Was solltest du beim Babybettchen beachten?

Zu einer der spannendsten Aufgaben gehört die Auswahl der Möbel und Dekoration für das zukünftige Kinderzimmer. Der Kauf des Babybettchens gehört zu den wichtigsten Entscheidungen die du vorab zu treffen hast.
Was solltest du beim Babybettchen beachten?

Letzte Aktualisierung: 08. Juli 2018

Immer mehr Varianten und Farben von Babybettchen stehen zur Auswahl. Hierbei ist es gut vorab zu wissen, welche Optionen zur Auswahl stehen, um dann die beste Entscheidung zu treffen.

Es ist einfach, eine passende Farbe zu finden, die zu den restlichen Möbeln im Zimmer passt. Aber beim Kauf sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um die Bedürfnisse deines Babys zu befriedigen.

Kinderärzte empfehlen die Verwendung von breiten und bequemen Babybettchen, da die Babys hier Stunden der Erholung verbringen. Darüber hinaus gilt es, einiges bei der funktionelle Zusatzausstattungen zu beachten.

Welche Anforderungen muss ein Babybettchen erfüllen?

  • Es sollte frei von Farbe, Lacken und Spänen sein. Das Baby kann an Teilen des Babybettchens saugen oder beißen, dies kann zu einer Vergiftung führen oder Allergien auslösen. Bei Holzmöbeln muss darauf geachtet werden, dass keine Splitter vorhanden sind, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Die optimale Höhe. Es ist ratsam, dass das Babybettchen von der Grundplatte bis zur oberen Kante des Gitters 60 Zentimeter hoch ist Andernfalls kann es passieren, dass das Baby beim Spielen und Toben über die Kante fällt und stürzt. Vergiss nicht, wie schnell Kinder sich entwickeln und die Kleinen lieben es zu klettern.
Was solltest du beim Babybettchen beachten? Die optimale Höhe

 

  • Die richtige Matratze. Sie muss formstabil und atmungsaktiv sein, mit einer Höhe von etwa 10 Zentimetern.
  • Fester und ebener Boden. Die Matratze muss auf einem festen Untergrund liegen. Auf diese Weise wird die Entwicklung der Wirbelsäule des Babys unterstützt. Denke daran, dass dein Baby viele Stunden an diesem Ort verbringen wird.
  •  Parallel ausgerichtete Stangen. Wenn das Babybettchen Gitterstäbe hat, muss der Abstand zwischen 4 und 6 Zentimetern liegen. Das verhindert, dass der Kopf zwischen den Stangen durchpasst.
  • Räder mit einer Feststellbremse. Um einen einfacheren Transport des Babybettchen zu ermöglichen, gibt es Babybettchen mit Räder. Mindestens zwei dieser Räder sollten über eine Feststellbremse verfügen, um unvorhersehbaren Bewegungen des Babybettchens oder sogar einem Unfall vorzubeugen.

Wie du siehst sollte das Babybettchen bequem und sicher sein.

Bei der Auswahl deines Babybettchen solltest du dir dessen bewusst sein, dass die Sicherheit an erster Stelle steht und der optische Eindruck an zweiter Stelle kommt.

Nachdem nun die wichtigsten Faktoren zur Auswahl Bettes getroffen sind, geht es beim nächsten Punkt um die Auswahl des am besten geeigneten Models für dein Baby. 

Hierbei stehen verschiedene Varianten zur Auswahl, je nach dem wie viel Platz vorhanden ist oder wie viele Familienausflüge geplant sind.

Was solltest du beim Babybettchen beachten? Modelle

Babybettchen-Modelle

  • Traditionelles Bettchen aus Holz mit Gitterstäben. Aufgrund der Größe des Bettchen, wird davon ausgegangen, dass das Baby das Bett bis zum zweiten Lebensjahr nutzen kann. Die neueren Modellen haben eine doppelt so hohe Matratze und Zusatzmöbel.
  • Für aktive Eltern und Vielreisende gibt es leicht zu transportierende Bettchen, die leicht demontiert und wieder zusammengebaut werden können. Sie sind kleiner als herkömmliche Babybettchen und können zum Schlafen oder als Spielkäfig verwendet werden. Falls du dich dazu entscheidest dieses Babybettchen dauerhaft zu nutzen, ist es ratsam, eine weitere Matratze einzulegen.
  • Viele Eltern beschließen, eine Erweiterung an ihrem Bett zu installieren, um ihr Baby neben sich zu haben. Diese Arten von Babybettchen bestehen aus drei Teilen und passen sich jedem Bett an.

Manchmal glauben Eltern, dass ein paar Spielsachen in die Nähe des Babys gehören.

Allerdings gibt es wichtigere Dinge als die Optik. Das Babybettchen sollte frei von Spielsachen und sauber sein.

Die Umgebung des Kinderbettchens und Spielzeug

Kuscheltiere und Kissen mögen zwar gut aussehen, haben jedoch nichts im Babybettchen verloren.

Wenn das Baby zum Beispiel mit diesen Gegenständen einschläft, besteht hier die Gefahr und das Risiko für Hautallergien, die dadurch ausgelöst werden können, oder sogar Erstickungsgefahr.

Im Hinblick auf den Standort des Babybettchens ist es wichtig, es von zugänglichen Gegenständen fernzuhalten. Nichts, was herunterfallen und eine Verletzung verursachen könnte, sollte sich in Reichweite des Kindes befinden.

Das Zimmer in dem sich das Babybettchen befindet, sollte sich neben dem Elternschlafzimmer befinden. Es ist einfacher den Schlaf deines Babys zu überwachen, wenn es sich in der unmittelbaren Umgebung befindet.