Was tun, wenn du die neue Freundin deines Sohnes nicht magst?

· 13. Mai 2019
Du kennst die Freunde und den Freundeskreis deines Sohnes. Du weißt, wer seine Klassenkameraden sind und bist über viele andere Aspekte in seinem Leben informiert. Aber wenn er sich verliebt, ist es möglich, dass du mit seiner Freundin nicht glücklich bist. Wie solltest du in diesem Fall vorgehen?

Alle, die einen Sohn haben, wissen, was es heißt, jemandem von ganzer Seele nur das Beste zu wünschen. Aus diesem Grund kannst du Misstrauen und Besorgnis empfinden, wenn es darum geht, die neue Freundin deines Sohnes zu treffen.

Wie solltest du handeln, wenn du die neue Freundin deines Sohnes nicht magst?

Möchte dein Sohn dir seine neue Freundin vorstellen, und es ist endlich der Tag gekommen, um sie kennenzulernen? Diese Situation kann zu einem Gefühl von Überfürsorglichkeit führen, sowie der Angst, deinen Sohn zu verlieren.

Allerdings ist das völlig verständlich, weil du immer versucht hast, ihm ein gesundes, sicheres und glückliches Leben zu bieten.

Es kommt jedoch eine Zeit, in der wir akzeptieren müssen, dass unsere Kinder erwachsen sind bzw. werden. Sie werden ihre eigenen Entscheidungen treffen und sich darauf vorbereiten, eine eigene Familie zu gründen.

Ihre Partnerwahl ist eine der kritischen Entscheidungen, die unsere Kinder treffen werden. Deshalb brauchen sie unsere Unterstützung.

Aber viele Väter und Mütter fragen sich: „Was mache ich, wenn ich die neue Freundin meines Sohnes nicht mag?“ Möglicherweise stimmst du nicht mit den Entscheidungen überein, die dein Sohn trifft, aber Respekt und Liebe sollten stets Vorrang haben.

Das könnte dich auch interessieren: Wie man das Vertrauen von Teenagern gewinnt

Die neue Freundin deines Sohnes: Gib ihr die Chance, ihre eigene Persönlichkeit zu zeigen

Wenn der Tag kommt, an dem du sie zum ersten Mal triffst, wird sich die neue Freundin deines Sohnes wahrscheinlich nervös und ängstlich fühlen. Indem sie einen guten Eindruck vermitteln will, kann sie daher unnatürlich wirken, sich seltsam verhalten und sogar grundlegende Fehler machen.

Wir müssen jedoch verstehen, wie schwierig dieser Moment auch für sie ist. Wenn die Auswerwählte deines  Sohnes nervös zu sein scheint, liegt dies daran, dass sie erkennt, wie wichtig es ist, euch zu treffen und euch zu gefallen. Dies zeigt, dass sie die Meinung der Familie schätzt, insbesondere die der Eltern ihres Partners.

Beim ersten Treffen kann die Freundin deines Sohnes nervös sein

Wir werden an einem Tag niemanden kennenlernen, geschweige denn innerhalb weniger  Stunden. Erinnere dich daher daran, ihr die Gelegenheit zu geben, ihre Persönlichkeit in einem positiven Umfeld zu zeigen, in dem sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlt, ein perfektes Bild zu schaffen.

Vorurteile sind die schlimmsten Feinde einer gesunden Beziehung

Die eigenen Vorurteile anzunehmen, gehört dazu, erwachsen zu werden und ehrlich mit uns selbst und allen anderen um uns herum zu sein. Wenn wir sie nie wahrnehmen können, können wir sie auch nicht überwinden. Folglich können wir auch unseren Geist nicht für neue Erfahrungen und Menschen öffnen.

Denke daher beim Treffen mit der neuen Freundin deines Sohnes daran, dich nicht von deinen Vorurteilen in Bezug auf ihr Image mitreißen zu lassen.

Vielleicht sieht diese Person nicht tadellos aus, weil sie einen langen Arbeitstag hatte. Oder sie handelt einfach nur seltsam, weil sie nervös ist, dich zu treffen.

Andererseits müssen wir die Vorlieben und Fähigkeiten aller, in Bezug auf Kleidung, Accessoires und andere persönlichen Sachen, respektieren.

Einige Leute haben nicht genug Geld, um feine oder anspruchsvolle Kleidung zu tragen. Andere hingegen ziehen es vor, sich einfach aufgrund ihres Lebensstils, ihrer Überzeugungen oder ihrer Lebensweise zu kleiden.

Keiner dieser Fälle gibt uns das Recht anzunehmen, dass wir die Persönlichkeit der Person durch ihre Redensweise, ihren Kleidungsstil oder ihr Handeln einschätzen können. Bevor du nach Aussehen oder Vorlieben urteilst, solltest du dir die Zeit nehmen, um die Person kennenzulernen, die dein Kind ausgewählt hat.

Ihre Partnerwahl ist eine der kritischen Entscheidungen, die unsere Kinder treffen werden. Deshalb brauchen sie unsere Unterstützung.

Jugendliche verstehen lernen

Generationsunterschiede behindern normalerweise die Art und Weise, wie Eltern mit ihren jugendlichen Kindern umgehen. Junge Menschen haben heutzutage eine eigene Sprache. Des Weiteren ist Technologie ein wesentlicher Bestandteil ihrer Lebensweise.

Unser Lesetipp für dich: 6 Wege zur besseren Kommunikation mit Teenagern

Daher ist es ratsam, Vorurteile zu vermeiden und stattdessen in die Kommunikation zu investieren. Mit Hilfe von sozialen Netzwerken ist es einfacher, die Sprache und den Geist von Jugendlichen ein wenig besser zu verstehen.

Dies wird dir helfen, deine Beziehung zu deinem Kind zu verbessern und ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Wenn Jugendliche sich erstmalig verlieben ist der Erhalt der Kommunikation wichtig

Darüber hinaus hilft dir diese Bindung, wenn es an der Zeit ist, die neue Freundin deines Sohnes kennenzulernen.

Erlaube deinem Sohn, seine eigenen Erfahrungen zu machen

Als Eltern möchten wir, dass sich unsere Kinder wohl fühlen. Die Liebe ist Teil eines glücklichen Lebens. Vielleicht bleibt dein Sohn auch gar nicht ein Leben lang mit seiner derzeitigen Partnerin zusammen. Allerdings kann er sich, während der Zeit, in der er diese Beziehung führt, sehr glücklich fühlen.

Wenn dein Sohn dir eines Tages sagt, dass er sich von seiner Freundin trennt, denke daran, dass er deine Liebe und Zuneigung brauchen wird, um diesen schwierigen Moment zu überwinden. Am Anfang und am Ende dieser Phasen ist Kommunikation stets der Schlüssel und sollte daher im Vordergrund stehen.