Dieses Video erklärt, warum es anstrengend ist, eine Vollzeitmutter zu sein

· 22. Februar 2018

Zweifelsfrei kann die Bezeichnung „Mutter“ als sehr erfüllend empfunden werden. Vollzeitmutter sein? Für viele Frauen gilt dies als der beste Beruf der Welt.

Wie jedoch in diesem sympathischen Video zu sehen ist, kann es sich manchmal als eine ziemlich anstrengende Aufgabe herausstellen, Vollzeitmutter zu sein. Wir kümmern uns die meiste Zeit des Jahres um andere und vergessen uns manchmal selbst dabei.

Außerdem erhalten wir als Vergütung nicht mehr als die Genugtuung, das Beste für unsere Familie zu tun. Dabei haben wir weder Ruhepausen noch Urlaubstage. Wenn man es so betrachtet, wäre es ein Job, auf den sich nicht jeder bewerben würde. Dennoch üben viele Frauen ihn mit großer Liebe und Hingabe aus.

Aus diesem Grund hat eine amerikanische Mutter dargestellt, wie schwierig es sein kann, die Hausarbeit zu erledigen und gleichzeitig für ein Baby verantwortlich zu sein. Ihr Ziel ist es, der Welt zu beweisen, dass es sich um eine anspruchsvolle Aufgabe handelt, die es seit jeher gibt.

Vollzeitmutter - Zwei Kinder stehen in einem chaotischen Kinderzimmer

Das Video zeigt, wie anstrengend es ist, Vollzeitmutter zu sein

Hast du jemals das Gefühl gehabt, dass die Wäsche, die du zusammengelegt und mit extremer Sorgfalt eingeräumt hast, sich auf magische Weise, an einen anderen Ort im Haus bewegt? Ist es dir schon einmal passiert, dass alles, was du aufgeräumt und gefegt hast, auf einmal in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehrt?

Diese Szenen sind für jede Mutter normal. Sie werden von einer jungen Frau dargestellt, die diese Empfindungen und mysteriösen Tatsachen, die in jedem Haushalt mit Kindern vorkommen, perfekt versteht. Dank ihres 15 Monate alten Babys kennt sie sich bestens aus.

Dieses bezaubernde Video zeigt ebenfalls etwas, das jede Mutter verrückt macht. Es zeigt, wie die Spielzeuge überall verstreut liegen, obwohl wir ständig Ordnung schaffen und alles an seinen Platz räumen.

Vollzeitmutter zu sein, ist keine leichte Aufgabe. Noch weniger, wenn man den Alltag mit dieser kleinen Persönlichkeit erledigt, die hinter einem alles wieder unordentlich macht, was man zuvor aufgeräumt hat. Es ist genauso, wie es bei Youtube dargestellt wird. Am Ende des Tages wird dann die verhasste Frage „Was hast du den ganzen Tag gemacht?“ gestellt.

Das Video erinnert daran, was es bedeutet, Vollzeitmutter zu sein

Dieses hervorragende Video fasst, in einer Minute und 24 Sekunden, Alltagssituationen von Müttern zusammen. Dabei ist es weit davon entfernt, eine Ode an die Verzweiflung und den Stress zu sein, die bei vielen Frauen entstehen können. Dieses Video erreicht viele Zuschauer auf der ganzen Welt.

Vollzeitmutter - Kinder spielen und Mutter ist verzweifelt

Das Video, das die Aufgaben einer Vollzeitmutter zeigt, wurde bereits über 12.000 Mal aufgerufen und sorgte in den sozialen Netzwerken für Begeisterung. Denn es zeigt das Auf und Ab, mit denen sich jede Frau konfrontiert sieht, die sich auf den Weg machte, eine Vollzeitmutter zu werden.

Es sollte jedoch klargestellt werden, dass das Video nicht nur auf die Schwierigkeiten aufmerksam macht. Ordnung schaffen, putzen und all die Hausarbeit mit einem kleinen Mädchen sind nicht nur  anstrengende Tätigkeiten, sie fordert auch immens viel Zeit.

Ist es dir noch nie passiert, dass dein Baby sich beim Spielen im Park schmutzig gemacht hat? Dass du es gleich zweimal baden musstest, weil es nach dem Essen voller Brei war? All das, ganz zu schweigen von dem Reinigen des Hauses, nachdem das Kind gespielt oder gegessen hat.

Erschöpft, aber zufrieden und glücklich

Es ist richtig, keine Anleitung warnt uns vor diesen Details, die das Video ohne jeglichen Perfektionismus zeigt. Zweifel, ob man es richtig oder falsch macht, existieren immer. Vollzeitmutter zu sein ist mit viel Engagement und Geduld verbunden. Produkte, des Pakets „Muttersein“.

Vielleicht fühlst du dich im Moment müde, frustriert oder hast Lust, das Handbuch zu werfen. Es gibt jedoch Tage, an denen du verstehst, was es bedeutet, Vollzeitmutter zu sein. Eine Mutter für alle Fälle: Krankenschwester, Köchin, Lehrerin, Erzählerin, eine Schulter zum Anlehnen, usw.

Es gibt Tage, die sind schwieriger als andere. Dabei hat man immer ein Lächeln auf den Lippen, damit zu Hause alles optimal mit den Kindern, der Familie, die man gegründet hat, läuft. Man setzt weiterhin Grenzen, beschäftigt sich mit diesem mürrischen Kind. Denn nicht alles, was die Erziehung eines Kindes ausmacht, ist immer rosig.

Mutter zu sein bringt magische, süße und angenehme Momente mit sich. Genauso, wie sie in diesem Youtube-Video gezeigt werden. Vielleicht auch frustrierender, trauriger oder unangenehmer. Aber all diese Momente sind Teil des Lebens und du musst wissen, wie du mit ihnen umgehst. Schließlich lieben wir unsere Kinder trotzdem, oder?