Was tun, wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen?

Viele Mädchen, sowohl Kinder als auch Teenager, schämen sich für ihren Körper. Eltern müssen hart daran arbeiten, dies zu verhindern, indem sie ihre Töchter ermutigen, sich so zu lieben und zu akzeptieren, wie sie sind.
Was tun, wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen?

Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2021

Vielleicht hast du schon einmal Mädchen im Teenageralter gesehen, die sich hinter ihrer Kleidung verstecken und Schlabberklamotten tragen, weil sie sich für ihren Körper schämen. Egal, ob sie dünn sind oder nicht, es ist wichtig zu verstehen, dass ein derartiges Verhalten mit einem geringen Selbstwertgefühl zu tun hat. Es zeigt auch, wie sich gesellschaftliche Stereotypen negativ auf Frauen auswirken und ihre Fähigkeit, glücklich zu sein, beeinträchtigen können. Was also tun, wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen?

Die Angst davor, einen Bikini oder Badeanzug anzuziehen

Manche Mädchen zögern, ins Schwimmbad oder an den Strand zu gehen – und das hat nichts mit Angst vor Wasser zu tun. Es liegt vielmehr daran, dass sie sich für ihren Körper schämen und keinen Bikini oder Badeanzug anziehen wollen. Sie denken, dass jeder ihren Körper begutachten und sie infolgedessen ablehnen wird. In Wirklichkeit hat das Problem aber nichts mit anderen Menschen zu tun, sondern vielmehr mit der Unfähigkeit junger Mädchen, ihren eigenen Körper zu akzeptieren.

Wenn sie ins Schwimmbad oder an den Strand gehen, haben diese Mädchen das Gefühl, dass nur dünne Mädchen mit einem guten Körper Badeanzüge tragen können.

Die Gesellschaft hat unseren Töchtern beigebracht, sich für ihren Körper zu schämen, wenn er in irgendeiner Weise nicht perfekt ist oder nicht dem gängigen Idealbild entspricht. Wir haben ihnen beigebracht, dass sie Angst davor haben, einen Badeanzug anzuziehen. Daher können wir diese jungen Frauen nicht für ihre Unsicherheiten verantwortlich machen. Vielmehr müssen wir die Botschaften überdenken, die uns die Medien ständig vermitteln und uns glauben machen wollen, dass wir perfekt sein müssen.

Was tun, wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen?

Aufgrund dieser Botschaften fühlen sich viele junge Mädchen und Frauen schlecht, wenn sie sich in selbst in einem Badeanzug sehen. Sie fühlen sich mit ihrem erwachsenen weiblichen Körper nicht wohl.

Der Einfluss der Medien auf das Selbstbild junger Frauen

Spätestens wenn der Sommer vor der Tür steht, werden wir in den Medien permanent daran erinnert, dass wir abnehmen und an unserer Bikini-Figur arbeiten müssen. Und jede Zeitschrift gibt Tipps, wie man den richtigen Badeanzug wählt, um die Schwächen der eigenen Figur zu kaschieren. Kein Wunder also, dass sich so viele Mädchen für ihren Körper schämen.

Im Gegensatz dazu hören nur wenige Jungen oder junge Männer derartige Botschaften. Sie tragen ihre Badehosen und machen sich weitaus weniger Gedanken über ihr Aussehen. Daher sind das Schwimmbad oder der Strand für Jungen und Männer meist angenehme Orte. Aber für viele Frauen und Mädchen sind sie mit großen Ängsten verbunden.

Und das muss endlich aufhören!

Wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen

Die einzigen Frauen, die sich mit ihrer Figur am Strand wohlfühlen, sind unter 9 Jahre alt. Schon Vorpubertierende ziehen unbewusst ihren kaum gerundeten Bauch ein, weil sie sich für ihren Körper schämen. Sie fühlen sich unwohl, wenn sie auch nur das kleinste bisschen Körperfett haben. Frauen reden vom Abnehmen und von Diäten, während sie Zeitschriften lesen, in denen sie erfahren, wie sie schlank werden können.

Viele Männer hingegen machen Witze und lachen über ihre Bierbäuche. Wenn eine attraktive Frau in der Nähe ist, versuchen sie hin und wieder, den Bauch einzuziehen. Insgesamt wirken Männer am Strand oder im Schwimmbad entspannter und glücklicher.

Angst und Hass auf den eigenen Körper

Frauen senden ihren Töchtern oft verzweifelte Botschaften, die auf der Scham über ihren eigenen Körper beruhen. Dieses Erbe der endlosen Selbstverachtung wird durch die allgegenwärtigen Bilder von unerreichbarer weiblicher Schönheit angeheizt und angestachelt. Infolgedessen hassen viele unserer Töchter ihren eigenen Körper. Sie werden Opfer von chronischen Essstörungen und hungern sich allzu oft zu Tode.

Deshalb ist es wichtig, dass Mütter ein positives Vorbild sind. Nur so lässt sich verhindern, dass sich ihre Töchter nicht für ihren eigenen Körper schämen. Wir müssen ihnen beibringen, ihren Körper zu schätzen und sich so zu lieben, wie sie sind.

Außerdem müssen wir ihnen helfen zu verstehen, dass ihr Wert nicht auf den Vergleich mit anderen zurückzuführen ist. Niemandes Körper ist besser oder schlechter als der eines anderen. Jeder Mensch ist einzigartig.

Wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen...

Wenn Mädchen sich für ihren Körper schämen: Das Vorbild der Mutter ist von entscheidender Bedeutung

Damit sich unsere Töchter in ihrer eigenen Haut wohlfühlen, müssen Mütter aufhören, mit ihrem eigenen Körper auf Kriegsfuß zu stehen. Wir müssen aufhören, uns ständig über unser Gewicht und unsere Figur zu beschweren. Außerdem müssen wir aufhören, uns über jedes Gramm, das wir zu- oder abnehmen Gedanken zu machen. Gleiches gilt für die Kalorien- und Fettmenge, die wir essen. Kurz gesagt, wir sollten unseren Körper – oder das Essen – nicht als Feind betrachten.

Unsere Töchter brauchen uns, um ihnen die individuellen Stärken und die Vitalität ihres Körpers zu vermitteln, unabhängig von ihrer Kleidergröße und Figur. Die Zahlen auf der Waage und die Breite der Hüften einer Frau sollten niemals ihr Selbstwertgefühl bestimmen.

Wenn ihre Mütter anfangen, ihren eigenen Körper zu akzeptieren und zu respektieren, werden auch mehr junge Mädchen im Teenageralter ihren Badeanzug am Strand oder im Schwimmbad anziehen. Und zwar unabhängig von ihrer Figur. Daher ist es an der Zeit, dass wir uns und unsere Tochter von der Angst vor Übergewicht und körperlicher Unzulänglichkeit befreien.

Abschließende Gedanken

Alle unsere Töchter haben es verdient, sich in ihrer Haut wohl zu fühlen und sich nicht für ihren Körper zu schämen. Alle unsere Töchter verdienen es, einen Tag am Strand oder im Schwimmbad zu genießen und sich einfach selbst zu lieben und zu akzeptieren.

Daher ist es unsere Aufgabe, unseren Kindern beizubringen, dass sie sich nicht für ihren Körper schämen müssen. Als Mütter müssen wir ihnen Selbstliebe beibringen. Das bedeutet, dass wir ihnen beibringen müssen, ihren Körper zu respektieren, auf ihre Gesundheit zu achten und sich nicht nur um Äußerlichkeiten zu kümmern.

Es könnte dich interessieren ...
Wie du deinem Teenager näher kommen kannst
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Wie du deinem Teenager näher kommen kannst

In der Pubertät reißt oft das Band zwischen Eltern und Kindern. Kommunikation und Vertrauen sind wichtig, damit du deinem Teenager näher kommen kan...