Mutter sein und gleichzeitig studieren

Viele Mütter entscheiden sich, wieder zur Schule oder zur Universität zu gehen. Diese Option ist mit vielen Entbehrungen, aber auch mit vielen Vorteilen verbunden. Hier erfährst du mehr darüber!
Mutter sein und gleichzeitig studieren

Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2021

Mutter sein und gleichzeitig studieren wollen kann eine große Herausforderung sein. Aber mit viel Disziplin und großem Engagement kann jede Mutter diese Herausforderung meistern.

Viele Mütter befinden sich in einer Situation, in der sie Zeit mit ihren Kindern verbringen möchten, aber auch Zeit für ihre persönliche Entwicklung benötigen. Manchmal bedeutet das, wieder zur Schule oder zur Universität zu gehen.

Diese Pläne wurden in der Regel wegen einer Schwangerschaft oder aus anderen Gründen aufgeschoben. Wie auch immer, Mutter sein und gleichzeitig studieren ist eine komplexe Aufgabe.

Wenn du vor dieser Entscheidung stehst, wird es dir bestimmt helfen, dich zu motivieren, dass ein Bachelor- oder Masterabschluss zu einer besseren Zukunft für deine ganze Familie beitragen wird. 

Mit einem Hochschulabschluss stehen dir die Türen zu mehr und besseren Jobs offen. Auch die Gründung eines eigenen Unternehmens wird dadurch erleichtert. Auf dem Weg dorthin solltest du jedoch fokussiert und zielstrebig bleiben. Wähle einen möglichst flexiblen Zeitplan und bürde dir nicht zu viel Arbeit auf.

Du benötigst auch noch genug freie Zeit, um dich um dein Kind und um dich selbst, sowie deinen Lernplan zu kümmern. Wenn du es schaffst deine Zeit gut einzuteilen und diszipliniert bleibst, erhöhen sich deine Erfolgschancen stark. 

Außerdem ist es sehr wichtig, dass du deine Gedanken mit positiven Inhalten füllst, während du dich auf diesem Weg befindest. Denn dir werden immer auch Menschen begegnen, die deine Fähigkeiten in Frage stellen und der Meinung sind, dass Mutter sein und gleichzeitig studieren nicht funktioniert. 

Konzentriere dich auf dein Ziel und ignoriere die negativen Einflüsse, die dich von diesem Vorhaben abhalten wollen.

Mutter sein und gleichzeitig studieren

Eine super Organisation und Disziplin sind der Schlüssel zu allem. Wenn du einen perfekt durchdachten Plan hast, hilft dir das sehr dabei, alles unter einen Hut zu bringen.

Manchmal wirst du von Müdigkeit übermannt, die Kinder schreien oder weinen, und du verzweifelst an kleinen Situationen, die außer Kontrolle geraten sind.

Mutter sein und gleichzeitig studieren - Frau mit Terminkalender

Das ist allerdings ganz normal und zu erwarten, wenn du ehrgeizig bist und dir selbst hohe Ziele setzt. Um das Tragen dieser Verantwortung etwas zu erleichtern empfehlen wir die folgenden Schritte:

Gute Organisation und Disziplin

Mutter sein und gleichzeitig studieren bedeutet, dass du dir selbst genug Zeit zum Lernen einplanen musst. Es bedeutet auch, dass du deinen Haushalt und deine mütterlichen Aufgaben erledigen musst.

Die praktischste Lösung ist es, die Zeit zu deinem Vorteil zu nutzen, in der deine Kinder in der Schule oder im Kindergarten sind. Wenn deine Kleinen noch nicht alt genug für die Schule oder den Kindergarten sind, solltest du eine Tagesmutter oder einen Babysitter in Betracht ziehen. Auch eine Haushaltshilfe kann dir bei deinen täglichen Aufgaben helfen, damit du mehr Zeit zum Lernen hast.

Wenn du dein Kind nicht bei einer Nanny oder einer Tagespflege lassen möchtest, musst du einem strikten Tagesplan folgen. Dort sollten unter anderen bestimmte Zeiten für die Mahlzeiten, Nickerchen und Badezeit vermerkt sein. Darauf aufbauend kannst du die besten Zeiten am Tag herausfinden, in denen du ohne Ablenkung lernen kannst.

Heutzutage war es noch nie einfacher, von zu Hause aus zu studieren. Es gibt sehr viele Angebote für Online-Kurse oder Fernuniversitäten. Für Mütter, die gleichzeitig studieren wollen sind dies großartige Optionen.

Wenn du von zu Hause aus studierst, kannst du die Zeit, die du sonst für das Pendeln benutzen würdest, anderweitig verplanen. Lies etwas oder verrichte deine Hausarbeit.

Mutter sein und gleichzeitig studieren: Fühlst du dich überfordert? Atme tief durch und mache eine Pause

So viele Verantwortungen und dann auch noch der Druck durch das neue Leben als eine Mutter können jeden Menschen überfordern.

Daher ist es ratsam ehrlich zu dir selbst zu sein und dir Ziele zu setzen, von denen du weißt, dass du sie auch erreichen kannst. Versuche, dich nicht mit zu vielen Kursen auf einmal zu überlasten. 

Fange mit ein oder zwei an. Nachdem du deine ersten Erfahrungen gemacht hast, kannst du entscheiden, wie gut du damit zurechtkommst, und dich für mehr oder auch weniger Kurse anmelden.

“Wenn du es schaffst deine Zeit gut aufzuteilen und diszipliniert bleibst, erhöhen sich deine Erfolgschancen stark.”

Ebenso ist es notwendig, dass du genug Zeit zum Ausruhen und Aufladen deiner Kräfte einplanst. Du solltest Zusammenbrüche aufgrund von Müdigkeit unbedingt vermeiden.

Eine gute Ernährung hilft dir ebenfalls dabei, aktiv und wach zu bleiben. Es ist genauso wichtig, auf deinen Körper zu achten. Ganz nach der Devise: “Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.”

Willenskraft

Zur Erreichung von Zielen im Leben sind immer Anstrengungen und Opfer erforderlich. Eine positive Einstellung hilft dabei, diese Opfer zu bringen.

Dein Studium wird eine Menge Zeit in Anspruch nehmen und du solltest dir im Klaren sein, dass du dadurch weniger Zeit für einen Ausflug in den Park, Kinofilme, Partys und möglicherweise auch Familientreffen hast. 

Allerdings sollte das für dich kein Grund sein, depressiv zu werden. Konzentriere dich auf deine Ziele und auf das, was von dir verlangt wird.

Du musst verstehen, dass dies nur ein vorübergehender Zustand ist und dass du früher oder später die Früchte deiner Entbehrungen ernten wirst. Auch deine Familie wird mit einem Abschluss besser dran sein.

Mutter sein und gleichzeitig studieren - Frau vor dem Laptop

Mutter sein und gleichzeitig studieren: Genieße die Erfahrung in vollen Zügen!

Die Studienzeit ist normalerweise unvergesslich und die Mutterschaft ist ohne Zweifel die beste Zeit im Leben einer Frau. Da du diese beiden Dinge zusammen erlebst, kannst du sie gleichzeitig genießen. 

Profitiere von allem, was es bedeutet, Mutter zu sein. Aber genieße auch das Leben als Studentin. Sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen werden dir Lektionen fürs Leben erteilen.

Das Studium bedeutet nicht, dass du deine Familie außen vor lassen musst. Oft sind es gerade diese Menschen, die dich dazu anspornen, deine Ziele zu erreichen.

Balance ist wichtig, wenn es darum geht, die Herausforderungen des Studiums mit denen zu Hause unter einen Hut zu bringen.

Mutter sein und gleichzeitig studieren bedeutet, mit der getroffenen Entscheidung zufrieden zu sein. Lasse dich nicht von Rückschlägen unterkriegen, sondern freue dich auf das Erreichen deiner Ziele.

Wenn du für dich selbst erkennst, dass du es schaffen kannst, und die Unterstützung deiner Familie genießt, wirst du diese Herausforderung zweifellos meistern.

Es könnte dich interessieren ...
Fernstudium: Vor- und Nachteile
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Fernstudium: Vor- und Nachteile

Für viele ist ein Fernstudium die beste Möglichkeit, sich trotz Familie oder beruflichen Verpflichtungen weiterzubilden. Lies weiter...