So erreichst du eine gesunde Schwangerschaft

· 16. April 2018
In vielen Situation des Lebens reicht gesunder Menschenverstand aus. Wenn wir uns also fragen, wie wir am ehesten durch eine gesunde Schwangerschaft kommen, so lautet die vernünftigste Antwort: Indem wir einen gesunden Lebensstil pflegen.

Neben dem Gebrauch unseres Verstandes müssen wir für eine gesunde Schwangerschaft außerdem nach geeigneten Informationen aus verlässlichen Quellen suchen. Deshalb basiert dieser Beitrag auf Empfehlungen der Vereinigung spanischer Kinderärzte (SEGO).

Das erste was du für eine gesunde Schwangerschaft tun solltest, ist, deinen Arzt für eine allgemeine Untersuchung zu konsultieren. Das ist jetzt ein geeigneter Zeitpunkt um deine Lebensgewohnheiten zu überdenken und damit zum Beispiel auch Medikamente, die du regelmäßig nimmst. Außerdem kannst du deine Impfungen auffrischen.

Es gibt noch eine weitere wichtige Empfehlung: die Gewichtskontrolle. Beachte, dass ein Über- oder Unterschreiten des angemessenen Gewichts sich nachteilig auf deine Schwangerschaft auswirken kann. Wenn du dir über dein Gewicht Sorgen machst, dann konsultiere einen Spezialisten.

Es ist normal während der Schwangerschaft zuzunehmen. Die empfohlene Gewichtszunahme liegt zwischen 10 und 15 Kilo. Das ist eine Variable, die du mit deinem Arzt im Zuge der Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig kontrollierst.

gesunde Schwangerschaft

Bewegung ist wichtig! Mach Sport!

Sport formt und stärkt deine Muskeln. Er wird dir dabei helfen, mit der körperlichen Belastung der Schwangerschaft besser klar zu kommen. Nach den Empfehlungen der Spanischen Vereinigung von Kinderärzten gilt es auf die Forderungen deines Körpers zu hören.

Doch übertreibe es nicht – vor allem dann nicht, wenn du vor der Schwangerschaft nicht viel Sport gemacht hast. Es ist ratsam, rigorose Trainingspläne zu meiden, wenn du nicht an starke körperliche Betätigung gewöhnt bist.

Um fit zu bleiben wird Yoga empfohlen. Doch egal welche Sportart du machst, du solltest mit einem qualifizierten Trainer über deinen Zustand und deine Kondition sprechen. Potentiell gefährliche Sportarten wie Tauchen, Wasserskifahren oder Kontakt-Sportarten solltest du ganz lassen.

gesunde Schwangerschaft

Gesundes Essen – gesunde Schwangerschaft

Dein Baby isst, was du isst. Während deiner gesamten Schwangerschaft bist du die einzige Nahrungsquelle deines Babys. Sicher hast du schon einmal das geläufige „Du musst jetzt für zwei essen.“ gehört. Das stimmt allerdings nur bedingt, so die SEGO. Nach der Geburt kann es nämlich schwierig werden, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden.

Viele Frauen folgen den gesunden Ernährungsgewohnheiten der Schwangerschaft für den Rest ihres Lebens. 

Wenn du nach und nach deine gesunden Essgewohnheiten verbesserst, und zwar freiwillig und bewusst, dann gibst du deinem Kleinen das Beste von dir.

Wenn du dazu die einfachen Empfehlungen der SEGO berücksichtigst, bekommst sowohl du als auch dein Baby die positiven Effekte spüren.

Calcium

Es ist wichtig in der Schwangerschaft viel Calcium zu sich zu nehmen. Die Knochen des Babys beginnen mit dem Wachstum schon zwischen der vierten und sechsten Schwangerschaftswoche. Milch ist eine sehr gute Calcium-Quelle.

Brokkoli, Sardinen aus der Dose (mit Gräten), Sojaprodukte, Sesamsamen und Milchprodukte im Allgemeinen sind ebenfalls hochwertige Calcium-Quellen.

Bei Milchprodukten ist es dennoch gut, ein Auge auf Quantität und Qualität zu haben, denn manche können einen sehr hohen Fettgehalt aufweisen.

Proteine

Zusammen mit Calcium ist Eiweiß ein weiteres wichtiges Element einer gesunden Ernährung. Das ist sehr wichtig für das Wachstum deines Babys.

Versuche 3 Portionen Calcium pro Tag zu dir zu nehmen. Frischer Fisch, gekochte Eier, gebratenes Fleisch, pasteurisierter Käse und Soja sind ganz hervorragende Eiweißlieferanten.

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel

Versuche pro Tag auf 5 Portionen Obst und Gemüse zu kommen. Sie werden dich mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen versorgen.

Vitamine durch Nahrungsergänzungsmittel können dir darüber hinaus die Gewissheit geben, dass du und dein Baby alle wichtigen Nährstoffe bekommt, und ihr so beide eine gesunde Schwangerschaft genießen könnt.

Die Vitamine, die du einnimmst, sollten jedoch auch für schwangere Frauen geeignet und empfohlen sein. Einige sind es nicht. Am besten du lässt dich auch hier von deinem Arzt beraten.

Gesundheitsexperten empfehlen eine tägliche Einnahme von 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag. Das gilt für die ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft, also das erste Trimester. Folsäure trägt zur gesunden Entwicklung des Rückenmarks des Babys bei.

Kohlenhydrate

5 Portionen an Kohlenhydraten sollten es pro Tag sein. Reis, Nudeln, Kartoffeln und Vollkorn-Brot sind einige gesunde Beispiele.

Kohlenhydrate geben dir Energie. Vollkornbrot und -pasta sowie brauner Reis sind noch wertvoller, weil sie zusätzlich Ballaststoffe enthalten. Diese helfen dabei Verstopfung vorzubeugen, die in der Schwangerschaft oftmals vorkommt und natürlich als unangenehm empfunden wird.