Verschiedene Methoden für den Sprachunterricht

17. Mai 2019
Erfahre in unserem heutigen Beitrag mehr über verschiedene Methoden für den Sprachunterricht.

Eine Sprache ist ein komplexes System aus Lauten und Schriftzeichen, die größere Einheiten bilden und es uns ermöglichen, mit anderen zu kommunizieren, die diese Sprache ebenfalls beherrschen. Man unterscheidet dabei zwischen Muttersprache und Fremdsprache, die meist durch Sprachunterricht erworben wird.

Das Lernen einer anderen Sprache ermöglicht es uns, andere Kulturen, Lebensweisen und Gedanken kennenzulernen und zu verstehen. Außerdem haben Fremdsprachen auch für den beruflichen Werdegang viele Vorteile.

Effektive Methoden sind grundlegend, um neue Sprachen zu lernen, deshalb stellen wir in unserem heutigen Artikel verschiedene Ansätze vor, auf denen viele Sprachmethoden aufbauen.

Methoden für den Sprachunterricht

Grammatik-Übersetzungs-Methode

Es handelt sich um eine der ältesten Methoden für den Sprachunterricht, bei der das Lernen grammatikalischer Regeln und die Übersetzung von Texten in eine andere Sprache im Vordergrund stehen.

In dieser Methode sind Äquivalenzen universeller grammatikalischer Muster sehr wichtig. Doch das Vokabular und die Regeln werden einfach auswendig gelernt und außerhalb des natürlichen Kontexts vermittelt.

Sprachunterricht

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 6 Tipps, damit dein Kind mit 6 Jahren zweisprachig ist

Direkte Methode für den Sprachunterricht

Am Ende des 19. Jahrhunderts entstand die direkte Methode, die sich auf die verbale Kommunikation fokussiert und die Grammatik nur auf das Notwendigste reduziert. Es geht dabei darum, sich veständlich zu machen, auch wenn die grammatikalische Struktur nicht perfekt ist.

Die direkte beziehungsweise natürliche Methode ist intuitiv und soll ähnlich wie der Erwerb der Erstsprache erfolgen. Zuerst wird gelernt, sich zu verständigen und dann werden allmählich grammatikalische Fehler verbessert. Hören und Nachsprechen soll das Lernen der Sprache auf direkte, natürliche Art erleichtern.

Die audio-linguale Methode

Die audio-linguale Mehtode stellt ebenfalls die gesprochene Sprache in den Mittelpunkt. Der verbale Ausdruck und das Hörverständnis sind hier besonders wichtig. Im Unterschied zur vorhergehenden Methode wird hier allerdings durch die Wiederholung von Wörtern, Sätzen und Dialogen gelernt.

Effektive Methoden für den Sprachuntericht

Im Laufe der Zeit wurden viele effektive Methoden für den Sprachunterricht entwickelt, die den Erwerbe einer Zweitsprache vereinfachen. Es gibt nicht „die“ beste Methode, doch manche Strategien sind hilfreicher als andere.

In vielen Methoden wird der kommunikative Ansatz verwendet, der den Spracherwerb als funktional und weniger strukturell betrachtetDas bedeuet, dass die Kommunikation im Mittelpunkt steht und es nicht nur darum geht, die Grammatik der Fremdsprache zu beherrschen.

Auch der Kontext ist hier sehr wichtig, um die Fremdsprache zu lernen.

In der Organisation des Unterrichts verwendet der kommuniktive Ansatz viele Aktivitäten, in denen es um Alltagssituationen geht, wobei das Lernen von Grammatikregeln im Hintergrund bleibt, ohne jedoch die Wichtigkeit der Integration grammatikalischer Aspekte zu vergessen. Doch in erster Linie geht es um Sprechen, Hören und Verstehen von Alltagstexten.

Sprachunterricht

Auch dieser Artikel könnte dich interessieren: Ein guter Vater baut Brücken für Gespräche, nicht Mauern

In den Alltagssituationen geht es immer um Szenen, die häufig vorkommen: auf der Arbeit, am Flughafen oder auf einer Reise, Einkaufen verschiedenster Gegenstände, in Risikosituationen um Hilfe bitten… die Schüler lernen Schritt für Schritt, sich in diesen Situationen in einer Fremdsprache zurechtzufinden. 

Die Kommunikation im Sprachunterricht ist grundlegend

Es gibt verschiedenste Methoden, um eine neue Sprache zu erlernen. Am besten sind jene, die immer die konkreten Lernbedürfnisse und Eigenschaften des Schülers berücksichtigen. Sprachlehrer müssen flexibel in der Wahl ihrer Methode sein, denn meist ist die Kombination unterschiedlicher Strategien am sinnvollsten. 

Wiederholung, Auswendiglernen und grammatikalische Regeln können wichtig sein, um eine Sprache zu lernen, doch sie sollten immer anhand von anderen Aktivitäten, in denen es um aktive Kommunikation geht, eingesetzt werden. Das Wichtigste einer Sprache ist, sich damit verständigen zu können.