Ab dem 12. Lebensjahr

Dein Kind kommt in die Pubertät und seine Bedürfnisse ändern sich. Seine Persönlichkeit kommt mit jedem Tag stärker zum Ausdruck. Es fordert zunehmend nach Unabhängigkeit und wir als Eltern verlangen immer mehr von ihm, dass es die Verantwortung für sich und seine Taten übernimmt. Über die psychoemotionale Ebene hinaus dürfen wir jedoch nicht vergessen, dass wir es immer noch mit einem Menschen im Wachstum zu tun haben, der nach wie vor zahlreiche Bedürfnisse hat. Zu diesem Thema findest du hier viele interessante Artikel. Wir erklären, warum dich ein Jugendlicher vielleicht viel mehr braucht, als es das Kind jemals getan hat.

5 Tipps, um die Pubertät deines Kindes zu genießen

Die Pubertät deines Kindes zu genießen, ist keine unmögliche Aufgabe, auch wenn viele Eltern anderer Meinung sind. Du kannst allen körperlichen und verhaltenstechnischen Veränderungen deines Teenagers auf eine freundliche Weise begegnen, wenn du vorbereitet bist. Das ist richtig, auch du musst…

6 Selbstwertprobleme bei Jugendlichen

Selbstwertprobleme sind bei Jugendlichen recht häufig und können ihre Lebensqualität stark beeinflussen. Selbstachtung ist jedoch in jedem Alter grundlegend, um erfolgreich zu sein. Mit einem geringen Selbstwertgefühl umzugehen, kann in der Pubertät besonders schwierig sein. Es ist eine Zeit, in der…