Was ist der Batman-Effekt und wie wirkt er sich auf Kinder aus?

08 März, 2019
Der Batman-Effekt ist eine Strategie, mit der Kinder motiviert werden. In diesem Artikel erfährst du alles, was du darüber wissen musst. Wir sind uns sicher, dass auch du das Thema interessant findest!

Der Batman-Effekt ist eine unterhaltsame und einfache Möglichkeit, Kindern zu zeigen, dass sie stärker sind, als sie denken. Heutzutage wird es immer schwieriger, Kindern Ausdauer und mentale Stärke zu vermitteln.

Und der Batman-Effekt lässt Kinder ganz bestimmt die wichtige Fähigkeit der Ausdauer entdecken. Es ist eine erstaunliche Strategie, die vielen Kindern hilft, die langweiligsten Aufgaben zu meistern.

Tatsächlich haben zahlreiche Studien gezeigt, dass der Batman-Effekt Kinder positiv beeinflusst. So hilft er ihnen, besser durchzuhalten als Kinder, die keine ähnliche Methode anwenden.

Lesetipp: Bringe deinem Kind gute Gewohnheiten bei

Der Einsatz von Taktiken, die Kindern dabei helfen, sich nicht ablenken zu lassen, wenn sie auf langfristige Ziele hinarbeiten, ist entscheidend für ihren Erfolg. Und das erreichst du mit dem Batman-Effekt.

Kleine Kinder stellen sich dabei vor, dass sie Superhelden sind. Sie nutzen ihre gesamte Energie und Motivation von innen heraus, um eine Tätigkeit zu Ende zu bringen.

Der Batman-Effekt und die Ausdauer

Ausdauer oder die Fähigkeit, etwas zu Ende zu bringen ist lebensnotwendig. Dies ist besonders wichtig für Kinder. Sie haben die Technologie und Fähigkeit, auf fast jede Form von Unterhaltung sofort zuzugreifen.

Angesichts der Schwierigkeiten, die Kinder bei langweiligen Aufgaben haben, ist der Batman-Effekt eine äußerst nützliche Strategie. Und sie funktioniert fast perfekt.

Im Grunde genommen besteht die Strategie darin, Kinder zu motivieren, indem man ihnen sagt, dass sie sich wie ein Superheld verhalten sollen.

Der Batman-Effekt hilft, sich auf gesetzte Ziele zu konzentrieren

Kinder, die so tun, als würden sie sich mit einem positiven Charakter identifizieren, können ihre Ausdauer steigern. Und vergiss nicht, dass diese Fähigkeit es ihnen ermöglicht:

Der Batman-Effekt veranlasst Kinder dazu, die Sichtweise einer dritten Person einzunehmen und aus einer externen Perspektive zu denken.

Dies führt tatsächlich dazu, dass sie sich emotional von ihrem momentanen Gefühl entfernen. Dies hilft bei der Selbstregulierung. Außerdem steigert es die Ausdauer.

Größere Ausdauer im Batman-Kostüm

Um den Batman-Effekt bei Kindern zu erklären, zeigen wir dir die Forschung, die hinter der Strategie steht. Untersuchungen zeigen, dass Kinder mehr Ausdauer haben, wenn sie als ihr Lieblings-Superheld verkleidet sind.

Die Forscher testeten 180 Kinder zwischen 4 und 6 Jahren mit einer Computerübung. Bei Langeweile hatten sie jedoch auch die Möglichkeit, auf einem iPad zu spielen.

Von dort teilten sie die Kinder in drei Gruppen auf. In der ersten Gruppe mussten die Kinder über ihre Leistung nachdenken und ob sie 100% gegeben hatten.

In der zweiten Gruppe wurden die Kinder gebeten, in der dritten Person an sich zu denken. Schließlich mussten sich die Kinder in der dritten Gruppe vorstellen, dass sie ein Superheld wären.

Das Experiment zeigte, dass die Kinder der dritten Gruppe mehr Zeit mit der Arbeit verbrachten, ohne dabei abgelenkt zu sein. Sie konnten die Computerübung ausführen, ohne mit dem iPad spielen zu wollen.

Die mögliche Erklärung ist, dass Kinder, die sich als Superhelden ausgeben, ebenfalls vorgeben, dass sie Super-Kräfte haben.

Der Batman-Effekt lässt Kinder die wichtige Fähigkeit der Ausdauer erkennen. Es ist eine erstaunliche Strategie, die vielen Kindern hilft, die langweiligsten Aufgaben zu meistern.

Kann ich den Batman-Effekt zu Hause anwenden?

Ohne Zweifel lautet die Antwort hierzu ja. Mit dem Batman-Effekt kannst du deine Kinder dazu motivieren, ihr Zimmer aufzuräumen oder eine andere Tätigkeit zu Ende zu bringen.

In der Tat, könnte diese Strategie der Schubs sein, den die Kleinen brauchen. Und der Batman-Effekt ist so einfach umzusetzen.

Zunächst solltest du dein Kind seinen oder ihren Lieblingscharakter oder –Superhelden bestimmen lassen. Achte dabei darauf, dass dies jemand ist, der fleißig arbeitet und generell ein gutes Vorbild ist.

Das könnte dich auch interesssieren: Kunst zu Hause fördern

Nun kannst du dein Kind jedes Mal motivieren, wenn du siehst, dass es sich abrackert, indem du ihm sagst, dass es die Aufgabe wie sein Lieblings-Superheld erledigen soll.

Der Batman-Effekt ist eine Strategie beim dem Kinder sich vorstellen sie wären ihr Lieblings-Superheld

Du kannst sogar noch weiter gehen und mitmachen, indem du dein Kind beim Namen seines Superhelden nennst. Dies wird dein Kind begeistern und dazu führen, dass es sich noch mehr anstrengt.

Tatsächlich kann dieses Rollenspiel für dein Kind angenehmer sein und es erledigt seine Aufgaben dadurch besser als sonst.

Jedes Mal, wenn dein Kind eine Tätigkeit erfolgreich durchhält, entwickelt es mehr mentale Stärke. Es wird bereit sein, in der Zukunft kompliziertere Herausforderungen zu meistern.

Kurz gesagt, der Batman-Effekt ist eine der nützlichsten Methoden, um Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen zu motivieren.

Wie du siehst, bringt die Strategie viele Vorteile mit sich. Versuche es doch einfach selbst und beobachte, wie gut der Batman-Effekt sich auf deine Kinder auswirkt.

  • White, R. E., Prager, E. O., Schaefer, C., Kross, E., Duckworth, A. L., & Carlson, S. M. (2017). The “Batman Effect”: Improving Perseverance in Young Children. Child Development88(5), 1563–1571. https://doi.org/10.1111/cdev.12695
  • White, R. E., & Carlson, S. M. (2016). What would Batman do? Self-distancing improves executive function in young children. Developmental Science19(3), 419–426. https://doi.org/10.1111/desc.12314