Wie man Emotionen durch Schauspielerei kontrolliert 

· 14. Mai 2019
Das Theater ist der perfekte Ort, um zu lernen, wie man seine Emotionen kontrolliert. In diesem Artikel zeigen wir ein paar Übungen dazu.

Schauspielerei ist eine Aktivität, die viele therapeutische Vorteile hat. Sie hilft dir dabei, loszulassen und deine Gefühle auszudrücken. Erfahre heute, wie man Emotionen durch Schauspielerei kontrolliert.

Die dunklen Seiten des Menschen darzustellen kann für viele sehr befriedigend sein. Die Schauspielerei bietet viele Gelegenheiten die inneren Geheimnisse und Schattenseiten zu erkunden.

Charaktere zu interpretieren sorgt dafür, dass man sich auch persönlich verändert. Daher ist der bedeutendste Vorteil der Schauspielerei, dass man seine innere dunkle Seite zum Ausdruck bringen kann.

Tyrannische, selbstsüchtige und zerstörerische Rollen lassen negative Energien frei, die wir in uns gefangen halten. Wenn wir sie nicht rauslassen, können sie unsere körperliche und mentale Gesundheit beeinträchtigen.

Die Schauspielerei hilft Kindern bei der Entwicklung

Theater kann die Entwicklung eines jeden einzelnen vorteilhaft beeinflussen. Es ist eine gute Möglichkeit für junge Leute, damit sie den Umgang mit ihren Emotionen lernen.

Sie können dadurch mit ihrer Beziehung zu ihrem Körper, zu Anderen, zur Schönheit und auch zu Ideologien, Werten und Problemen experimentieren.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 8 Werte, die Eltern ihren Kindern beibringen sollten

Heranwachsende finden im Theater auch alltägliche Emotionen und Situationen. Diese werden dort allerdings übertriebener ausgedrückt.

Unter anderem vermittelt das Theater Wissen über den eigenen Körper, Emotionen und Reaktionen. Dort lernt man auch Zuhören, Teamwork, Empathie, gesunde Beziehungen und wie man sein Selbstvertrauen stärkt.

Emotionen durch Schauspielerei - Emotionen_durch_Schauspielerei-2

Im Allgemeinen ist das Theater ein Ort, an dem Menschen unterschiedliche Situationen erschaffen können. Zusätzlich können sie sich selbst neu erschaffen und Rollen für ihren Zweck interpretieren.

Immer mehr Schulen fügen Schauspielunterricht in ihren Stundenplan ein. Die künstlerische Erziehung ist für die menschliche Entwicklung sehr wichtig.

Die Idee hinter diesem Schauspielunterricht ist, den Schülern zu helfen, an ihren Emotionen zu arbeiten und ein besseres Verständnis für ihre Mitmenschen zu bekommen.

Schauspielerische Übungen, um Emotionen zu kontrollieren

Wenn du Emotionen durch Schauspielerei kontrollieren möchtest, solltest du wissen, dass es ein paar einfache Übungen dazu gibt. Wir erklären sie dir hier:

1. Emotionen ausdrücken

Für diese erste Übung brauchst du einen großen Würfel mit sechs Seiten. Jede Seite stellt eine Emotion dar, mit der du arbeiten möchtest. Zum Beispiel kannst du Traurigkeit, Bewunderung, Furcht, usw. nutzen.

Alle Teilnehmer sitzen in einem Kreis und jeder wartet, bis er dran ist. Wer würfelt, muss das Ergebnis darstellen. Danach muss derjenige erklären, wann er in der Vergangenheit diese Emotion durchlebt hat.

Die Schauspielerei bietet viele Gelegenheiten, die inneren Geheimnisse und Schattenseiten zu erkunden. Charaktere zu interpretieren sorgt dafür, dass man sich auch persönlich verändert.

2. Schauspielerei und Rollenspiele

Diese zweite Übung ist zweifellos die spaßigste der drei. Du brauchst mehrere Teilnehmer. Sie führen eine Unterhaltung und nutzen dabei unterschiedliche Rollen und Emotionen.

Vor Beginn sollten ein paar Blätter mit unterschiedlichen Emotionen drauf verteilt werden. Am Ende der Übung kann jeder die Emotionen erraten, welche in der Unterhaltung gespielt wurden.

Emotionen durch Schauspielerei - Emotionen_durch_Schauspielerei

3. Schauspielerei: Emotionen raten

Dies ist eine sehr einfache Übung, mit der du lernen kannst, Emotionen zu kontrollieren. Wie bei der ersten Übung müssen die Teilnehmer in einem Kreis nebeneinander sitzen.

Jeder Teilnehmer stellt eine Emotion dar und die anderen müssen sie erraten. Dann ist der Nächste im Kreis dran.

Noch ein interessanter Artikel: Emotionale Erziehung im Mutterleib

Die Schauspielerei ist eine fantastische Möglichkeit für Kinder, ihre Emotionen kennenzulernen. Aber auch ältere Menschen können davon profitieren.

Schauspielerei hilft Menschen dabei, ihre Emotionen auf positive Art und Weise zu kontrollieren. Zudem erarbeitet man sich damit wichtige Fähigkeiten im Umgang mit anderen.

Die Schauspielerei erhöht das Selbstvertrauen, gibt einem Mitgefühl, Verantwortung und Zuversicht. Außerdem lernt man, im Team zu arbeiten und erfährt gleichzeitig viele Dinge über sich selbst.