Entdecke die meistgesprochenen Sprachen der Zukunft

7. September 2019
Englisch, Spanisch, Chinesisch (Mandarin), Russisch ... Heutzutage gibt es viele wichtige Weltsprachen, was die Anzahl der Sprecher und Benutzer angeht. Wenn sich unsere Kinder auf die Arbeitswelt vorbereiten, ist es eine gute Idee, eine der meistgesprochenen Sprachen zu erlernen.

Wer mehr als eine Sprache sprechen kann, kann sich glücklich schätzen, da diese Fähigkeit immer wertvorller wird. Dies gilt sowohl im akademischen Bereich, als auch auf dem Arbeitsmarkt und in der Geschäftswelt. Doch was sind die meistgesprochenen Sprachen der Zukunft?

Die meisten Unternehmen und Arbeitgeber möchten nicht nur eine zweite Sprache in einem Lebenslauf oder Diplom sehen. Sie möchten vielmehr sicherstellen, dass die Bewerber über ein fortgeschrittenes Niveau verfügen, das ihren Erwartungen entspricht.

Geschäftsführer und Manager führen eigene Bewertungen oder Interviews oft in der Zielsprache durch. Englisch steht bei den beruflichen Anforderungen weiterhin an erster Stelle. Darüber hinaus ist es die dritthäufigste gesprochene Sprache der Welt. Allerdings wird sich dies in der Zukunft wahrscheinlich ändern.

Im Folgenden werden wir uns verschiedene Elemente ansehen, um herauszufinden, welche Sprachen in Zukunft am häufigsten gesprochen werden. Vielleicht ist dies eine Anregung für dich, eine von ihnen selbst zu lernen? Oder lade dein Kind dazu ein, gemeinsam eine neue Sprache zu lernen. 

Die 6 meistgesprochenen Sprachen der Zukunft

Mandarin-Chinesisch

Das Interesse an Mandarin-Chinesisch hat in den letzten Jahren weltweit zugenommen und das Studium dieser Sprache ist folglich sprunghaft angestiegen. Es ist die Muttersprache von einer Milliarde Menschen und die weltweit am häufigsten gesprochene Sprache.

In Zukunft wird Mandarin-Chinesisch die am meistengesprochene und geschätzte Sprache der Welt sein. Dies liegt daran, dass es die offizielle Sprache des Landes ist, das das größte Bevölkerungswachstum auf dem Planeten hat. Es wird ebenfalls erwartet, dass China auch wirtschaftlich das mächtigste Land der Welt wird.

Experten schätzen, dass Chinesisch in einigen Jahren nach Englisch die zweithäufigste Sprache ist, die bei einer Jobanstellung benötigt wird. Nicht lange danach, wird Chinesisch Englisch dann abgelöst haben und die häufigste Sprache sein. Denn China’s Wirtschaftstätigkeit spielt in allen Bereichen eine immer wichtigere Rolle, insbesondere in Bezug auf die Technologie.

Die meisten chinesischen Geschäftsleute, die in internationalen Unternehmen arbeiten, sprechen Englisch oder verwenden Dolmetscher. Die Fähigkeit, ihre eigene Sprache zu sprechen und zu nutzen, wäre ohne Zweifel ein sehr geschätzter Vorteil. Wenn du am Überlegen bist, eine neue Sprache zu lernen, ist Mandarin-Chinesisch auf jeden Fall eine hervorragende Option.

Chinesisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt

Englisch

Englisch ist weiterhin eine der am meistgesprochenen und wichtigsten Sprachen der Welt. Es ist die Muttersprache von 400 Millionen Menschen und die meistgelernte Sprache der Welt. Zweifelsohne ist Englisch eine äußerst wichtige Sprache für Unternehmen und das Internet.

Auch wenn es so aussieht, als würde Mandarin-Chinesisch irgendwann seinen Platz einnehmen, wird Englisch weiterhin eine Sprache von großer Wichtigkeit sein. Denn es ist die Amtssprache einiger der größten Wirtschaftsmächte der Welt. Gleichzeitig ist es die Sprache der Diplomatie – und es wird erwartet, dass dies auch so bleibt.

Spanisch gehört zu den meistgesprochenen Sprachen der Welt

Spanisch ist ebenfalls eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt (zweithäufigste). Es ist die Muttersprache von 500 Millionen Menschen und die Amtssprache in 22 Ländern. Darüber hinaus ist Spanisch die am zweithäufigsten gelernte Sprache nach Englisch.

Experten glauben, dass die Bedeutung der spanischen Sprache langfristig anhalten und sogar zunehmen wird. Tatsächlich gehören viele spanischsprachige Länder zu den wachsenden Wirtschaftsmächten, hauptsächlich in Lateinamerika. Daher wird Spanisch zweifellos eine der meistgesprochenen Sprachen der Zukunft sein.

„Experten schätzen, dass Chinesisch in einigen Jahren nach Englisch die zweithäufigste Sprache ist, die bei einer Jobanstellung benötigt wird. Nicht lange danach, wird Chinesisch Englisch dann abgelöst haben und die häufigst Sprache sein.“

Arabisch ist in den Top 5 der meistgesprochenen Sprachen

Derzeit ist Arabisch die fünfthäufigst gesprochene Sprache der Welt und die Amtssprache in 23 Ländern. Und die Zukunft der arabischen Sprache sieht sehr vielversprechend aus.

Der Nahe Osten erlebt gerade in Dubai eine beeindruckende wirtschaftliche Entwicklung. Infolgedessen konzentrieren sich viele Unternehmen auf diese Region der Welt. Arabisch zu lernen ist keine leichte Aufgabe, aber eine großartige Investition für die Zukunft.

Hindi

Hindi ist heute die weltweit vierthäufigste Sprache – 380 Millionen Menschen sprechen diese Sprache. Experten gehen davon aus, dass Hindi in Zukunft eine der am häufigsten verwendeten Sprachen sein wird. Dies wird dadurch geschehen, dass Indien neben seiner schnell wachsenden Bevölkerung eine der aufstrebenden Volkswirtschaften ist und das größte Wachstumspotenzial hat.

In der Zukunft werden sich die meistgesprochenen Sprachen der Welt verändern

Russisch

Derzeit steht Russisch an siebter Stelle der am häufigsten gesprochenen Sprache. Gleichzeitig ist es die offizielle Sprache der größten Volkswirtschaft Europas und der fünftgrößten Volkswirtschaft der Welt – der Weltbank zufolge.

Die russische Wirtschaft wird voraussichtlich stark bleiben und ein starkes Wachstum verzeichnen. Die Erhöhung des Lebensstandards in Russland hat die Bevölkerung auch dazu veranlasst, nach Geschäfts-, Tourismus- und Unterhaltungsaktivitäten in Europa und Amerika zu suchen.

Fazit: Wenn unsere Kinder sich dazu entscheiden, eine neue Sprache zu lernen oder in der Schule eine auswählen müssen, gibt es viele Optionen und Variablen, die dabei berücksichtigt werden müssen. Denke immer daran, dass dies ein Faktor ist, der einen großen Einfluss auf ihre akademische Zukunft und auch darüber hinaus haben kann.