Wie wichtig ist es, Zuneigung auszudrücken?

23. April 2018
Ein Kind zu lieben heißt, alles in seiner Macht stehende zu tun, um ihm eine harmonische Familie zu bieten. Das erlaubt ihm, in einer sicheren Umgebung aufzuwachsen und stellt die nötigen Voraussetzungen für die bestmögliche Lebensqualität.

Kindern gegenüber Zuneigung auszudrücken ist genauso wichtig, wie für sie zu sorgen und ihre lebensnotwendigen Bedürfnisse zu befriedigen. 

Ein Kind zu lieben heißt auch, ihm Zuneigung zu geben. Es zu pflegen, liebe Worte zu sagen, es zu küssen und zu loben.

Zuneigung auszudrücken stärkt die Selbstachtung deines Kindes

Ein Kind braucht immer Zuneigung. Egal wie sehr du deine Kinder verwöhnst, sie einlullst, oder sie umarmst, sie werden immer versuchen, noch näher zu Mama zu gelangen. Ist das nicht süß?

Dank dieses Ausdrucks von Liebe wird das gefühlsmäßige Band zwischen Mutter und Kind bereits in den ersten Momenten des Lebens geformt und wird für immer halten. Da sind wir uns sicher.

Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass wenn dein Kind auf dich zukommt, damit du ihm einen Kuss gibst oder seinen Kopf streichelst, es nicht nur auf der Suche nach Liebe und Schutz ist. Oder nach dem Frieden und der Entspannung, die ein Streicheln des Kopfes vermittelt.

Sie bauen auch ihre Selbstachtung und ihr Selbstvertrauen auf. Qualitäten, die ihnen emotionale Sicherheit garantieren.

Zuneigung auszudrücken - familie-zeigt-zuneigung

Deinen Kindern gegenüber Zuneigung auszudrücken hilft ihnen bei der Entwicklung

Wenn wir uns an unsere eigene Kindheit erinnern und sie damit vergleichen wer wir heute sind, merken wir, dass unsere Werte, Gefühle, die Art wie wir auf verschiedene Reize und unterschiedliche Zusammenhänge reagieren alle ihren Ursprung in den frühen Phasen unserer Entwicklung haben.

All diese Faktoren machen aus, wer wir heute sind.

Wenn deine Eltern wussten, wie sie gute Manieren fördern, bist du sehr wahrscheinlich in einer harmonischen Umgebung aufgewachsen und hast ihre Liebe und Unterstützung erhalten.

Heute bist du sicherlich eine selbstsichere Person mit hohem Selbstwertgefühl. Wir lieben uns gegenseitig und das gibt uns Wert.

Zuneigung, Umarmungen und die Anerkennung unserer Qualitäten während unserer Kindheit formen unseren Charakter und helfen uns bei der emotionalen Entwicklung.

Die süßen Worte, Anerkennung für unsere Erfolge, Liebkosungen und netten Gesten für das Kind das wir einst waren, haben das Fundament für den Menschen gebildet, der wir heute sind.

Wenn es also für dich wertvoll war, sei dir sicher, dass es auch für dein Kind wertvoll ist.

Erziehe dein Kind emotional. Gib ihm eine Menge Liebe und du wirst sehen, dass es zu einem gesunden und sehr glücklichen Menschen heranwächst.

Zeige deinem Kind Zuneigung, um seine soziale Eingliederung zu gewährleisten

Es gibt einige Menschen, denen es sehr schwer fällt, auf andere einzugehen.

In einigen dieser Fälle liegt die Wurzel des Problems in ihrer Kindheit. Sie haben nicht genug Liebe und Unterstützung von ihren Eltern und den Menschen um sie herum erfahren.

Aus diesem Grund ist es ein guter Weg, deinem Kind gegenüber Zuneigung auszudrücken, um seine soziale Eingliederung zu gewährleisten. 

Die Dosis der Zuneigung die du ihnen gibst, wird sie lehren, dass es sehr zufriedenstellend ist, zu geben und zu nehmen. Materiell sowie auch spirituell.

Wenn sie Liebe erhalten, werden sie Liebe an alle Leute um sie herum zurückgeben.

Zuneigung auszudrücken - mutter-zeigt-zuneigung

Zuneigung ausdrücken; ist es wichtig?

Ja, es ist wichtig. Es ist sehr wichtig, vielleicht sogar wichtiger als du denkst.

Hab keine Angst, deinen Kindern gegenüber Zuneigung auszudrücken. Die Streicheleinheiten, Küsse und Umarmungen verderben sie nicht oder machen sie abhängig von dir. Im Gegenteil, sie erziehen sie und stärken ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstachtung.

Einige denken, dass wenn ein Kind wächst, man die Menge an Zuneigung die man zeigt verringern sollte. Die Wahrheit ist das genaue Gegenteil. Je älter sie werden, desto mehr Liebe solltest du geben.

Wenn sie älter werden, fangen sie an, mehr zu hinterfragen und formen ihre Werte und emotionale Intelligenz.

Gib deinem Kind Liebe und fördere Respekt für Gleichaltrige in ihm. Setze seinem Verhalten Grenzen und sage ihm, wenn es sich rücksichtslos verhält.

Biete ihm all deine Liebe und dein Verständnis. Höre dir seine Probleme an und gib ihm die Bedeutung die es verdient. Widme ihm alle Zeit die du kannst und wertschätze seine Meinungen.

Auch interessant