Singen macht das Baby glücklich und gesund!

17. April 2019
Erfahre heute, welche Vorteile Singen für dein Kind hat. Du wirst dein Baby nach dem Lesen dieses Artikels sicher noch öfter mit deinem beruhigenden Gesang erfreuen.

Als Mutter oder Vater hast du deinem Baby in deinen Armen sicher schon intuitiv ein Wiegenlied gesungen, um es zu beruhigen oder ihm beim Einschlafen zu helfen. Dein Singen macht das Kleine glücklich und gesund!

Erfahre heute, welche Vorteile Singen für dein Kind hat. Du wirst dein Baby nach dem Lesen dieses Artikels sicher noch öfter mit deinem beruhigenden Gesang erfreuen.

Wenn du deinem Baby etwas vorsingst, beruhigst du es nicht nur mit deiner sanften Stimme, sondern baust auch eine emotionale Bindung zu deinem Kind auf. Außerdem hilft dir der Gesang beispielsweise auch selbst, wenn du an einer postpartalen Depression leidest. Denn du kannst dich so mit deinem Baby kommunizieren und positive Gefühle austauschen.

Singen hat viele Vorteile für dein Baby

Du wirst vielleicht erstaunt sein, wenn du erfährst, wie viele Vorteile das Singen für dein Baby und auch für dich selbst hat. Auch wenn du deinem Kind öfters Lieder vorsingst, bist du dir vielleicht nicht bewusst darüber, welche positiven Wirkungen das hat.

Ihr könnt euch damit beide entspannen, der Gesang wirkt fast hypnotisierend. Außerdem ist es eine wunderschöne Art, so deine Liebe zu deinem Kind auszudrücken. Deine Bindung zu deinem kleinen Schatz wird durch den sanften Gesang jeden Tag gestärkt. 

Sie wurden in sechs verschiedenen Situationen aufgenommen. Zum Beispiel, während die Mutter ihnen ein von den Forschern gewähltes Lied vorsang, während eine unbekannte Person dasselbe Lied vorsang, während die Mutter aus einem Buch vorlas oder irgendein Lied sang usw.
Singen hat für das Baby viele Vorteile

Auch interessant: Wenn ein Kind glücklich lacht, berührt die Mutter die Sterne

Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass Vorsingen und Vorlesen oder mit dem Baby spielen dieselben Vorteile hat. Damit kann man seine Aufmerksamkeit erreichen, was viel wirksamer ist, wie wenn die Kinder aufgenommene Musik vorgespielt bekommen. 
Denn beim Singen der Mutter profitieren die Kleinen emotional und können die Bindung zur Mutter stärken.

Bei einer postpartalen Depression hat Singen für Mutter und Baby Vorteile

Wie bereits erwähnt, wird durch das Singen die emotionale Beziehung zu deinem Kind gestärkt. Du kannst dein Baby damit beruhigen und eine harmonische Beziehung aufbauen. Es findet dadurch ein Dialog statt, der sehr vorteilhaft ist. 

Auch du selbst beruhigst dich damit und fühlst dich mit deinem Kind verbunden, was dir beispielsweise bei einer postpartalen Depression sehr zugute kommt. Du wirst eine stärkere Beziehung zu deinem Kind empfinden. 

Die Forscher der erwähnten Studie führten auch eine andere Forschungsarbeit durch, um herauszufinden, welche Wirkungen der Gesang auf Mütter mit postpartaler Depression hat. Dabei entdeckten sie, dass einige depressive Mütter beim Singen keine Sensibilität zeigten, doch ihre Babys fühlten sich zur Mutter hingezogen, auch wenn diese den Ton nicht veränderte.

Doch das Vorsingen ermöglichte es den Müttern mit postpartaler Depression, mit ihren Babys zu interagieren, sich von negativen Gedanken und Gefühlen abzulenken und sich enger mit ihren Kindern verbunden zu fühlen.

Außerdem konnten sie das glückliche Gesichtchen ihrer Kinder beim Vorsingen beobachten und sehen, wie sich die Kleinen entspannten und sich so auch selbst wohler fühlen.

Singen ist für Babys wunderbar

Lesetipp: Wann verändert sich die Augenfarbe von Babys?

Deine Stimme ist die beste Melodie, die dein Baby hören kann. Es macht nichts aus, wenn du nicht wunderbar singen kannst oder du denkst, dass deine Stimme nicht so toll ist. Deine Stimme ist in Wahrheit das Beste für dein Baby, denn sie gibt ihm jederzeit Sicherheit und emotionales Wohlbefinden.

Egal ob du mit deinem Kind sprichst, ihm vorliest oder ihm etwas vorsingst: Ihr könnt so gegenseitig eure tiefe emotionale Bindung stärken und euch auf diese ganz besondere Weise wohl und glücklich fühlen.