Die Werte, die du deinen Kindern in den ersten 5 Jahren beibringen solltest

2. März 2018
Manche Eltern sind der Meinung, dass es unmöglich und nutzlos ist, ihren Kindern in jungen Jahren Werte beizubringen.

Zu glauben, dass dies wegen des Alters nicht sinnvoll ist, ist ein Fehler, da die ersten 5 Lebensjahre viele Charaktermerkmale einer Person definieren. Die Werte sollten also auch schon Teil der ersten 5 Lebensjahre sein.

Wenn dein Kind in dieser Altersgruppe ist, notiere dir die Werte, die du ihm beibringen solltest. Je eher du diese Arbeit machst, desto besser wird es die Werte für sein Leben annehmen.

Die Werte – Ehrlichkeit

Der beste Weg, deinem Kind Ehrlichkeit beizubringen ist es, selbst ehrlich zu sein und die Wahrheit zu sagen. Wenn dein Kind dich lügen sieht und du versuchst, ihm eine widersprüchliche Erklärung zu geben, wird es verwirrt sein und lernen, dass es gut ist zu lügen.

In diesem Fall wird es Lügen als etwas Normales, Natürliches und Unspektakuläres ansehen. Wenn du bemerkst, dass dein Kind dich belogen hat, vermeide Überreaktionen. Am besten ist es, mit leicht verständlichen Worten zu erklären, wie wichtig es ist, die Wahrheit zu sagen.

Wenn du dein Kind bei einer Lüge ertappst, unterbreche es und sage ihm klar, dass du weißt, dass es lügt. Bitte es, dir die Wahrheit zu sagen. Auf diese Weise wird es lernen, dass Lügen keinen Sinn haben und dass es immer besser ist, von Anfang an ehrlich zu sein.

Kinder zwischen 0 und 5 Jahren erzählen keine Lügen, die jemandem schaden. Das Problem ist, dass wenn du sie lügen lässt, Gewohnheiten entstehen, die schwer zu beseitigen sind.

Gerechtigkeit

Wie oft hast du dein Kind sich für eine schlechte Einstellung entschuldigen lassen? Wie oft hat es Konsequenzen für schlechtes Benehmen gegeben? Der zweite Wert, den du deinem Kinder unbedingt in den ersten 5 Jahren beibringen solltest, ist Gerechtigkeit.

Wenn du deinen Kindern von Gerechtigkeit erzählst, bedeutet das, dass sie lernen, dass jede Entscheidung eine Konsequenz hat. Eltern, die sich dafür entscheiden, das schlechte Verhalten ihrer Kinder zu ignorieren, bringen ihnen bei, dass es keine Konsequenzen hat. Wenn die Kleinen erwachsen werden und sich der realen Welt stellen, wissen sie nicht, wie sie mit all den Regeln umgesehen sollen. Die Werte, die du deinem Kind beibringst werden es vor vielen Problemen beschützen.

DurchhaltevermögenDie Werte deines Kindes - Kind beim surfen

Wenn du dein Kind motivierst, sich neuen Herausforderungen zu stellen, hilft ihm das, Entschlossenheit und Selbstvertrauen zu entwickeln. Der dritte Wert, den du deinen Kindern in den ersten 5 Jahren beibringen solltest. Die Werte, und so auch dieser, werden ihm beibringen, sich den komplexen Situationen des Lebens zu stellen.

Der beste Weg, deinem Kind diesen Wert zu vermitteln, besteht darin, übermäßiges Loben und Belohnungen zu vermeiden. Es ist gut, dass du jeden Fortschritt deines Kindes anerkennst und ihm gratulierst. Worauf du achten solltest, ist die Art und Weise, wie du es belohnst.

Wenn du jedes Mal, wenn dein Kind sein Gemüse isst, ihm eine Süßigkeit gibst, wird es beginnen, gute Ernährung als eine Verpflichtung zu sehen. Und es wird auch beginnen, die Belohnung als deine Verpflichtung zu sehen. Fordere es vielmehr dazu auf, sich jedes Mal zu verbessern und seine Ziele zu erreichen. Ein guter Weg, dies zu erreichen, ist, es zum Sport zu ermutigen.

Rücksicht

Die Werte, die du deinen Kindern in den ersten 5 Jahren beibringen solltest umfassen auch den Wert „Rücksicht“. Du solltest deinen Kindern beibringen, die Gefühle anderer zu respektieren und über sie nachzudenken. Wir leben von Menschen umgeben und wir können sie nicht einfach übergehen.

Deine Kinder sollten verstehen, dass ihre Handlungen und Worte andere verletzen oder ihnen helfen können. Der erste Schritt könnte darin bestehen, ihnen zu erklären, wenn sie etwas Unpassendes sagen. Verstehe, dass sie es nicht wissen und es deine Pflicht ist, ihnen die Situation mit freundlichen Worten zu erklären.

Bitte dein Kind, sich in die Position der anderen Person zu versetzen. Was würden es denken? Was würden es fühlen? Möchte es das gleiche erleben? Sprich mit ihm und du wirst sehen, dass es diesen Wert in kurzer Zeit und mit minimalem Aufwand verstehen und annehmen wird.

LiebeDie Werte deines Kindes - Familie am Strand

Viele Eltern denken, dass Kinder von Natur aus liebevolle Wesen sind. Obwohl das wahr ist, solltest du über den letzten der hier vorgestellten Werte sprechen. Erkläre deinen Kindern, dass es im Leben ein Geben und Nehmen gibt. Dir ein paar Sekunden zu nehmen, um deinem Kind zu sagen, dass du es liebst, wird etwas ganz besonderes und anderes für es sein.

Wenn du ihm deine Liebe zeigst, lernt dein Kind, dass diese etwas positives ist und lernt, seine Liebe anderen zu zeigen. Hab keine Angst davor, deinen Kleinen zu küssen und zu umarmen. Im Gegenteil – Kinder müssen sich geliebt und sicher fühlen.

Dies sind die Werte, die du in den ersten Lebensjahren deines Kindes nicht übersehen solltest. Sie werden die Grundsteine für gutes Benehmen und eine glückliche Person legen.

Auch interessant