Den Unterricht effektiver gestalten: So gelingt es

13 März, 2020
Eine gute Lernatmosphäre ist wichtig, um das Verhalten und die Leistungen deiner Schüler zu verbessern. Wir nennen dir heute einige einfache Schritte, die du schnell umsetzen kannst, um deinen Unterricht effektiver zu gestalten.

Ein effektiver Unterricht gehört zu den wichtigsten Dingen, die ein Lehrer anstreben sollte. Allerdings ist dieses Ziel nicht immer ganz einfach zu erreichen. Besondere junge Lehrer haben häufig Schwierigkeiten damit. Obwohl es auch für erfahrene Lehrer eine Herausforderung sein kann, den Unterricht effektiver zu gestalten, da es immer wieder besonders anspruchsvolle Schüler gibt.

Viele Strategien können dir bei der Organisation deines Unterrichts helfen, um deine Schüler zu unterrichten und ihnen Wissen zu vermitteln. Zum Beispiel die Kenntnis verschiedener Lerninstrumente, ein flexibler Unterrichtsraum und eine effektive Zeiteinteilung.

In jeder Klasse und mit jedem Schüler stellen sich dir dabei neue Herausforderungen. Daher benötigen Lehrer bestmögliche Strategien, um ihren Unterricht effektiver zu gestalten. Wir wollen nun einige dieser Strategien genauer betrachten, die dir dabei helfen werden, ein gesundes und konstruktives Lehr- und Lernumfeld zu gestalten.

Unterricht effektiver - Kinder im Unterricht

Effektiver Unterricht: Baue eine positive Beziehung zu deinen Schülern auf

Wenn du deinen Unterricht effektiver gestalten willst, solltest du nichts dem Zufall überlassen. Experten sind sich darüber einig, dass eine gesunde Beziehung zwischen Lehrer und Schülern die Basis für einen effektiven Unterricht ist. Und das macht auch Sinn, denn jeder Mensch möchte Anerkennung und Wertschätzung von seinem Umfeld erfahren.

Wenn du eine positive Beziehung zu deinen Schülern aufbaust, werden sich die Schüler einer Gruppe zugehörig fühlen. Dieses Zugehörigkeitsgefühl ermutigt sie zur aktiven Teilnahme und Zusammenarbeit im Unterricht.

Außerdem kann es ihnen ein Gefühl der Sicherheit geben, das es ihnen ermöglicht, in ihrem Lernumfeld zu experimentieren und erfolgreich zu sein. In einem Lernumfeld, in dem sie sich nicht durch Angst gehemmt fühlen.

Wie kannst du eine positive Beziehung zu deinen Schülern aufbauen?

Eine klare und einfache Struktur kann dazu führen, dass deine Schüler positiv auf das Lernumfeld reagieren. Als ihr Lehrer solltest du verstehen und wissen, was von dir und deiner Klasse erwartet wird.

Außerdem sollten die Regeln und Bedingungen deines Unterrichts praktikabel sein und kohärent gestärkt werden. Wenn du dies tust, werden deine Schüler dir vertrauen.

Darüber hinaus solltest du eine angenehme Lernumgebung schaffen und deinen Schülern mit Respekt begegnen. Auch dadurch stärkst du ihr Vertrauen und sie werden sich mehr am Unterricht beteiligen. So können sie ihre sozialen Fähigkeiten entwickeln.

Unterricht effektiver - meditierende Kinder

Den Unterricht effektiver gestalten durch feste Routinen

Die Universität von Louisina führte eine Studie darüber durch, welche Merkmale einen effektiven und effizienten Lehrer ausmachen. Die Forscher fanden heraus, dass diejenigen, die feste Routinen im Unterricht hatten, um dadurch die allgemeinen Standards zu erhöhen, eine höhere Erfolgsrate hatten.

“Um ein positives und geordnetes Lernumfeld zu schaffen, musst du eine Routine für die täglichen Aktivitäten und Hausaufgaben festlegen. Dabei solltest du bei den grundsätzlichen Aspekten beginnen und dich anschließend auf spezifische Besonderheiten konzentrieren.”

Wenn es Schüler gibt, die Probleme mit den Hausaufgaben haben, solltest du einige einfache Richtlinien haben, die sie anwenden können, um sich selber zu helfen. Diese könnten darin bestehen, dass sie ihre Klassenkameraden um Hilfe bitten. Wenn diese auch nicht weiterhelfen können, dann sollten sich die Schüler an dich wenden.

Flexibler Sitzplan

Eine im Jahr 2012 an der Universität von Minnesota durchgeführte Studie zeigte, dass der physische Aspekt im Unterricht zu einer engeren Bindung zwischen Lehrer und Schülern führen kann. Außerdem kann er die Kommunikation und die Interaktionen fördern. Wenn du einen Sitzplan im Klassenzimmer hast, der nicht ganz so starr ist, kann dies die Kommunikation mit deiner Klasse erleichtern.

Nach Sheryl Feinstein wird diese Maßnahme besser funktionieren, als die typische Sitzordnung, bei der du als Lehrer vor deinen Schülern sitzt.

“Außerdem wirkt sich diese Neuerung und die Stimulation, die Kinder durch eine interaktive und sich verändernde Sitzordnung erfahren, positiv auf ihr Verhalten aus.”

– Sheryl Feinstein –

Unterricht effektiver - Kinder in einer Gruppe

Ein flexibler Sitzplan kann die typischen Probleme lösen, die sich aus einer festen Sitzanordnung ergeben. Wenn im Klassenzimmer eine feste Sitzordnung herrscht, neigen die Schüler dazu, sich durch Bewegungen und Gespräche, die nichts mit dem Unterricht zu tun haben, zu stimulieren und zu motivieren.

Diese Tipps kannst du auf jeder Stufe und in jedem Schulfach anwenden. Sie können dir dabei helfen, deinen Unterricht effektiver zu gestalten. Dazu benötigst du keinerlei administrative Unterstützung und du wirst in der Lage sein, ein Lernumfeld zu schaffen, das organisierter und gleichzeitig freundlich und einladend ist.

  • D. Christopher Brooks. Space and Consequences: The Impact of Different Formal Learning Spaces on Instructor and Student Behavior. University of Minnesota, 2012.
  • Sheryl Feinstein. From the Brain to the Classroom. Hardcover. 2014.