4 Tipps zur Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern

10. Juni 2019
In unserem heutigen Artikel stellen wir vier Tipps vor, um Fettleibigkeit bei Kindern vorzubeugen. Wenn du der Meinung bist, dass dein Kind Probleme mit seinem Gewicht hat, beachte diese Tipps und versuche, diese Änderungen in die Routine deines Kindes einzuführen.

Kindern frühzeitig einen gesunden Lebensstil vorzuleben, ist für ihr ganzes Leben grundlegend. Auf diese Weise hilfst du ihnen, gesunde Ernährungsgewohnheiten von klein auf zu entwickeln. Dies ist unter anderem zur Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern sehr wichtig. Deshalb haben wir ein paar nützliche Tipps für dich.

Fettleibigkeit bei Kindern ist ein ernstes Gesundheitsproblem, das heutzutage leider immer häufiger auftritt. Es mag schwer zu glauben sein, aber in vielen Fällen sind Eltern die Hauptursache für Fettleibigkeit bei Kindern.

Veränderungen von heute verhindern Krankheiten von morgen

Wenn du deinen Kindern dabei helfen möchtest, ein gesundes Gewicht zu halten, musst du die Kalorien, die sie verbrauchen, mit den Kalorien, die sie durch körperliche Aktivität verbrennen, in Einklang bringen.

Denke daran, dass das Ziel übergewichtiger Kinder zunächst darin besteht, die Gewichtszunahme zu verringern. Gleichzeitig sollte ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung ermöglicht und aufrecht erhalten werden.

Wenn du bemerkst, dass dein Kind erheblich an Gewicht zunimmt, solltest du mit ihm oder ihr zum Kinderarzt. Gleichzeitig solltest du ebenfalls damit beginnen, bestimmte Änderungen in seinem oder ihrem Lebensstil vorzunehmen.

Das könnte dich auch interessieren: 5 gesunde und leckere Snacks für Kinder

Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kind in Zukunft z. B. an folgenden Krankheiten und psychischen Problemen leidet:

Beuge Fettleibigkeit mit einem gesunden Lebensstill vor

Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern

Im Folgenden findest du eine Liste mit den besten Tipps zur Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern.

1. Fördere gesunde Essgewohnheiten

  • Biete deinen Kindern viel Obst und Gemüse, sowie mageres Fleisch, z. B. Hühnchen und Fisch als Eiweißquelle an.  Versuche zur selben Zeit, deine Kinder an diese Ernährungsgewohnheit zu gewöhnen.
  • Serviere die Portionen deiner Kinder in angemessener Größe.
  • Ermutige deine Kinder dazu, den ganzen Tag über viel Wasser zu trinken. Wenn sie viel Wasser trinken, kann dies zu einem Sättigungsgefühl führen. Folglich werden sie weniger versucht sein, ungesunde Lebensmittel zu essen.
  • Begrenze den Verzehr von zuckerhaltigen Getränken und Junk Food.

Vergiss nicht, dass bereits kleine Veränderungen in der Kindheit dir dabei helfen können, bei deinen Kindern für ein Leben lang gesunde Ernährungsgewohnheiten zu fördern.

2. Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern: Achte auf körperliche Aktivität!

Ein weiterer Punkt zur Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern ist körperliche Aktivität, sowie die Vermeidung eines sesshaften Lebensstils. Lesezeiten und stille Hausaufgaben sind gut sind, doch du solltest die Zeit beschränken, in der deine Kinder fernsehen, Videospiele spielen oder im Internet surfen.

Denke daran, dass regelmäßige körperliche Betätigung Kinder nicht nur Spaß macht, sondern auch viele gesundheitliche Vorteile für sie mit sich bringt: Stärkung ihrer Knochen, Gewichtskontrolle, gesteigertes Selbstwertgefühl oder Abbau von Stress und Angst, unter anderem.

Vergiss ebenfalls nicht, dass Kinder Erwachsene imitieren. Vielleicht ist es an der Zeit, dass auch du dich körperlich betätigst. Oder, noch besser, du nutzt die Gelegenheit und gehst zusammen mit deinem Kind Rollerskaten oder Fahrrad fahren.

Sportlich aktive Kinder beugen Fettleibigkeit vor

3. Begrenze den Konsum von elektronischen Geräten

Bei all den technischen Geräten, die es heutzutage gibt, sind die meisten Kinder lieber vor ihren Videokonsolen zu Hause, als mit anderen Kindern beim Spielen.

Um einen aktiven Lebensstil zu fördern, bedeutet dies, dass nur ein Minimum an Zeit mit elektronischen Geräten verbracht werden sollte. Denn diese Geräte bieten keine Möglichkeit für Aktivitäten im Freien.

Zu viel Zeit vor elektronischen Geräten hängt eng mit übergewichtigen Kindern zusammen.

Die Begrenzung dieser sitzenden Aktivitäten ist daher einer der Schlüsselpunkte, um die Kleinen zu ermutigen, produktiveren Aktivitäten nachzugehen, die sich zudem positiv auf ihre Gesundheit auswirken. Wenn sie älter sind, haben sie noch genug Zeit, stundenlang vor dem Computer zu sitzen!

4. Vorbeugung von Fettleibigkeit bei Kindern: Lass deine Kinder nicht währende dem Fernsehen essen

Zu guter Letzt empfehlen wir, deine Kinder nicht essen zu lassen, während sie fernsehen. Abgesehen davon, dass es die Familienzeit begrenzt und einen Mangel an Gesprächen fördert, werden deine Kinder vor dem Fernseher nie bemerken, dass ihr Magen voll ist.

Unser Lesetipp für dich: Gesundes Essen: Warum es von klein auf so wichtig ist

Dies liegt daran, dass die Hälfte ihrer Aufmerksamkeit von ihrer Lieblingssendung auf dem Bildschirm in Anspruch genommen wird. Außerdem kann das Essen vor dem Fernseher zu einer schlechten Verdauung und Magenschmerzen führen.

Abschließend möchten wir dich daran erinnern, dass alle Mitglieder des Haushalts, unabhängig vom Körpergewicht, an diesen Veränderungen teilnehmen sollten, damit sich kein Kind isoliert fühlt.

Befolge die Tipps in unserem Artikel, um zu vermeiden, dass deine Kinder überschüssige Pfunde anhäufen und sich an einen ungesunden Lebensstil anpassen. Denn schließlich beginnt jede positive Veränderung mit dem Verlangen.

  • Pandita, Aakash et al. “Childhood obesity: prevention is better than cure”Diabetes, metabolic syndrome and obesity : targets and therapy vol. 9 83-9. 15 Mar. 2016, doi:10.2147/DMSO.S90783
  • Tips for Parents–Ideas to Help Children Maintain a Healthy Weight. Centers for disease control and prevention. [Online] Avaiable at: https://www.cdc.gov/healthyweight/children/index.html

  • Population-based approaches to childhood obesity prevention. World Health Organization. 2012. [Online] Avaiable at: https://www.who.int/dietphysicalactivity/childhood/WHO_new_childhoodobesity_PREVENTION_27nov_HR_PRINT_OK.pdf