Wie die Augen einer Tochter die Liebe ihrer Mutter betrachten

· 11. November 2018
Lies unseren heutigen Artikel und mach dir Gedanken darüber, was die Liebe deiner Mutter für dich bedeutet. Vielleicht kannst du dich teilweise identifizieren. 

Wir laden dich heute ein, mit uns zu überlegen, wie die Augen einer Tochter die Liebe ihrer Mutter betrachten. Auch wenn du selbst keine Kinder hast, gibt es für dich auf unserem Blog Interessantes.

Lies unseren heutigen Artikel und mach dir Gedanken darüber, was die Liebe deiner Mutter für dich bedeutet. Vielleicht kannst du dich teilweise identifizieren.

Frühling 2017

Das erste Mal als mein Partner und ich zusammen in einen Bus stiegen waren wir noch in unseren Zwanzigern. Es waren so viele Menschen im Bus, dass nur ich einen Platz bekam.

Mein Freund blieb bei mir stehen, so nahe wie möglich trotz der ganzen Menschen. Vor mir saß eine Frau mit einem Baby, welches kurz davor war zu weinen.

Ich schaute dem Baby in die Augen und sah, dass es meinen folgte. Also begann ich lustige Gesichter zu machen und es fing an zu lachen

Bei der nächsten Station stand ich auf, um einem anderen Fahrgast Platz zu machen. Doch ich blieb ganz in der Nähe des Babys.

Ich hielt meinen Mantel über dem Arm. Dieser hatte eine Kapuze mit etwas Fell und das benutzte ich, um das Kleine zum Lachen zu bringen.

Ich zog den Fellkragen so zusammen, dass er wie ein Plüschtier aussah. Damit berührte ich sanft das Kind und sagte: „Wuff, wuff, wuff; so macht der Hund.“ Und das Baby lachte herzzerreißend.

Liebe einer Mutter - Liebe_einer_Mutter-2
Die Mutter des Babys schaute mich amüsiert an und bedankte sich mit einer Geste.  Ich hatte ihr trauriges Baby vor einem Wutanfall bewahrt.

Im Gegenzug dankte ich ihr, dass ich diesen wunderbaren Moment mit ihrem Baby teilen durfte. Ich sah, dass sie müde aber glücklich war. Ich wusste sofort, sie war eine gute Mutter.

Viele Passagiere flüsterten im Bus, dass auch ich eine gute Mutter abgeben würde. Ich fühlte, dass dies wohl wahr ist, auch wenn ich in dem Moment nicht über Kinder nachdachte.

Noch ein interessanter Artikel: Ich zeige dir meine Liebe durch Taten, nicht durch Worte

Danach stiegen mein Freund und ich aus. Keiner von uns sagte etwas.

Dann lächelte er und sagte: „Auch wenn ich keine Kinder haben möchte, muss ich zugeben, dass du eine gute Mutter sein wirst. Du scheinst mit Kindern gut klar zu kommen und sie mit dir.“

Wir sprachen noch über das Thema und gingen weiter. Meine Meinung war: „So sehr ich Kinder auch mag, denke ich noch nicht darüber nach, Mutter zu werden.“ Mein Freund lachte und ging weiter.

Wie eine Tochter die Liebe ihrer Mutter sieht

Ich erinnere mich, dass meine Mutter oft erwähnte, dass für die Mutterrolle geboren wurde. Sie sagte oft, dass sie nichts in der Welt mehr liebte, als ihre Kinder. Dass es nichts und niemanden gibt, das sie mit mehr Zufriedenheit erfüllt als zu sehen, wie ihre Kinder Herausforderungen meistern.

Sie erwähnte auch, dass ihr Stolz so groß ist, dass ihr die Möglichkeit, ihre Liebe mit uns zu teilen, zu Selbsterfüllung verhilft. 

Auf die ein oder andere Weise kann für eine Tochter die Liebe ihrer Mutter tief inspirierend sein.

Im Gegensatz zu meiner Mutter denken viele Menschen, dass Frauen nicht nur dazu geboren wurden, um eine Mutter zu sein. Ich weiß, dass auch das wahr ist.

Trotzdem glaube ich meiner Mutter. Zusätzlich zu der Überzeugung in ihrer Stimme glaube ich a das Glück, das sie fühlt, wenn sie mir Dinge ohne Worte erzählt.

Ich sehe es auch, wenn sie in Stille zu sich selbst spricht und denkt, dass ich nur ihr Lächeln sehe.

Diese Geschichte hat nichts mit meiner eigenen Mutterschaft zu tun, sondern eher mit der Art und Weise, auf die ich mütterliche Liebe in meinem Leben empfangen habe.

Liebe ihrer Mutter

Mit 28 Jahren weiß ich nur, wie man eine Tochter ist.

Meine Mutter war immer perfekt für mich und meine Geschwister. Mit all ihrer Güte war sie immer für mich da und hat mich die Liebe einer Mutter spüren lassen.

Ich erfuhr die verschiedenen Arten, mit denen meine Mutter jemanden lieben konnte. Die Liebe einer Mutter endet nicht bei mir, meinen Geschwistern und dem Rest der Familie.

Ich bin ihr unendlich dankbar

Durch meine Mutter habe ich gelernt, Liebe zu akzeptieren und sie zu teilen.

Ich bin jetzt Tante von fünf Kindern und habe in vielen Situationen meine Nichten und Neffen umsorgt und geliebt, als wären es meine eigenen Kinder. 

Wenn ich ein Baby im Bus oder an einem anderen Ort sehe, erinnere ich mich an die beispielhafte Liebe meiner Mutter und wie schön diese Erfahrung ist.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 31 Dinge, über die nur Mütter nachdenken

Das größte Geschenk meiner Mutter, die so viel Gutes für mich tat, ist die Fähigkeit, eine tolle Verbindung zu Kindern aufbauen zu können. Wir verstehen uns sofort.

Es gibt nichts Schöneres für eine Tochter, als die Liebe ihrer Mutter zu erfahren und zu genießen.

Ich habe versehentlich gelernt, wie man eine Mutter ist

Wenn ich eines Tages den Entschluss fasse, ein Kind zu haben, bin ich mir sicher, dass ich es über alles lieben werde. Bis dahin genieße ich jeden Augenblick und jede ehrliche Geste aller Kinder, denen ich begegne.

Die Fähigkeit, besser das Geschenk der Liebe, wird mich immer begleiten.

Wenn ich keine Mutter sein werde, bin ich mit der Liebe, die mir meine Mutter schenkte und genießen konnte, zufrieden. 

Danke Mama. Heute, morgen und für immer

Vor allem möchte ich dir dafür danken, dass du durch deine Liebe mein Herz vergrößert hast. Ich habe noch viel mehr dankende Worte an dich, doch diese werde ich bei einer anderen Gelegenheit festhalten.