Warum Kinder im Dunkeln schlafen sollten

10. Mai 2018
Der Schlafzyklus von Babys und Kindern ist für die Eltern oft ein Problem. Die Frage der Beleuchtung ist eine besonders wichtige Angelegenheit. Sanftes Licht oder Dunkelheit? Was ist die beste Lösung für eine gute Nachtruhe für dein Kind?

Die Wissenschaft hat zu diesem Thema eine Meinung. Anscheinend ist es das Beste, Kinder im Dunkeln schlafen zu lassen.

Lohnt sich nun die Frage, was die ideale Schlafumgebung ausmacht? Zunächst ist der Hauptfaktor für den Schlaf eines Kindes ein Hormon namens Melatonin. Studien zufolge wird dieses Hormon nur bei völliger Dunkelheit produziert.

Deshalb sagen Forscher, dass absolut nichts den Schlaf unserer Kinder zu Hause stören darf. Faktoren, die sich negativ auf den Schlaf eines Kindes auswirken können, sind: eingeschalteter Fernseher und Computer sowie das Licht von Digitaluhren und Lampen.

Wissenschaftler auf diesem Gebiet sind überzeugt und bestehen darauf, dass man für einen guten Schlaf und eine gute Entwicklung von Kindern, eine Reihe von Ratschlägen beachten sollte. Beachte die folgenden Ratschläge. Die Umsetzung dieser Tipps kann die Schlafqualität der ganzen Familie verbessern.

Gründe, warum Kinder im Dunkeln schlafen sollten

Kinder im Dunkeln schlafen mit bequemem Schlafanzug

Ob es das Hauptlicht oder ein kleines Nebenlicht ist: die Ergebnisse sind die gleichen. Eine in der Zeitschrift Nature veröffentlichte Studie bringt die Beleuchtung im Schlaf in Zusammenhang mit der Zunahme von Kurzsichtigkeit. Für diese Studie wurden 479 Kinder befragt und die Ergebnisse waren aussagekräftig.

Die Hypothese der Forscher war, dass sich das Auge in den ersten Lebensjahren noch in der Entwicklung befindet, was es anfälliger für Licht macht. Ein anderer Forschungsbericht zeigt auch, dass dieser Faktor sogar den Tagesrhythmus von Babys verändern kann.

Zum anderen sagen Wissenschaftler, wenn Kinder im Dunkeln schlafen, sie mehr Melatonin produzieren. Melatonin ist ein Hormon, das für die Aufrechterhaltung des Schlafzyklus verantwortlich ist. Wenn ein Kind nicht genügend Melatonin produziert, führt dies zu Schlafstörungen.

Die Schlafroutine verhilft zum Schlafen im Dunkeln

Kinder im Dunkeln schlafen mit Schlafroutine

Die beste Möglichkeit, dein Kind zur Ruhe zu bringen, ist eine feste Schlafroutine. Wie schafft man eine feste Schlafroutine? Das ist sehr einfach. Du musst jeden Abend eine Reihe von gleichbleibenden Schritten ausführen, die dem Kind ein Modell geben, sodass es automatisch merkt, dass es Zeit zum Schlafen ist.

Beachte die folgenden Tipps, um deinem Kind die nächtliche Entspannung zu ermöglichen. So hast du nicht nur schönere Momente mit deinem Kind, sondern auch einen angenehmeren Morgen.

  • Badezeit. Lasse deinem Kind vor dem Schlafengehen ein warmes, angenehmes Bad ein.
  • Kontrolliere die Vorhänge. Sorge dafür, dass alle Vorhänge im Schlafzimmer des Kindes geschlossen sind, damit nichts die Ruhe stören kann.
  • Übergangsobjekte. Die beste Art die Schlafenszeit zu signalisieren sind Übergangsobjekte. Jeder hatte mal ein Lieblingsplüschtier oder eine Lieblingsdecke.
  • Erzähle eine schöne Geschichte oder spiele entspannende Musik. Das ist dein Ass im Ärmel, das du immer einsetzen kannst. Nichts kann dein Kind besser beruhigen, als deine eigene Stimme. Schlage einen süßen, ansprechenden Erzählton für Geschichten an. Du kannst zur Beruhigung auch sanfte und zarte Instrumentalmusik spielen.

„Für ein Kind ist nichts entspannender, als die Stimme seiner Mutter“

– Unbekannter Autor –

  • Warme Milch. Auch das kann deinem Kind zu einer guten Nachtruhe verhelfen. Du kannst sie ihm zum Beispiel nach dem Baden geben. Bei einem gestillten Baby gibt es nichts Besseres als Muttermilch.
  • Ein bequemer Schlafanzug. Vermeide zu leichte oder zu warme Kleidung. „Schicke“ Bettwäsche kann für Kinder unangenehm sein. In diesen Fällen ist es besser, die Regel „weniger ist mehr“ anzuwenden.

Mit diesen einfachen Tipps kannst du deinem Kind helfen, sich im Dunkeln besser zu erholen. Das fördert auch die Gesundheit. Es versteht sich von selbst, dass man für die Umsetzung all dieser Tipps viel Liebe, Zuneigung und vor allem Geduld aufbringen muss.

Auch interessant