6 Symptome für mangelnde emotionale Zuwendung

· 16. Juni 2018
Mangelnde emotionale Zuwendung zu Kindern kommt in unserer Gesellschaft immer häufiger vor. Die Arbeitszeiten der Eltern sind lang und die Zeit mit der Familie wird immer knapper. Wie wirkt sich das auf die Kleinen aus?

Die mangelnde emotionale Zuwendung der Eltern ist sehr schädlich für Kinder, die sich mitten in ihrer Entwicklung befinden. Gesunde emotionale Beziehungen, die Zuneigung und echtes Interesse zu fördern, ist für die gesunde Entwicklung eines Kindes genauso wichtig, wie Nahrung und Bildung.

Wie jeder Mensch braucht dein Kind viele liebevolle Worte, Küsse, Umarmungen und viel Zuneigung. Das Ausdrücken von Zuneigung auf verschiedene Arten wird dem Kind zu einer optimalen Entwicklung des Gehirns verhelfen.

Mangelnde emotionale Zuwendung zu Kindern

Wenn du glaubst, dass dein Kind keine Gefahr läuft, emotional vernachlässigt zu werden – z.B. weil es in einem Haus lebt, in dem es seine Eltern täglich sieht und in dem es keinen extremen Missbrauch oder Verzicht erlebt – könntest du dich irren.

Mangelnde emotionale Zuwendung ist stumm

Eine Familie, die wenig Zeit und Raum für die Entfaltung von Emotionen durch ein gesundes Zusammenleben hat, ist anfällig für emotionale Schäden.

Wenn du dich fragst, wie du deinem Kind gesunde Emotionen zeigst, ist einer der einfachsten Wege, eine gute und qualitativ hochwertige Zeit mit der Familie zu verbringen.

Dafür solltest du versuchen unterhaltsame Aktivitäten in den Terminkalender der Familie aufzunehmen, bei denen alle Beteiligten schöne und unvergessliche Momente erleben.

Spiele, Haushaltsaufgaben oder ein einfacher Snack sind gute Gelegenheiten, Zeit miteinander zu verbringen.

Denke immer daran, dass das Wichtigste nicht die Quantität sondern die Qualität der gemeinsamen Zeit ist.

Symptome für mangelnde emotionale Zuwendung zu Kindern

Ein Kind, dem nicht genug emotionale Zuwendung gezeigt wird,  kann bestimmte Symptome oder psychologische Muster aufweisen. Einige von ihnen sind:

  1. Angst. Angst ist ein Symptom der emotionalen Vernachlässigung, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betrifft. Mangelnde Konzentration, das ständige Bedürfnis zu essen und Ungeduld sind starke Symptome für mangelnde emotionale Zuwendung bei Kindern.
  2. Schlechte Entwicklung der Sprache und der sozialen Interaktion. Die richtige Sprachentwicklung wird vor allem durch eine gute Erziehung von klein auf erzielt. Ein sehr wichtiger Teil wird jedoch durch die Interaktion mit anderen Menschen erworben. Wenn die sozialen Fähigkeiten eines Kindes nicht ausreichend oder gar nicht vorhanden sind (Ergebnis einer schlechten Sozialisation und Zuwendung), fällt es ihm schwerer als anderen Kindern, sich auszudrücken. Der Spracherwerb wird dann langsamer erfolgen.
  3. Unfähigkeit, Impulse zu kontrollieren und Aggressivität. Hat ein Kind Schwierigkeiten seine Impulse zu kontrollieren, zeigt es plötzliche Verhaltensänderungen und reagiert generell aggressiver, dann musst du prüfen, ob es zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. So kannst du diese negativen Verhaltensweisen mildern.

    Eine Familie, die wenig Zeit und Raum für ihre Emotionen und für ein gesundes Zusammenleben hat, ist anfällig für emotionalen Verfall.

  4. Mangelndes Vertrauen zu anderen Menschen. Für ein Kind das kaum Zuwendung bekommt, ist es sehr schwierig Vertrauen zu anderen Menschen zu entwickeln. Das gilt sogar für Menschen aus der Familie. Das Kind fühlt sich missverstanden und verschließt sich zur Vermeidung von emotionalem Leid lieber.
    Mangelnde emotionale Zuwendung kann zu Gefühlskälte führen
  5. Geringe Aufmerksamkeit. Verbringt ein Kind genug Zeit mit seinen Eltern in einer verständnisvollen Umgebung, lernt es schon in jungen Jahren, auf das zu hören was ihm gesagt wird, denn es hat verstanden, dass es wichtig ist gehört zu werden. Wenn dein Kind jedoch unaufmerksam ist, kann dies ein weiteres Symptom emotionaler Vernachlässigung sein.
  6. Mangelnde Fähigkeit Gefühle auf gesunde Weise ausdrücken. Gefühle sind nicht einfach zu kontrollieren oder auszudrücken und für ein Kind, das mangelnde emotionale Zuwendung bekommt, ist es noch komplizierter. Ein Kind, das emotional Vernachlässigt wird, weiß meist nicht wie es mit seinen Gefühlen umgehen soll, weil kein Erwachsener ihm das beigebracht hat.

Wenn solche Verhaltensmuster nicht rechtzeitig geändert werden, können diese Probleme das Kind sein ganzes Leben lang beeinträchtigen.

Ein Kind, das nicht weiß, wie es seine Gefühle ausdrücken soll, wird wahrscheinlich ein egozentrischer und emotional abhängiger Erwachsener mit wenig Sozialkompetenz.