Was, wenn du den Freund deiner Tochter nicht magst?

23. Juni 2019
Die Rolle der Eltern in der ersten richtigen Beziehung des Kindes muss unterstützend und verständnisvoll sein. Selbst wenn du den Freund deiner Tochter nicht magst: Kommunikation und Respekt sind sehr wichtig.

Als Mutter oder Vater ist es nur natürlich, dass du das Glück, den Erfolg und die Sicherheit deines Kindes garantieren willst. Daher ist es oftmals eine schwierige Situation, den Freund deiner Tochter zu akzeptieren.

Viele Eltern fürchten diese Situation. Was kannst du tun, wenn du den Freund deiner Tochter nicht leiden kannst?

Wie solltest du dich verhalten, wenn du den Freund deiner Tochter nicht magst?

Deine Tochter hat angefangen sich für Jungs zu interessieren und jetzt kommt der Zeitpunkt, an dem du ihren festen Freund kennen lernen sollst. Diese Situation sorgt meist für gespaltene Gefühle.

Es ist ganz normal, dass du Angst hast, deine Tochter zu verlieren. Du hast hart gearbeitet, um sie groß zu ziehen, sie zu unterrichten und ihr ein gesundes und würdiges Leben zu ermöglichen. Du willst nur das Beste für sie.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Danke, dass du nie meine beste Freundin warst, Mama

Dennoch musst du auch verstehen, dass Kinder erwachsen werden und das Recht haben ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Ihre Partnerwahl ist eine dieser wichtigen Entscheidungen, bei denen du sie unterstützen musst.

Was kannst du also tun, wenn du den gewählten Partner nicht magst? Du musst deiner Tochter dennoch mit Liebe und Respekt zur Seite stehen.

Nicht zu urteilen, ist der Schlüssel für einen positiven Anfang

Um dir und deinem Kind gegenüber ehrlich zu sein, musst du zunächst deine eigenen Fehler erkennen. Es ist der erste Schritt zur Veränderung und macht dich offener gegenüber unbekannten Menschen, neuen Umgebungen und anderen Ansichten.

Wenn du den Freund deiner Tochter triffst, denke daran, nicht vorschnell zu urteilen. Seine Persönlichkeit hängt nicht nur von seinem Kleidungsstil ab!

Vielleicht sieht er gerade nicht so gepflegt aus, weil er einen schlechten Tag bei der Arbeit hatte oder seine finanzielle Situation erlaubt es ihm nicht, die neuesten Klamotten zu kaufen. 

den Freund deiner Tochter - den_Freund_deiner_Tochter-2

Andererseits müssen die Vorlieben jedes einzelnen respektiert werden. Einige mögen es, einfach gekleidet zu sein, während andere viel mehr Wert auf Mode und Accessoires geben.

Bevor du ein Urteil fällst, solltest du zunächst versuchen, etwas Zeit mit der Person, die deine Tochter gewählt hat, zu verbringen. Vorurteile schaden jeder Beziehung und es ist an dir, sie zu ändern.

Junge Leute denken anders

Wenn deine Tochter im Teenager Alter ist, tut sie sich wahrscheinlich schwer, dir etwas mitzuteilen. Jenseits der Liebe, die euch sicherlich verbindet, können Generationenunterschiede eure Kommunikation erschweren.

Die jungen Leute heutzutage haben ihre eigene Sprache und Technologie ist ein großer Teil ihres Lebens. Für Eltern können das Vokabular und die Vorlieben der Jugend sehr verwirrend sein. 

Allerdings solltest du nicht vergessen, dass auch du einmal jung warst und es deinen Eltern damals wahrscheinlich genauso erging wie dir jetzt.

Noch ein interessanter Artikel: 6 Selbstwertprobleme bei Jugendlichen

Auch hier ist die Empfehlung, nicht vorschnell zu urteilen, sondern Geduld zu zeigen und dein Kind besser kennenzulernen. Mit der Hilfe des Internets und sozialer Medien kannst du dich auf den aktuellsten Stand bringen.

Dadurch verbessert sich auch die Kommunikation mit deinem Kind. Du kannst ein Band der Freundschaft, des Vertrauens und Verständnisses schmieden. Zusätzlich bist du besser vorbereitet, wenn du seinen Partner triffst.

Jemand kennenzulernen, braucht seine Zeit

Wenn du ihn zum ersten Mal triffst, wird der Partner deiner Tochter wahrscheinlich aufgeregter sein als du. Er macht bestimmt Fehler oder verhält sich befangen.

Das bedeutet nur, dass er weiß, wie wichtig dieser Moment ist und versucht, einen guten Eindruck zu machen.

Man kann eine Person nicht an einem Tag kennenlernen, schon gar nicht in ein paar Stunden. Wenn du den Partner deiner Tochter kennengelernt hast, gib ihm die Chance, seine wahre Persönlichkeit zu zeigen.

den Freund deiner Tochter - den_Freund_deiner_Tochter

Du musst verstehen, dass Kinder erwachsen werden und das Recht haben, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Ihre Partnerwahl ist eine dieser wichtigen Entscheidungen, bei denen du sie unterstützen musst.

Lasse dein Kind seine eigenen Fehler machen

Manchmal haben Eltern Recht und das zeigt sich dann mit der Zeit. Manche Paare passen einfach nicht zusammen. Eventuell trennt sich deine Tochter von der Person, die du nicht magst.

Du solltest dann aber Teil der Lösung sein und nicht Auslöser für das Problem. Eine gesunde und glückliche Partnerschaft zu führen, ist keine leichte Aufgabe. Dafür braucht man nicht nur Liebe, sondern auch Zeit, Hingabe und etwas Anstrengung.

Du bist vielleicht nicht einverstanden damit, wen deine Tochter gewählt hat. Dennoch solltest du keine Last für ihre Beziehung werden sondern, sie mit Liebe und Respekt dabei unterstützen. Deine Tochter wird dir dankbar sein, wenn du sie unterstützt, ganz egal, ob die Beziehung positiv oder negativ ausgeht. 

Eltern wollen, dass ihre Kinder glücklich sind und Liebe und Erfüllung in ihrem Leben finden. Deine Tochter bleibt nicht unbedingt für immer mit ihrem derzeitigen Partner zusammen, aber in dieser Zeit verdient sie es, glücklich zu sein.

Wenn sie dir dann eines Tages sagt, dass sie sich von ihrem Partner getrennt hat, solltest du Kommentare wie „Ich wusste es“ oder „Hab ich es nicht gesagt“ vermeiden.

Erinnere dich einfach daran, dass sie jung ist und viel Liebe benötigt, um diese sicherlich schwierige Entscheidung zu bewältigen.