Du bist das Zuhause deines Babys und seine Zuflucht

20 Juli, 2018
Laut einer Studie, die vom "LiveScience" Magazin veröffentlicht wurde, ist Mutterschaft einzigartig und außerordentlich aus verschiedenen Gründen.
 

Du bist das Zuhause deines Babys, sein kleines und magisches Universum. Du bist seine Nahrungsquelle, seine Zuflucht und sein unendlicher Vorrat an Zuneigung. Du bist Alles für dein Kind.

Gleichzeitig, dank deines Kindes, wird dein Leben von Freude, Hoffnungen, Träumen und Emotionen, die du nie zuvor gefühlt hast, überflutet.

Meistens merken wir nicht, wie viel sich in uns verändert, wenn wir Mutter werden. Unsere Körper, unser Gehirn und sogar unsere Sicht auf die Welt – alles verändert sich.

Es ist sehr wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass Eltern zu werden auch eine besondere Zeit für Männer ist. Väter werden oft sensibel während der Schwangerschaft ihrer Partnerin, da sie wissen, dass sie in kurzer Zeit neues Leben in ihren Händen halten werden.

All diese Ereignisse, so seltsam es auch sein mag, bringen nicht immer die Freude und das Glück, das man erwartet.

Mary Kimmel, Leiterin des Perinatalen Psychatrischen Lehrstuhls an der Universität von North Carolina, an der Chapel Hill School of Medicine und Professorin für Psychologie am gleichnamigen Institiut, befasst sich mit diesem Thema.

Sie sagt, dass viele Frauen während der Schwangerschaft Angst haben. Sie fragen sich selbst, ob sie mit all dem klarkommen werden und fürchten um ihre persönliche und finanzielle Stabilität.

Manchmal sorgen sie sich sogar, ob die Beziehung mit dem Vater ihres Kindes halten wird oder nicht. Eine Mutter fragt sich eventuell, ob sie und ihr Baby sich auf ihre Familie und Freunde verlassen können.

 

Die Tatsache, dass wir unseren Kleinen alles bedeuten, füllt uns manchmal mit Freude und Staunen. Zu anderen Zeiten quält uns der selbe Gedanke mit Sorge und Angst. Du solltest bereits jetzt wissen, dass das normal, logisch und wahrscheinlich sogar üblich ist.

Ein Kind zu haben ist nicht nur eine Verantwortung, es zeugt auch von Tapferkeit. Es bedeutet, sich auch den schwierigsten Momenten im Leben zu stellen. Denn du bist das Zuhause deines Babys, seine Zuflucht und seine Verbindung zur Welt.

Ich bin dein Baby, ich wurde in dir geformt, ich fühle deine Emotionen … hab keine Angst

Zuhause deines Babys - mutter-baby-im-bauch

Hab keine Angst. Es gibt keinen Grund sich vor der Zukunft zu fürchten. Deine Gegenwart, das Hier und Jetzt, ist reich an Fröhlichkeit und Hoffnung.

Erlaube deinen Ängsten und Unsicherheiten nicht, dein Herz zu belasten. Der Stress, den wir als Mutter manchmal erleben, reicht bis in die ruhige Umgebung des Uterus. Das Cortisol in unserem Blut geht ins Fruchtwasser, das unser sich entwickelndes Baby umgibt.

Also denke daran, Mama, dein Baby will dass du glücklich bist. Es will das du jeden Tag voller Träume, Ideen und Hoffnungen aufwachst. Dein Baby will, dass du bereit für neue Herausforderungen bist.

 

Dein Baby weiß, wer du bist; dass du tapfer und in der Lage dazu bist, alle Dinge zu meistern, die sich dir in den Weg stellen. Alles was es sieht ist eine wunderschöne Frau, die weiß, was sie für ihr geliebtes Kind will und was nicht.

Verliere niemals die Bedeutung davon aus den Augen, dich jeden Tag um dich selbst zu kümmern und deine eigenen Emotionen und dein psychologisches Wohlbefinden zu pflegen. Wenn du auf dich selbst aufpasst, kannst du auch deinen Kindern das Bestmögliche geben.

Du wirst immer das Zuhause deines Babys sein

Zuhause deines Babys - baby-im-bauch-zeichnung

Es wird oft gesagt, dass wir unsere Kinder für 9 Monate in unserem Bauch tragen, für 3 Jahre in unseren Armen und für immer in unseren Herzen. 

Du bist das  Zuhause deines Babys. Das war damals wahr und ist es auch heute noch. Diese Mentalität macht dich nicht überbeschützend oder vergiftet die Mutter-Kind-Beziehung.

Denn das beste Zuhause ist eines, dessen Türen immer offen sind. Es ist ein Zuhause, dessen Bewohner frei sind zu kommen und zu gehen wann sie wollen. Und gleichzeitig sind sie jederzeit willkommen zurückzukehren.

Als Eltern sollten wir daran denken, dass dieses Zuhause zu keinem Zeitpunkt wichtiger ist, als wenn unsere Kinder klein sind. Während dieser frühen Jahre müssen die Bindungen geschaffen werden.

 

Diese erste Phase des Lebens deines Kindes wird als Exogestation bezeichnet, und dehnt sich über mehrere Jahre nach der Geburt aus. 

Babys benötigen unsere körperliche Nähe während dieser Phase mehr als zu jeder anderen Zeit in ihrem Leben. Unsere Haut, unsere Zuneigung und unsere Wörter bilden einen unsichtbaren Schutzraum, der unsere Babys beherbergt während sie wachsen.

Und wenn die Zeit reif ist, werden unsere Kinder in die Freiheit und Unabhängigkeit gehen.

Vergiss niemals: Auch wenn dein Kind es nicht in Worte fassen kann, bedeutest du ihm alles. Du bist seine Nahrungsquelle, seine Wärme, sein Schoß, in dem es einschlafen kann, und seine Brust an welcher es wächst und gedeiht.

Also gibt dir selbst auch etwas Vorrang. Sei fröhlich, tapfer und baue dich selbst auf – als die Person, die dein Kind liebt und die es verdient.