Willensstarke Kinder: Ihre Merkmale und der richtige Umgang mit ihnen

Möchtest du wissen, welche Eigenschaften willensstarke Kinder haben und wie du mit ihnen umgehen solltest? In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte zu diesem Thema.
Willensstarke Kinder: Ihre Merkmale und der richtige Umgang mit ihnen

Letzte Aktualisierung: 30. April 2022

Jeder Mensch ist anders und das gilt auch für Kinder. Es gibt willensstarke Kinder und solche, die ein bisschen nachgiebiger oder gelassener sind. Wenn du ein willensstarkes Kind hast, musst du keine Angst davor haben, dass dich seine Erziehung überfordern könnte. Im Gegenteil, du solltest eine starke Persönlichkeit als Chance sehen. Die Herausforderung besteht darin, den besten Weg zu finden, willensstarke Kinder zu erziehen und dabei ihre Natur zu respektieren. Sowohl das Temperament als auch die Persönlichkeit von Kindern sind sehr variable Aspekte.

Viele Eltern verbringen ihre ganze Zeit damit, die Persönlichkeit ihrer willensstarken Kinder ändern zu wollen, weil sie einfach nicht so sind, wie sie sie gerne hätten. Damit erreichst du aber nur, dass du die Verbindung zu deinem Kind verlierst und sein Selbstwertgefühl beschädigst. Außerdem führt dies bei dem Kind zu der irrigen Annahme, dass etwas mit ihm “nicht stimmen” würde und es sich ändern müsse, um geliebt zu werden.

Das Wichtigste bei der Erziehung von Kindern ist, dass man sich an ihre Eigenarten anpassen kann, um ihnen die besten Lehren zu vermitteln. In unserem heutigen Artikel erklären wir dir, welche Eigenschaften willensstarke Kinder oder Kinder mit starker Persönlichkeit haben und wie man mit ihnen umgehen sollte.

“Deine Kinder verlangen von dir vor allem, dass du sie für das liebst, was sie sind, und nicht, dass du deine ganze Zeit damit verbringst, sie zu korrigieren.”

-Bill Ayers-

Willensstarke Kinder: Ihre wichtigsten Eigenschaften und Merkmale

Zunächst einmal musst du den Unterschied zwischen willensstarken Kindern und solchen, die in einem bestimmten Moment einen Wutanfall bekommen, kennen. Ein Wutanfall an einem Tag ist nicht das Gleiche wie tägliche Wutanfälle. Das Alter ist ein weiterer Faktor. Wenn du mehr über die Eigenschaften und Merkmale willensstarker Kinder erfahren möchtest, lies einfach weiter!

1. Sie gehen immer ihren eigenen Weg

Schüchternes Mädchen auf einem Spielplatz

Willensstarke Kinder wissen sehr genau, was, wie und wann sie etwas wollen. Und egal, wie viel wir ihnen sagen oder was sie sehen, was andere tun, sie folgen ihrem eigenen Rhythmus.

Es sind Kinder, die gerne erforschen und normalerweise keine Angst vor irgendetwas haben, deshalb brauchen sie die ständige Aufsicht ihrer Bezugspersonen.

2. Willensstarke Kinder mögen stur erscheinen

Es geht nicht um Sturheit, sondern um Aufmerksamkeit und Leidenschaft für das, was sie in einem bestimmten Moment tun. Wir müssen sie nicht zwingen, immer unsere Überzeugungen oder das, was andere sagen, zu akzeptieren. Das Wichtigste ist, dass wir sie sagen lassen, was sie wollen, denn sie werden uns am Ende überraschen.

3. Sie haben ihre eigenen Kriterien

Wir können versuchen, sie dazu zu bringen, bestimmte Kleidung zu tragen, oder wir können außerschulische Aktivitäten für sie auswählen, aber sie haben ihre eigenen Kriterien.

Wir müssen sie ihre eigenen Dinge nach ihrem Geschmack aussuchen lassen und dabei ihre Meinung berücksichtigen. Es sind Kinder, die die Dinge auf ihre Weise tun müssen, und wenn man ihnen das erlaubt, ist man nicht zu nachsichtig mit ihnen.

4. Willensstarke Kinder wollen alles selbst machen

Wenn ein Kind versucht, alles selbst zu machen und nicht will, dass du etwas für es tust, dann hast du es wahrscheinlich mit einem willensstarken Kind zu tun. In diesem Fall ist es am besten, ihm seine Autonomie zu gewähren und es Dinge tun zu lassen, die für sein Alter angemessen sind. Bleib immer an seiner Seite, um deinem Kind zu helfen, wenn es nötig ist.

Du kannst ihm mehrere Optionen zur Auswahl geben, um die Kontrolle darüber zu erleichtern, was es tut. Das kann mühsam sein, aber es ist der beste Weg für das Kind, seinen Eltern zu vertrauen und das Gefühl zu haben, dass es seine eigenen Entscheidungen treffen darf.

Willensstarke Kinder - Junge knöpft sich sein Hemd zu

Willensstarke Kinder: Tipps für den Umgang mit ihnen

Wenn du einen Jungen oder ein Mädchen hast, das willensstark ist, solltest du das nicht als etwas Negatives oder Kompliziertes ansehen. Du musst einfach deine Erziehungsstrategien an ihre Eigenheiten anpassen. Hier sind einige Tipps für den Umgang mit diesen temperamentvollen Kindern.

1. Willensstarke Kinder: Erkläre ihnen die Hintergründe

Du solltest dich nicht darauf beschränken, ihnen zu sagen, was sie tun oder nicht tun sollen, sondern ihnen die Gründe dafür erklären. Ein Kind, das versteht, warum es etwas Bestimmtes tun oder nicht tun sollte, wird sein Verhalten wahrscheinlich ändern. Probiere es aus!

2. Spiele, um Fehlverhalten abzubauen

Wir alle wissen, dass Spielen in vielerlei Hinsicht gut ist, aber es ist auch eines der besten Mittel, um willensstarke Kinder zu erziehen.

Durch Spiele und mit viel Sinn für Humor kannst du die Kleinen dazu bringen, bestimmte Dinge zu tun oder ihr Fehlverhalten in verschiedenen Situationen ein wenig abzuschwächen.

3. Willensstarke Kinder: Schreie sie nicht an und vergleiche sie nicht mit anderen

Du solltest es immer vermeiden, deine Kinder anzuschreien und sie keinesfalls mit anderen Kindern (Geschwistern, Cousins und Cousinen, Freunden oder Nachbarn) vergleichen. Wenn du das tust, führt das nur dazu, dass sie sich beleidigt fühlen und ihre Wut oder Frustration noch größer wird.

Am besten und gesündesten ist es, klare Grenzen zu setzen und ihren starken Willen nicht als etwas Schlechtes anzusehen, denn das ist er nicht.

4. Bringe ihnen bei, zu kooperieren

Eine weitere Möglichkeit, mit willensstarken Kindern umzugehen, ist, ihnen beizubringen, zu kooperieren und sie in dein Handeln einzubeziehen. Auf diese Weise bekommen sie das Gefühl, dass du sie berücksichtigst, und sie lernen, wie wichtig es ist, anderen zu helfen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Wenn du alle mit einbeziehst, anstatt dem Kind zu sagen, dass es etwas alleine tun soll, kannst du es besser motivieren, etwas zu tun. Zum Beispiel: “Lasst uns die Zähne putzen”, und alle putzen sich die Zähne, oder “Lasst uns gemeinsam aufräumen”, und ihr räumt gemeinsam auf. Auf diese Weise sieht das Kind den Vorschlag nicht mehr als Befehl an und kann ihn besser annehmen.

5. Willensstarke Kinder: Fühle dich in sie ein

Empathie ist eine Fähigkeit, über die wir alle verfügen sollten, wenn wir mit jemandem zu tun haben. Es ist eine Eigenschaft, die es uns ermöglicht, uns in den anderen hineinzuversetzen und die Situationen besser zu verstehen, die er/sie durchmacht oder wie er/sie sie erlebt.

Es ist wichtig, dass du die Gefühle oder Gedanken deiner Kinder nicht herunterspielst. Höre ihnen zu und ermutige sie, dir zu sagen, was mit ihnen los ist.

Willensstarke Kinder - Mutter mit Sohn

6. Lasse ihnen immer die Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten

Ein sehr strenger Erziehungsstil kann bei willensstarken Kindern sehr häufig zu Misserfolgen führen. Du erreichst damit vielleicht genau das Gegenteil von dem, was du erreichen willst. Darüber hinaus kann das Verhalten der Kinder mit der Zeit viel widerspenstiger werden.

Deshalb musst du ihnen, wann immer du kannst, die Wahl zwischen mehreren Optionen lassen, um sie an den Entscheidungen zu beteiligen. Auf diese Weise kannst du mit ihnen verhandeln, und das Ergebnis wird nicht dein Zwang sein, sondern der eigene Wille deines Kindes.

Was du über willensstarke Kinder wissen solltest

Es gibt willensstarke Kinder und das muss nichts Schlechtes sein, aber wir müssen sie als Menschen sehen, die ihre ganze Aufmerksamkeit und Energie auf das richten, was sie tun.

Sie sind kleine Menschen mit eigenen Kriterien, die gerne ihr eigenes Leben erleben, sich unabhängig fühlen und eigenständig sein wollen. All das sind enorme Tugenden, die es zu kultivieren und nutzbar zu machen gilt.

Elternschaft muss nicht schwierig sein, nur weil dein Kind einen starken Charakter hat. Du musst nur verschiedene Wege ausprobieren, um auf sie zuzugehen, ihnen deine Gründe mit Liebe erklären und viel Geduld mit ihnen haben. Mit diesen Schlüsseln ist es sehr gut möglich, die besten Ergebnisse zu erzielen.

“Während wir versuchen, unseren Kindern alles über das Leben beizubringen, bringen unsere Kinder uns bei, worum es im Leben geht.”

-Angela Schwindt-

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie beeinflusst die Reihenfolge der Geburt die Persönlichkeit?
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Wie beeinflusst die Reihenfolge der Geburt die Persönlichkeit?

Es beeinflusst nicht nur die Reihenfolge der Geburt die Persönlichkeit, sondern auch noch ein paar andere Faktoren. Lies mehr dazu hier.



  • Tough, P. (2014). Cómo triunfan los niños: Determinación, curiosidad y el poder del carácter. Palabra.
  • Train, A. (2001). Agresividad en niños y niñas: ayudas, tratamiento, apoyos en la familia y en la escuela (Vol. 158). Narcea Ediciones.
  • Rodas Castillo, BC. (2016). LA EMPATÍA COGNITIVA Y EL DESARROLLO DE HABILIDADES SOCIALES EN LOS NIÑOS Y NIÑAS DE 5-6 AÑOS DE LA UNIDAD EDUCATIVA ALFONSO TROYA. Tesis de Licenciatura en Ciencias de la Educación Parvularia. Universidad de Ambato. Disponible en: https://repositorio.uta.edu.ec/bitstream/123456789/23404/1/PROYECTO%20DE%20INVESTIGACI%C3%93N.pdf