Ich liebe dich seit deinem ersten Herzschlag

· 22. Juni 2018
Ich liebe dich, hab dich immer schon geliebt und werde dich auch in Zukunft immer lieben.

Ich liebe dich, seit dein erster Herzschlag mir deine Existenz angekündigt hat. Von diesem Moment an wusste ich, dass du mein Lieblingsmensch werden würdest; mein Held in dieser chaotischen Welt. Es war mir gar nicht bewusst, dass ich nie mehr allein sein würde.

Es wird der Moment kommen, in dem jede Frau einmal davon träumt, Mutter zu werden. Denn das Muttersein ist wohl der einzige Hochschulabschluss, bei dem man zuerst das Diplom erhält und erst dann zu Hause in der „eigenen Universität“ das Fach studiert.

Niemand sonst kennt die Stärke und Kraft meiner Liebe für dich. Schließlich bist du die einzige Person, die weiß, wie mein Herz von innen klingt.
-Unbekannt-

Fast alle von uns haben sich schon einmal nach dem Moment gesehnt, in dem ein Teil von uns sich aus der Wiege unseres Bauches verabschiedet, damit wir ihn endlich in die Arme schließen können. Aber noch mehr sehnen wir uns mit aller Kraft danach, dass wir endlich einmal die unverwechselbaren Symptome einer Schwangerschaft zu spüren bekommen.

Wenn du dann endlich den Herzschlag dieses kleinen Herzens bei den ersten Ultraschall-Untersuchungen zu hören bekommst, wirst du von deinen Gefühlen gerade zu überflutet werden. Der Herzschlag ist der Beweis: In dir gibt es endlich Leben. Mit der Zeit fangen ein Paar Ärmchen und Beinchen damit an, dich durch ihre Bewegungen daran zu erinnern, dass Glück viele Formen annehmen kann. Dieses Mal kommt das Glück in der Form eines Kindes.

Ich liebe dich schon seit deinem ersten Herzschlag.

seit deinem ersten Herzschlag

Die Liebe, die eine Mutter fühlt, nachdem sie sich durch den Prozess der Geburt geschlagen hat, ist eindrucksvoll und unvorstellbar zugleich. Die Tiefe ihrer Hingabe ist beispiellos und nur schwer nachzuvollziehen. Sie beginnt mit dem Augenblick, in dem die Mutter ihr Kind zum ersten Mal zu sehen bekommt und es in den Armen hält. Sie schwebt auf Wolke 7.

Ich erinnere mich an deine ersten kleinen Bewegungen. Ganz am Anfang haben sie meinen Bauch mit Schmetterlingen voller Liebe und Emotionen gefüllt. Dann kamen deine Hände und Ellenbogen hinzu und du hast mir das schönste Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Auch Ängste hatte ich, denn manchmal habe ich davon geträumt, dass ich dich im Himmel in meinen Armen hielt.

Dann geschah endlich das Wunder, auf das ich gewartet hatte: Unser erstes Blind-Date! Es gab keine Zeit mehr für Fehler und Pleiten. Ich wusste, dass ich die Liebe meines Lebens treffen würde. Eine Liebe, die sich von all den anderen absetzen würde. Eine Liebe, die tiefgründig, rein, bedingungslos und vor allem unvergänglich und unsterblich sein würde.

Was für tolle Lehrer Kinder doch sind; einzig durch ihr Dasein bringen sie uns die Liebe bei.
-Unbekannt-

Mein Herz platzte fast vor Glück. Und auch wenn der Stolz schon seit dem ersten positiven Schwangerschaftstest in mir schlummerte, fühlte ich mich doch nie so stolz und glücklich wie in dem Moment, in dem du mit deiner kleinen Stimme das Wort „Mama“ ausgesprochen hast.

Die Welt veränderte sich mit diesem Wort für mich für immer. Sie bekam einen anderen Sinn. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich von allen Engeln dieser Welt gleichzeitig gesegnet worden. Das Muttersein stand für mich schon von Anfang an für eine Wanderung auf einem Pfad voller Gefühle, Träume und Eindrücke.

Schon bevor ich dein Gesicht berühren konnte, habe ich dich geliebt

seit deinem ersten Herzschlag

Ich liebe dich schon sehr lange. Länger als du es dir vielleicht vorstellen kannst. Schon am Anfang habe ich mir ein Gesicht vorgestellt. Da wusste ich noch nicht mal, ob ich auf einen Prinzen oder auf eine Prinzessin wartete. Mein Körper und mein Zuhause haben sich mit aller Freude auf dich vorbereitet.

In meinem Bauch lebte mein bester Freund und Vertrauter. Die Person, die jedem bestätigen könnte, dass sie mich besser als jeder andere kennt. Ich habe jeden Tag und jede Nacht zu dir gesprochen, dich gestreichelt und dir etwas vorgesungen. Ich wusste, dass du meine Anwesenheit spüren konntest, denn deinen Herzschlag konnte ich genauso fühlen. Diese Tatsache hat mich in der Schwangerschaft beflügelt, denn durch sie konnte ich unsere einzigartige Bindung fühlen.

Natürlich lief in dieser langen Zeit des Wartens nicht alles perfekt. Manchmal hat mich die Angst geradezu überfallen. So viele Zweifel, Emotionen und eine allgemeine Unruhe. Es schien manchmal fast so, als hätte die Welt untergehen wollen. Und so musste ich mich zuerst den Schwierigkeiten stellen, ehe ich Ruhm erlangen konnte.

Ich schlug mich mit Hungerattacken, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen und Verdauungsbeschwerden herum. Doch ich entschied mich dazu, diesen Preis für die Liebe zu bezahlen. Ich habe mir schwer damit getan, uns das tolle Leben, das wir hinter uns hatten, auch weiterhin zu finanzieren. Aber am Ende waren all die Sorgen es wert! Das wusste ich ganz genau, als du mich das erste Mal ansahst und ich deine Nase küsste.

An dem Tag, an dem du in mein Leben kamst, wurde mir klar, dass ich nie mehr allein sein würde. Ich verpflichtete mich dazu, auf dich aufzupassen und dich mit meinem eigenen Leben zu beschützen. Mir selbst habe ich das Versprechen gegeben, dass dir nie etwas passiere würde und dass es dir an nichts fehlen würde.

Ich schwor mir, dir beizubringen, die Welt mit deinem Herzen zu sehen. Und obwohl ich dich nicht immer vor Stürzen beschützen kann, schwöre ich dir, dass ich an deine Seite eilen und dir beim Aufstehen helfen werde. Ich bot dir meine Liebe und meinen Respekt an, damit du täglich etwas über diese Dinge lernen kannst. Weil ich dich liebe, habe ich dir Flügel genäht. Mit ihnen kannst du im Leben so hoch fliegen, wie du nur willst.