Was du über das Ausfallen der Milchzähne wissen solltest

12. Juli 2018
Die Milchzähne beginnen üblicherweise zwischen dem 5. und 6. Lebensjahr eines Kindes auszufallen. Dieser Zeitpunkt kann natürlich von Kind zu Kind variieren.

Für Eltern ist es wichtig über die Milchzähne und die nachkommenden festen Zähne Bescheid zu wissen. Der Grund ist, dass diese Veränderung sehr wahrscheinlich einen Besuch beim Zahnarzt erforderlich macht.

Was du über das Ausfallen der Milchzähne wissen solltest

Mit ungefähr 6 Monaten bekommt ein Baby die ersten Zähne. Aber auch das ist nur ein Richtwert, denn jedes Kind ist natürlich anders.

Ab diesem Zeitpunkt bis zum ungefähr 2. oder 3. Lebensjahr kommen dann nach und nach alle restlichen Milchzähne und das Gebiss ist zunächst vollständig.

Bis zum Alter von 5 oder 6 verändert sich dann erst einmal nichts mehr im Mund.

Doch viele Veränderungen beginnen und spielen sich im Inneren des Körpers ab und sind nicht sichtbar. Das Zahnfleisch bereitet sich schon darauf vor, die Milchzähne abzustoßen und sie durch die endgültigen Zähne zu ersetzen.

Nach Beginn dieses Erneuerungs-Prozesses dauert es noch einmal 3 bis 4 Jahre bis die zweiten Zähne alle da sind.

Jedoch, auch wenn die Milchzähne mit 5 Jahren ausfallen und die Veränderung hin zu den neuen Zähnen bis zu 4 Jahre dauert, ist dieser Zahnprozess tatsächlich erst mit einem Alter zwischen 17 und 21 abgeschlossen.

Der Grund? Erst in diesem Alter, also nach der Pubertät, kommen auch noch die Weisheitszähne zum Vorschein.

In welcher Reihenfolge fallen die Milchzähne aus?

Hierzu gibt es es eine Faustregel. Für gewöhnlich fallen die Milchzähne, die zuerst kamen, auch zuerst aus.

Das bedeutet für die meisten Kinder, dass die unteren Schneidezähne zuerst ausfallen.

Milchzähne

Untere Schneidezähne

Die unteren Schneidezähne sitzen im inneren und unteren Teil des Kiefers und sind meistens auch die ersten neuen Zähne.

Sie drücken die Milchzähne nach oben bis diese herausfallen und den nachkommenden Zähnen so Platz schaffen.

Die oberen mittleren Schneidezähne

Danach kommen üblicherweise die oberen Schneidezähne in der Mitte an die Reihe. Sie brechen vorne durch das Zahnfleisch.

Die ersten und zweiten Backenzähne

Die ersten und zweiten Backenzähne gehören dann zur dritten Gruppe nachkommender Zähne. Backenzähne verlieren Kinder meistens im Alter zwischen 9 und 11.

Auf der anderen Seiten fallen die beiden zweiten Backenzähne nach 10 bis 12 Jahren aus.

Canines

Die Eckzähne dagegen fallen ungefähr gleichzeitig wie die zweiten Backenzähne aus.

Mit anderen Worten spielt sich dieser Prozess in einem Alter zwischen 10 und 12 Jahren ab.

Da bei dieser Veränderung auch die genetische Veranlagung eine Rolle spielt, kann der Zeitpunkt natürlich von Kind zu Kind verschieden sein.

Milchzähne

Was zu tun ist, wenn die Milchzähne ausfallen

Wir haben gesehen, dass der Prozess des Zahnwechsels mit ungefähr 5 Jahren beginnt. Es gibt leider Eltern, die diese Entwicklung beschleunigen wollen. Dann wird zum Beispiel ein loser Zahn dazu gebracht, auszufallen.

Davon wird jedoch ausdrücklich abgeraten! Es kann nämlich eine ganze Weile dauern bis ein Zahn schließlich ausfällt, nachdem er begonnen hat sich zu lösen.

Eltern sollten darauf achten, dass auch das Kind selbst nicht mit seiner Zunge oder den Händen am Zahn herum spielt.

Die Idee ist, dass sich diese Veränderung ohne äußeren Einfluss, ganz natürlich, abspielt. So wird sich der Prozess nämlich auch am schnellsten vollziehen.

Die ersten Zähne die ausfallen sind üblicherweise die ersten die gekommen sind. 

Ist der Zahn derart wackelig, dass er das Kind beim Essen oder Sprechen behindert, dann ist es ratsam, zum Zahnarzt zu gehen. 

Nur der Zahnarzt sollte Zähne entfernen, und dann auch sicher stellen, dass das Wachstum der bleibenden Zähne nicht beeinträchtigt ist.

Die Eltern haben eine wichtige Rolle beim Zahnwechsel. Sich darüber zu informieren ist der erste Schritt und die Grundlage. Nur dann können sie Probleme und Handlungsbedarf erkennen.

Auch bei Entwicklungsverzögerungen ist es am besten, zum Zahnarzt zu gehen.

Auch interessant