So fühlt man sich, wenn man weit weg von der Mutter lebt

Wenn man weit weg von der Mutter lebt, fühlt man sich anders. Egal wie alt du bist oder wie deine Situation gerade ist, irgendwann wirst du sie vermissen.
So fühlt man sich, wenn man weit weg von der Mutter lebt

Letzte Aktualisierung: 03. Juli 2018

Die Stärke der Sehnsucht ist weit weg von der Mutter natürlich unterschiedlich – je nach deinen persönlichen Erfahrungen, der Entfernung zwischen euch beiden und den Lebensumständen.

Sicherlich werden dir weit weg von der Mutter die alltäglichen Kleinigkeiten fehlen. Wenn du unabhängig wirst und denkst, dass du der Grundpfeiler deiner Familie oder deines Hauses bist, wirst du feststellen, dass du nun viele der Aufgaben übernehmen musst, die deine Mutter vorher übernommen hat.

Wenn du weit weg von der Mutter bist, ist sie jeden Tag in deinen Gedanken präsent, weil sie einfach einer der am meisten von dir geliebten Menschen ist.

Sie ist diejenige, die immer an dich denkt. Egal wie alt du bist, sie wird dich immer fragen, ob du gesund isst und wie es dir bei der Arbeit geht. Sie wird alles tun, um in deinem Leben präsent zu sein.

Wenn man weit weg von der Mutter lebt, sieht man das Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Wenn man weit weg von der Mutter lebt …

Wenn du in derselben Stadt wie deine Mutter lebst, fühlst du dich auch nicht so fern. Du weißt, dass du sie anrufen und sie in wenigen Minuten sehen kannst, wenn du sie brauchst.

Aber nun hast du deine Stadt oder dein Land verlassen, lebst weit weg von der Mutter und weißt dabei nicht, ob du sie bald besuchen kannst. Jetzt merkst du erst richtig, dass du ihre Abwesenheit nicht so sehr genießen kannst, wie du gerne würdest.

Weit weg von der Mutter fallen die alltäglichen Kleinigkeiten auf

Wenn du dir vorstellst, dass du nicht einfach einen Kaffee mit ihr trinken gehen oder sie anrufen kannst, damit sie dich zum Arzt begleitet, wirst du merken, dass du sie mehr als erwartet vermisst.

Wenn man krank ist, wird die Heilung schwieriger

Wenn du krank bist, wirst du verstehen, dass deine Mutter dir helfen konnte, obwohl sie keine Ärztin ist. Denn sie ist die Person, die dich besser kennt als jeder andere.

Mütter wissen, wie sie sich um jedes einzelne ihrer Kinder kümmern müssen. Sie wissen am besten, was ihre Kinder für das Wohlbefinden brauchen.

Wichtige Ereignisse werden anders erlebt

Deine Mutter war immer an deiner Seite, um all deine Erfolge zu feiern. Sie hat viele deiner Geburtstage, Weihnachten und die besten Familienurlaube vorbereitet.

Wenn also ein bestimmtes Ereignis naht, wirst du sicherlich darüber nachdenken, ob es dieses Mal anders sein wird.

Die Anzahl der Telefonate nimmt zu

Deine Mutter wird immer daran interessiert sein, wie es dir geht. Was auch immer du ihr sagen willst, sie wird bereit sein, ein paar Minuten mit dir zu telefonieren.

Vielleicht war dir nicht bewusst, wie viel du mit deiner Mutter geredet hast, bevor du ausgezogen bist. Was wir gewohnt sind, wissen wir oft nicht zu schätzen.

Es spielt keine Rolle, dass du weit weg bist. Du kannst deine Mutter weiterhin um Rat und Hilfe für alles im Haus oder zur Erziehung deiner Kinder bitten.

Deshalb werden auch Telefon- und Videoanrufe zu deinen besten Hilfsmitteln, wenn du deine Heimatstadt verlässt.

Weit weg von der Mutter willst du, dass sie stolz auf dich ist

Dir wird klar, was deine Mutter zu Hause alles für dich getan hat

Wenn du jung und ledig bist, dein Zuhause verlässt und unabhängig wirst, bemerkst du viele Dinge, die deine Mutter für dich getan hat, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Die Arbeit einer Mutter zu Hause bleibt oft unbemerkt. Die Kleidung bügelt sich nicht von selbst, das Kochen ist nicht so einfach, wie es schien und das Putzen nimmt kein Ende.

Wenn du dein eigenes Zuhause hast, wirst du das Opfer verstehen, das es für Ordnung und Sauberkeit braucht, denn jetzt liegt es in deiner Verantwortung.

Du willst, dass sie stolz auf dich ist

Eines deiner Lebensziele ist es, deine Mutter stolz auf dich zu machen. Du wirst ihr zeigen wollen, dass du auch fähig bist, unabhängig zu sein, dein eigenes Leben zu führen, eine tolle Frau und sogar eine gute Mutter zu sein.

Die Rolle der Mutter ist unersetzlich und obwohl wir sie oft nicht richtig schätzen, wird der Tag kommen, an dem du deine eigenen Kinder hast und all diese Gefühle von allein in dir aufkommen.

Dann wirst du auch verstehen, dass Mutter zu sein nicht so schwierig ist, wie es scheint.