Brief an mein Kindermädchen

1. März 2018
Liebes Kindermädchen,...

Mein liebes Kindermädchen, ich hoffe, dass es dir, deiner Familie und deinen Freunden gut geht. Ich wünsche dir viel Gesundheit und Freude. 

Heute morgen hatte ich kaum einen Moment Zeit, die Augenbrauen zu heben, zu lächeln und dich mit einer kleinen Geste zu grüßen.

Der Druck der Arbeit und des täglichen Lebens lässt mir keine Zeit, mich mit dir zu treffen, um zu reden. Ich nehme es mir immer vor. Ich möchte, dass du weißt, dass ich dich nicht nur als unser Kindermädchen sondern als eine Freundin und sogar als eine nahe Verwandte sehe.

Es macht nichts, dass ich kaum deinen Namen und Nachnamen kenne. Daten, die ich auswendig gelernt habe, als ich wusste, dass ich dir als Kindermädchen meinen kostbarsten Schatz, anvertrauen würde.

Was am wichtigsten ist und auch so sein sollte, ist deine Menschlichkeit anzuerkennen. All deine Werte und die Zuneigung, die du gibst, auch ohne dass du von anderen dasselbe erwartest.

Ich schreibe diesen Brief, um deine gute Arbeit als Kindermädchen zu loben. In der kurzen Zeit, in der wir uns kennen und dem bisschen Kontakt, den wir haben, könnte ich deine gute Arbeit jedoch niemals übersehen.

Ich schreibe dir diesen Brief auch, um dir mein Herz auszuschütten und völlig aufrichtig zu sein. Vielleicht noch aufrichtiger, als ich es vielleicht wäre, wenn wir von Angesicht zu Angesicht sprechen würden.

Völlig aufrichtig möchte ich mit dir über die Angst sprechen, die ich morgens fühle, wenn ich sehe, wie du die wichtigste Person meines Lebens umarmst, küsst und auf den Arm nimmst.

Von der Angst, die ich jeden Nachmittag habe, wenn ich nach Hause komme und ich sehe, wie du sie kleidest, kämmst und verwöhnst … In diesen Momenten habe ich Angst, dass sie eines Tages bei dir bleiben und nicht nach Hause kommen möchte.

Ich weiß, dass das dich vielleicht sogar zu einem Lächeln zwingt, weil du weißt, wie unrealistisch das klingt. Aber wir Mütter, sind manchmal eben so. Deshalb bitte ich dich, mich zu verstehen.

Ich schreibe dir diesen Brief, um dir von dem gesunden Neid zu erzählen, den ich verspüre. Ich sehe die Umarmungen, die gegeben werden, die Blicke, die sich kreuzen und die vielen, vielen Stunden, die ihr miteinander redet und spielt.

Aber ich wollte dir mit diesem Brief auch mein Lob aussprechen. Ich möchte dir sagen, wie sehr ich dich für deine Hingabe und Liebe, die du jeden Tag in deine Arbeit steckst, bewundere. Du bist wie eine zweite Mutter für mein Kind.

Und ich schreibe dir auch wegen einer Bitte, die mein Kleines letzte Nacht vor dem Schlafen hatte.

In seinem und meinem Namen wollen wir, dass du diese Zeilen als einfache, aber warme Ehrung zum Muttertag erhälst.

Ich weiß, dass die Natur dir noch nicht die Möglichkeit gegeben hat, ein Baby zu bekommen.

Ich kann mir kaum vorstellen wie glücklich du sein musst, so viele kleine Kinder als Kindermädchen in deinen Armen zu halten, die sich unter deiner Obhut entwickeln – darunter auch meines.Brief an mein Kindermächen - Mutter und Tochter

Wie gesegnet du sein musst für die Arbeit, die du dir ausgesucht hast. Eine Arbeit, die dir ermöglicht, jene wichtigen und einzigartigen Momente zu genießen, in denen wir Mütter bei unseren Kindern sein sollten. Wir lieben sie so sehr, aber da es notwendig ist unsere Familie finanziell zu unterstützen, verpassen wir manchmal diese Momente.

Die ersten Schritte, wenn sie das erste mal Mama sagen, wenn sie sich in ein neues Abenteuer stürzen …

Obwohl du dir das vielleicht nicht vorstellen kannst, gibt es keinen Zweifel, dass, wenn jemand an diesem Tag Lob und Geschenke verdient, du das bist.

Zum Schluss hoffe ich, dass du dir der Zuneigung und Dankbarkeit bewusst bist, die mein Kleines und ich für dich fühlen. Weil du es glücklich machst, es erziehst, es liebst, es beschützt und ihm fast alles beigebracht hast, was es weiß.

Vielen Dank, dass du es wie dein eigenes Kind behandelst und es wie dein eigenes Kind in seinem Leben begleitest.

Ich hoffe, dass das Leben dich bald mit einem eigenen Kind segnen wird. Damit auch du aus erster Hand erfahren kannst, was es bedeutet, Mutter zu sein.

Brief an mein Kindermächen - Kindermädchen mit Kind
Ich möchte dir hiermit gratulieren, dir diese Blumen geben und dir alles Gute dieser Welt wünschen.

Ich hoffe, dass du weiterhin deinen guten Charakter und die unerschöpfliche Liebe bewahrst, die für Kinder so wichtig ist.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und viel Glück.

Nochmals vielen Dank,

Eine Mutter.

Auch interessant