Gesunde Snacks für Schwangere – einige Rezeptideen

· 10. Juli 2018
Bevor du auf lange und komplizierte Rezepte zurückgreifst, schau dir im heutigen Beitrag die Vorschläge für gesunde Snacks für Schwangere an. Hier findest du einfache Möglichkeiten, mit denen du dich und dein Kleines gesund ernähren kannst. Eine gesunde Ernährung und gesunde Gewohnheiten sind in der Schwangerschaft ein Muss, sowohl für dein eigenes Wohlbefinden als auch für das deines Babys.

Wenn du ein Baby erwartest und dich um deine Ernährung sorgst, kannst du dir unsere Vorschläge für gesunde Snacks für Schwangere ansehen. Die Versorgung mit den von dir und deinem Baby benötigten Nährstoffen ist in der 40. Schwangerschaftswoche von grundlegender Bedeutung.

Im Folgenden geben wir dir einige Anregungen für einfache und gesunde Snacks für Schwangere. Sie sind nicht nur nahrhaft, sondern auch lecker!

Zuerst klären wir die üblichen Ernährungsbedürfnisse in der Schwangerschaft und räumen einen uralten Mythos beiseite: Schwangere müssen nicht für zwei essen.

Grundsätzlich sollten sich werdende Mütter bemühen, eine vollwertige und auf bewährten Ansätzen basierende Ernährung einzuhalten.

Wenn eine Frau zu Beginn ihrer Schwangerschaft ein gesundes Gewicht hat, muss sie ihre Kalorienzufuhr bis zum zweiten Trimester nicht erhöhen.

Zu diesem Zeitpunkt sollte sie nur noch etwa 300 Kalorien zu ihrer ursprünglichen Tagesration hinzufügen. Schließlich kann sie im dritten Trimester insgesamt etwa 450 Kalorien zu ihrer ursprünglichen Tagesration hinzufügen.

Welche Nährstoffe braucht eine schwangere Frau nun? Die wichtigsten sind bestimmte Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin B und C, Folsäure, Kalzium und Eisen.

Vor diesem Hintergrund gibt es hier eine Liste mit gesunden Snacks für Schwangere, die du in der Schwangerschaft zu dir nehmen kannst. Wir hoffen, sie schmecken dir!

5 gesunde Snacks für Schwangere

1. Selbstgemachte Müsliriegel

Müsliriegel sind eine gute Möglichkeit, Kohlenhydrate in die Ernährung aufzunehmen. Sie sind gesund und nahrhaft. Wenn du Müsliriegel selbst herstellst, kannst du beliebige Früchte wie Äpfel, Erdbeeren oder Aprikosen dazugeben.

Selbstgemachte Müsliriegel sind einfach zuzubereiten: 4 Esslöffel Butter in einer Schüssel schmelzen und 3 1/2 Esslöffel Honig und 2/3 Tasse Zucker hinzufügen. Dann 1/2 Tasse Hafer, 2/3 Tasse gehackte Früchte und 1/4 Tasse Puffreis einrühren.

Gut zu einer homogenen Masse verrühren und in eine eingefettete Pfanne geben. Abkühlen lassen. Zum Schluss in Streifen schneiden und genießen!

Snacks für Schwangere als Zwischenmahlzeit

2. Haferflocken mit Bananenstücken

Der Verzehr von Haferflocken hat viele Vorteile. Sie sind nicht nur eine gute Energiequelle, sondern senken auch den Cholesterinspiegel und beugen Verstopfungen in der Schwangerschaft vor.

Um diesen leckeren Snack zuzubereiten, mische 1/2 Tasse Hafer mit einem halben Liter heißem Wasser in einem kleinen oder mittelgroßen Topf und erhitze die Mischung auf dem Herd unter ständigem Rühren, bis die Zutaten vollständig vermischt sind.

Zum Schluss den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Nun die Banane klein schneiden und dazugeben.

3. Obstsalat

Dies ist einer der gesündesten Snacks für Schwangere und er ist auch sehr einfach zuzubereiten. Obstsalat ist sehr reich an Vitaminen, was ihn zu einem sehr empfehlenswerten Snack in der Schwangerschaft macht.

Man muss eine Vielzahl von klein geschnittenen Früchten zusammenmischen. Das Beste am Obstsalat ist, dass du ihn ganz nach deinem Geschmack zubereiten kannst. Du kannst Kiwi, Banane, Orange, Erdbeere, Pfirsich, Birne, Ananas oder andere Früchte hinzufügen.

Ein weiterer Vorteil an Obstsalat ist, dass du ihn für den nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren kannst.

4. Joghurt mit Beeren

Milchprodukte sind eine gute natürliche Quelle für Kalzium, einen wichtigen Nährstoff in der Schwangerschaft. Joghurt mit Beeren ist einer der beliebtesten gesunden Snacks für Schwangere.

Nimm einfach deinen Lieblingsjoghurt und rühre Blaubeeren, Himbeeren, zerkleinerte Erdbeeren oder andere Früchte unter. Wenn du selbst gemachten Joghurt bevorzugst, suche online nach einem einfachen Rezept oder durchsuche deine alte Familienrezeptbox.

„Schwangere müssen nicht für zwei essen. Vielmehr sollten zukünftige Mütter sich bemühen, eine vollwertige und auf bewährten Ansätzen basierende Ernährung einzuhalten.“

5. Käse-, Tomaten- und Salat-Sandwich

Wir dürfen die werdenden Mütter nicht vergessen, die sich nach einem herzhafteren Snack sehnen. Wir empfehlen dir, ein einfaches Sandwich zu machen.

Vollkornbrot ist eine gute Wahl. Wenn es geht, kaufe frischen Bauernkäse. Bauernkäse ist kalorienarm aber reich an Eiweiß und Kalzium. Zum Schluss Tomate und Salat hinzufügen (Salat enthält Folsäure, die in der Schwangerschaft wichtig ist). Hau rein!

Du kannst auch Putenscheiben für das Sandwich nehmen. Pute ist gesund und fettarm.

Snacks für Schwangere liefern wichtige Vitamine

Weitere Tipps zur Ernährung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung wichtig für die werdende Mutter. Dazu gehören zum Beispiel:

  • 5 Mahlzeiten am Tag. Das ist ein wichtiger Punkt. Wenn du Frühstück, Mittagessen, Abendessen und zwei gesunde Snacks für Schwangere als Teil der Routine isst, bist du gut versorgt. Außerdem verdaust du Lebensmittel besser und fühlst dich weniger voll.
  • Beziehe eine große Menge und Vielfalt an Obst und Gemüse in die Ernährung ein.
  • Achte auf eine ausgewogene Ernährung. Kein Nahrungsmittel, egal wie gesund es auch ist, wird deinen Bedarf und den deines Babys allein decken.
  • Meide Zucker und gesättigte Fettsäuren.
  • Reduzieren deinen Koffeinkonsum oder vermeide ihn ganz und trinke auf keinen Fall Alkohol.
  • Gewöhne dir das Rauchen ab und setze dich keinem Passivrauch aus.

Letztendlich sind dies allgemeine Empfehlungen. Wenn eine schwangere Frau einen Nährstoffmangel hat, sollte sie sich an einen Arzt wenden. Eine Ernährungsberaterin kann dann eine auf sie zugeschnittene Diät empfehlen.