Die Rolle des Vaters beim Stillen

25. Februar 2018
Beim Stillen wird immer über die Rolle der Mama gesprochen, aber die Rolle des Vaters beim Stillen ist auch sehr wichtig.

Die Rolle des Vaters beim Stillen ist heute unser Hauptthema, da der Vater ein fundamentaler Teil der wachsenden Familie ist – ein Teil, der unfairer Weise zu einer Nebenrolle verurteilt ist. Der Vater ist aber sehr wichtig.

Eltern zu werden ist zweifellos eines der schönsten Ereignisse im Leben. Über die Versorgung der Mutter und des Babys ist viel bekannt und es wird viel darüber gesprochen. Wo auch immer du hinsiehst, findest du Informationen darüber, was du vor, während und nach der Schwangerschaft und in jeder Lebensphase deines Babys tun musst. Aber was ist mit dem Vater?

Der Vater kann und muss wichtige und grundlegende Aufgaben in der Betreuung des Babys und später in der Erziehung übernehmen. Dies ist nicht nur eine Geste die deinen Partner miteinbezieht, sondern ermöglicht auch die Bildung einer starken Verbindung zu eurem Kind. Es ist ein Privileg, in den ersten Monaten bei einem Neugeborenen zu sein, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Daher ist die Rolle des Vaters beim Stillen essentiell.

Papa als Unterstützung beim Stillen

Unter all den Aktivitäten und der Pflege, die ein Neugeborenes benötigt, ist es wahrscheinlich das Stillen, das mehr Zeit erfordert und zeitweise große körperliche Erschöpfung bei der Mutter verursacht. Obwohl es für einige von ihnen leichter als für andere ist, brauchen wir alle eine helfende Hand (manchmal auch mehrere), die uns in dieser Zeit unterstützt und es uns ermöglicht, diese Phase zu genießen.Die Rolle des Vaters - Papa schläft mit Baby

Die Rolle des Vaters beim Stillen ist von grundlegender Bedeutung, da er die Hauptunterstützung der Mutter ist. Am Tag und in der Nacht, besonders in den ersten Wochen, wenn der Kleine mehr Arbeit macht und die neuen Eltern sich immer noch wie solche fühlen.

Aufgaben des Vaters beim Stillen:

  • Papa muss ein wichtiger Teil der Entscheidung sein, zu stillen oder nicht zu stillen, um zu verstehen, dass ihn dies zur Unterstützung verpflichtet.
  • Papa sollte genauso viel über das Stillen wissen wie Mama, er sollte beim Lesen und Hören von Erfahrungen und bei der Stillberatung mitmachen. Nur ein Vater, der die wunderbaren Vorteile von Muttermilch für die körperliche, kognitive und emotionale Entwicklung seines Kindes kennt, wird die beste Unterstützung sein.
  • Papa sollte mit Mama einfühlsam sein und sie bei der Herausforderung unterstützen, die das Stillen darstellt. Er sollte verstehen, dass manche Mütter es etwas komplex finden, den Rhythmus aufrechtzuerhalten, der das Stillen erfordert, aber dass die Vorteile immer die Mühe wert sind.Die Rolle des Vaters - Familie
  • Papa muss der Beschützer vor den tausenden rücksichtslosen Kommentaren sein, und vor den Empfehlungen der Familie und Freunde. Die Eltern müssen ein Team bilden.
  • Papa sollte diesen Moment genauso genießen wie Mama, dieser magische Moment des Stillens sollte auch ihn miteinbeziehen.
  • Papa kann bei Aufgaben des Stillens helfen, wie zum Beispiel das Baby während des Essens wach zu halten, damit es trinkt bis es wirklich satt ist. Er kann der Mutter Wasser bringen, einen bequemen Platz zum Liegen mit Kissen vorbereiten (darin sind sie die besten!), oder die Windeln wechseln.
  • Papa kann auch bei der Hausarbeit helfen. Stillen ist eine zeitaufwendige Tätigkeit, und viele Mütter berichten von Stress. Sie haben das Gefühl, dass sie Zeit damit verbringen „herumzusitzen und nichts zu tun“ wenn sie doch so viel zu tun haben. Papa kann bei diesen Aufgaben helfen, wie beim Abwasch, beim Falten von Wäsche und beim Zubereiten von Essen. Damit Mama mehr Zeit für sich und das Baby haben kann.
  • Papa kann mit Besuchern helfen, die vorbeikommen, um den Kleinen kennenzulernen.

Die Rolle des Vaters - Baby auf Papas ArmDie Rolle des Vaters beim Stillen ist grundlegend

Wenn du möchtest, dass der Vater deines Kindes eine aktive Rolle in seiner Entwicklung und Erziehung spielt, ist das Stillen dafür der Anfang. Dass die Brust an deinem Körper ist, bedeutet nicht, dass dies nur deine Aufgabe ist.

Mütter glauben immer, dass sie mehr über das Baby, und den Umgang damit wissen. Gib Papa die Gelegenheit zu zeigen, dass er auch viel über sein Kind weiß. Genieße es, einen Partner in diesem Prozess zu haben.

Wie in der Schwangerschaft sind Väter die beste Unterstützung für die Mutter, sie sind ihre Unterstützung und ihre Vertrauten. Lass sie diese Rolle ausüben.

Eine Rolle beim Stillen ist sein Recht

Väter, die ein aktiver Teil des Stillens waren, beschreiben dies als eine der Erfahrungen, die sie um nichts in der Welt austauschen würden. Sie fühlten sich in einem Prozess wichtig, in dem sie normalerweise das fünfte Rad am Wagen sind. Nach dem Baby, der Mutter, den Großmüttern, den Tanten und dem Rat der Nachbarn. Sie beanspruchten eine grundlegende Rolle als Mitglied dieser neuen wachsenden Familie.

Auch interessant