsent sind, wird das Baby den Stress, sich verletzlich zu fühlen, nicht aushalten.Mein Kind - Zeichnung Mama und Baby

Denk daran, dass ein Baby nicht alleine sein kann. Ein Baby braucht eine Person, die sich um es kümmert und es liebt, egal ob es sich dabei um Mama, Papa, Familie oder einen Betreuer handelt.

Babys von Säugetieren im Tierreich schaffen es durch den Schutz und die Ernährung die sie von der Mutter bekommen, in wenigen Stunden aufzustehen, zu laufen und sogar zu rennen. Ein Mensch kann jedoch in seiner frühen Kindheit überhaupt nicht für sich selbst sorgen. Seine Entwicklung ist viel langsamer.

In ihrem Buch erklärt Dr. Gerhart auch, wie wichtig es ist, für das Baby da zu sein damit es sich sicher fühlt. Laut ihrer Forschung muss dem Baby in der postnatalen Phase geholfen werden, Stress in jeder Hinsicht auszuhalten. Die Tatsache, den Mutterleib verlassen zu haben, bedeutet eine so abrupte Veränderung, dass Babys ständig die Liebe der Mutter und die körperliche Bindung brauchen, um diesen ersten großen Stress überwinden zu können.

Die Interaktion, die wir mit unseren Babys seit dem Moment ihrer Geburt haben, hinterlässt einen signifikanten Eindruck auf sie. Daher ist es wichtig, einen positiven Eindruck zu hinterlassen, da dieser über die Zeit hinweg bestehen bleibt und eine transzendentale Erfahrung darstellt.

Der folgende Brief zeigt, wie wichtig die Mutterliebe in der frühen Kindheit ist. Du wirst sehen, dass dein Baby sich auch von der Liebe ernährt, die du ihm gibst. Und je mehr du ihm deine Aufmerksamkeit und Zuneigung schenkst, desto sicherer wird es sich in der Welt und vor allem bei dir fühlen.

Ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt, mein Kind

Mein Kind - Zeichnung Mutter und Kinder
Mein Kind, schon bevor du geboren wurdest, habe ich dich geliebt. Schon seit dem magischen Moment, in dem ich hörte, dass ich Mutter werden würde, füllte sich mein Herz mit Liebe. Seitdem habe ich dir meine ganze Liebe gegeben und ich zeige sie dir in allem was ich tue und in allem was ich bin.

Wenn ich dich ansehe, erkenne ich, dass mein Leben viel besser ist, seit ich dich habe. Du, mein Liebling, bist der Grund, warum ich jeden Tag aufstehe und mich dieser zunehmend aggressiven Welt voller Probleme und Forderungen stelle.

Für dich, mein Kind, ertrage ich alles. Weil ich dich liebe und vor allem möchte ich, dass du glücklich bist. Oft glaube ich, dass meine Liebe zu dir mir die Kraft gibt, mich selbst zu übertreffen und mich zu verbessern.

Meine Liebe zu dir ist das stärkste Gefühl, das ich habe und du musst mich nicht an meine Pflichten erinnern. Ich liebe dich schon dafür, dass du die Frucht des Lebens bist, die ich zur Welt gebracht habe. Mein Kind.

Ich bin fähig dich so zu lieben, wie ich es tue, weil ich selbst auch aufgrund der bloßen Tatsache meiner Existenz geliebt wurde. Weil du ein Baby bist, bittest du mich, ständig bei dir zu sein, weil dein Instinkt dir sagt, dass es der beste Weg ist zu überleben. Wir beide wissen, dass wir soziale Wesen sind und dass Liebe unser Leben prägt. Die Liebe macht uns stark.

Mit der Zeit, wirst du jemanden auch so sehr lieben können, wie ich es tue. Ich werde bei dir sein und versichern, dass du das tun kannst. An meiner Seite wirst du lernen, dass es jenseits des Überlebens etwas sehr schönes und unermessliches gibt, das Liebe heißt.

Die Wahrheit ist, dass ich nur weiß, dass ich dich liebe und das ist genug für mich.