Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest

6. Februar 2019
Es gibt bestimmte Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest. Damit kannst du sein Leben enorm und sehr positiv beeinflussen. 

Die Kraft der Worte in menschlichen Beziehungen hat ein großes Gewicht. Und diesen Umstand sollte man auf keinen Fall vergessen. Dabei gilt das nicht nur für zwischenmenschliche Beziehungen allgemein, sondern ganz besonders für deine Beziehung zu deinen Kindern. Es gibt bestimmte Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest.

Damit kannst du sein Leben enorm und sehr positiv beeinflussen.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Kindern etwas Gutes zu sagen. Mit Worten kannst du die Liebe ausdrücken, die du für sie empfindest. Und ihnen helfen, sich in der Familie geliebt und geborgen zu fühlen.

Im Folgenden findest du ein paar Vorschläge für nützliche Sätze. Diese helfen dir, die Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest, richtig auszudrücken. Denn so stärkst du die Bindung zwischen euch beiden. Und zugleich auch das Selbstwertgefühl deines Kleinen.

Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest

„Ich liebe dich“

Die Worte „Ich hab dich lieb““ oder „Ich liebe dich“ sind eindeutig Teil der wichtigen Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest.

Kinder sollten keinen Tag erleben, an dem sie diese Worte nicht hören. Denn wenn du deinen Kindern sagst, dass du sie liebst, werden sie sich sicher und innerlich stark fühlen.

Es ist wahr, dass manche Tage schwieriger als andere sind. Aber die Gefühle einer Mutter für ihr Kind werden sich nie ändern, egal was kommt. Und das sollte dein Kind jeden Tag seines Lebens wissen.

Es ist ganz wichtig, dass es nie daran zweifelt: Du wirst es immer lieben. Dabei spielt es keine Rolle, was passiert oder welche Entscheidungen dein Sohn oder deine Tochter auf seinem oder ihrem Lebensweg trifft. Deine Liebe für sie wird nie aufhören.

Mutter und Kind lachen im Schnee

„Du machst mich sehr glücklich“

Ein Kind ist die Person, die eine Mutter oder einen Vater am glücklichsten macht. Denn allein ein Blick in die Augen des Kleinen weckt Gefühle in den Eltern, die schwer zu beschreiben sind.

Wenn du selbst Mutter oder Vater bist, weißt du, was wir meinen. Denn Kinder sind eine unerschöpfliche Quelle von Glück und Liebe. Und deine Kleinen sollten das auch wissen.

Also warte nicht darauf, dass sie erwachsen sind, um ihnen Folgendes zu vermitteln: Dein Glück wächst allein dadurch, dass du ihr Lächeln anschauen kannst. Heute ist ein guter Zeitpunkt, um deinem Kind zu sagen, wie glücklich du bist, sein Vater oder seine Mutter zu sein.

„Ich weiß, dass du es kannst“

Kinder sind schnell frustriert und verlieren rasch den Mut, wenn ihnen etwas nicht gelingt oder etwas schief geht. Aber die Eltern müssen ihren Nachwuchs ermutigen. Sie sollten den Sprösslingen Mut machen, nicht aufzugeben. Denn sie können es schaffen.

Sie sollten merken, dass du an sie glaubst. Dabei kommt es gar nicht so auf das Ergebnis an. Was zählt ist, dass man mit Beharrlichkeit alles erreichen kann. Wenn dabei Fehler passieren, umso besser! Denn aus Fehlern kann man auch einiges lernen.

Eine Leseempfehlung: Ein starkes Selbstbewusstsein für deine Kinder: 4 Strategien

„Du bist einzigartig“

Alle Menschen sind einzigartig auf dieser Welt. Deshalb sollte auch dein Kind wissen, dass es mit seiner eigenen Art etwas ganz Besonderes ist; und dass es niemandem außer sich selbst ähneln muss.

Auch sollte dein Kind sich sicher sein, dass es in allen möglichen Dingen talentiert ist und alles erreichen kann, was es sich wünscht. Es muss nur den Willen haben, es zu schaffen.

Glückliche Mutter mit Kind auf Straße

“Ich finde es gut, wenn du…”

Manchmal wiederholen Eltern immer wieder die Dinge, die die Kinder nicht richtig machen oder die sie verbessern müssen.

Dabei ist es viel wirkungsvoller, die Dinge zu erwähnen, die du an deinen Kindern magst. Denn so weiß es, welches Verhalten es wiederholen soll.

Als Elternteil solltest du dir unbedingt die Zeit nehmen, um die positiven Aspekte des Verhaltens deines Kindes hervorzuheben. Und das gilt auch für positive Charaktereigenschaften oder hinsichtlich der Talente deines Sprösslings. Ebenso für alle anderen Dinge, die es deiner Meinung nach wert sind, hervorgehoben zu werden.

Dein Kind wird es zu schätzen wissen. Und du wirst so sein Selbstwertgefühl erhöhen. Allerdings solltest du dabei beachten, dass du tatsächlich nur die Dinge positiv hervorhebst, die es auch wirklich wert sind.

Keinesfalls solltest du einfach irgendwas erfinden, nur um das Selbstwertgefühl deines Kleinen zu erhöhen. Denn dein Kind würde durchaus merken, wenn etwas nicht wahr ist. Und dadurch könnte eure Beziehung Schaden nehmen.

„Ich vertraue dir“

Wichtig ist auch, dass Kinder spüren, dass ihre Eltern ihnen Vertrauen entgegen bringen und an sie glauben. Denn so können sie selbstsicher heranwachsen und auch an sich selbst glauben.

Dein Kind muss wissen, dass du seinen Gedanken vertraust und dass du seine Entscheidungen respektierst. Du wirst immer an seiner Seite stehen, egal was passiert.

Kinder sind das Beste, was Eltern widerfahren kann. Deswegen solltest du dir bewusst darüber sein, dass du genau das deinen Kleinen auch vermitteln solltest.

Versuche also, diese Dinge, die du deinem Kind täglich sagen solltest, auch tatsächlich zum Ausdruck zu bringen. So werdet ihr gemeinsam eine wunderbare Verbindung zwischen euch schaffen. Dadurch wird euer Zuhause und Zusammenleben harmonisch sein.