Trockenwerden in 3 Tagen mit diesen Tipps

1. März 2018
Das Trockenwerden ist eine große Herausforderung für die ganze Familie.

Dem Baby beim Trockenwerden zu helfen ist eine der größten Herausforderungen der Mütter.  Früher oder später müssen sich alle mit diesem Thema beschäftigen und bis jetzt haben wir noch nicht die richtige Methode gefunden, um diesen Prozess erfolgreich durchzuführen. Es ist eine Tätigkeit, die viel Geduld, Entschlossenheit und vor allem viel Liebe erfordert.

Aber es gibt etwas, was wir dir sagen wollen: Das Trockenwerden kann viel einfacher und schneller erfolgen, als du denkst, wenn du den Rat der Experten berücksichtigst. Viele Mütter haben den einen oder anderen Trick entdeckt und sind bereit ihn zu verraten, um diese schwere Aufgabe zu bewältigen.

Kann ein Kind in nur drei Tagen trocken werden?

Wenn wir berücksichtigen, wie wenig Zeit das Kind brauchte, um sich an die Windel zu gewöhnen, haben wir vielleicht das gleiche Glück, wenn es sie nicht mehr benutzen soll. Auf der anderen Seite ist es wichtig zu beachten, dass wir das Tragen der Windel zur Gewohnheit gemacht haben und dass das Kind keine andere Möglichkeit kennt.

Sowohl aus der Erfahrung der Mütter als auch der Spezialisten ist es möglich, dass Kinder lernen in ein paar Tagen trocken zu werden. Diese Aussage basiert auf der Anwendung von Techniken, die darauf abzielen, sich auf die kognitiven Elemente, die in diesem Stadium vorherrschen, zu fokussieren.

Die Methode ist schnell, aber es ist nicht völlig garantiert, dass das Kind auch lernen wird, alleine auf die Toilette zu gehen, denn während es trocken wird, wird es zwar seine Bedürfnisse erfüllen, aber nicht immer am richtigen Platz. Wir betonen, dass es sich um einen Prozess handelt, der Schritt für Schritt ausgeführt wird, und der das ganze Interesse und die Hingabe der Familie erfordert.

Denke daran, dass es einfacher ist die Windel zu benutzen als ins Badezimmer zu gehen – eine Fähigkeit, die mehr Unabhängigkeit erfordert. Allein das Betreten des Badezimmers, das Herunterziehen der Kleidung, das Hinsetzen und alle weiteren Handlungen erfordern eine mehrmonatige Übung.

Trockenwerden in drei Tagen

Für dieses Training zum Trockenwerden werden kognitive Fähigkeiten genutzt.

Obwohl diese Methode wirksam ist, ist sie nicht unfehlbar und für jede Familie geeignet, da sie darin besteht, dass das Kind von der Hüfte abwärts nackt ist. Während wir in nur drei Tagen erreichen können, dass das Kind die Grundlagen für das Trockenwerden erlernt, beginnt danach ein Prozess, der kontinuierlich und permanent sein muss, um wirklich effektiv zu sein.

Diese nützlichen Tipps sind förderlich, damit ihr Erfolg habt:

  • Bereite dich darauf vor, die nächsten drei Tage ausschließlich dieser Aufgabe zu widmen. Denke  daran, dich auf diesen Zweck zu konzentrieren und stelle sicher, dass du Zeit dafür hast.
  • Es ist wichtig, die Spannung, die dadurch entstehen kann, zu beseitigen, da positive Reize bekanntermaßen effektiver sind. Lustige Momente, Spiele, Tänze und Lachen.
  • Die Spezialisten raten, dass es kein Zurück mehr geben sollte, nachdem wir diese Entscheidung getroffen haben. Für wirksames Lernen ist es wichtig, dass wir einem konstanten Prozess folgen können, an dem die ganze Familie beteiligt ist.
  • Tue alles, um mögliche Ängste zu beseitigen – es ist normal, dass sie nicht verstehen, was passiert und wie sie reagieren sollen.

Erster Tag

  • Denke daran, dass das Kind den ganzen Tag ohne Windeln und Hosen sein sollte. Es ist  notwendig, wachsam zu sein, um Signale zu erkennen, die uns anzeigen, dass das Kind urinieren oder defäkieren wird. Zuerst wird es sein Geschäft überall machen, also müssen wir bereit sein, es ins Badezimmer zu bringen.
  • Ein Teil des Trainings besteht darin, dass die ganze Familie viel Flüssigkeit zu sich nimmt, damit sie kontinuierlich auf die Toilette gehen können. Im Falle des Vaters und der Mutter können sie das Kind mit ins Badezimmer nehmen, damit es sie beobachten kann.
  • Feiere kleine Errungenschaften und mache ihm keine Vorwürfe, wenn es keinen Fortschritt zeigt, aber sag ihm, wie es die Dinge besser machen kann. Es kann helfen, wenn das Kind beim Saubermachen hilft.
  • Vorm Schlafengehen sollte es noch einmal auf die Toilette gehen und du solltest sicherstellen, dass du die Windel erst anziehst, wenn es schläft.

Tag zwei

Die gleiche Routine des ersten Tages wird wiederholt, mit der Abwechslung, dass die Familien einen Ausflug macht. Diese Fahrt muss angekündigt werden und hat zur Bedingung, dass das Kind zuvor das Töpfchen benutzen soll, gerade rechtzeitig vor dem Losfahren.

Teil des Programms zum Trockenwerden ist ein kurzer Ausflug in Familie.

Der Zweck besteht darin, nicht zu urinieren, bis ihr wieder nach Hause kommt.  Natürlich sollte das Kind keine Windel oder Unterwäsche tragen, nur eine Hosen die locker genug ist, um sich wohl zu fühlen. Vergiss nicht, Kleidung zum Wechseln mitzunehmen, falls es einen „Unfall“ gibt.

Tag drei

Wir müssen die Routine von Tag eins und zwei wiederholen. Diesmal variieren wir den Ausflug: wir machen zwei Spaziergänge. Die Idee ist, dass das Kind den Ausflug mit dem Bedürfnis auf die Toilette zu gehen in Beziehung setzen kann. Es wird Pipi gemacht, bevor wir aus dem Haus gehen.

Bei dieser Gelegenheit ist es empfehlenswert, das Töpfchen mitzunehmen, denn wenn wir Glück haben, können wir es auch außerhalb des Hauses benutzen. Es ist nicht ratsam, mit dem Auto, weit weg von zu Hause zu fahren oder für eine lange Zeit das Haus zu verlassen, weil es eine Trainingsreise ohne Druck sein soll.

Auch interessant