Ideen für die Wandgestaltung im Kinderzimmer

Kinder lieben eine bunte und fröhliche Atmosphäre, in denen sie ihre Fantasie entfalten können.
Ideen für die Wandgestaltung im Kinderzimmer

Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2022

Mit der kreativen Wandgestaltung im Kinderzimmer kannst du eine gemütliche, einladende und lernfreudige Atmosphäre schaffen, in der sich dein Kind rundum wohlfühlt. Wir stellen dir heute verschiedene Möglichkeiten vor, die du mit etwas Fantasie an deinen eigenen Geschmack und an die Bedürfnisse und Vorlieben deines Kindes anpassen kannst.

Welche Wanddekoration gefällt deinem Kind wohl am besten: Naturmotive, Tiere oder inspirierende Fabelwesen? 

Kreative Wandgestaltung im Kinderzimmer

1. Wandkreise

Runde Tapeten oder Wandkreise sind innovativ, praktisch und sehr vielseitig. Wir empfehlen dir einen Alu-Dibond-Wandkreis, denn diese sehr dünne Verbundplatte aus Aluminium-Deckschichten ist langlebig und stabil. Suche dir ein kreatives Design aus, dessen Farben zu den Möbeln und Accessoires im Kinderzimmer passen. Oder werde selbst kreativ und gestalte einen leeren Wandkreis, um dein Kind zu überraschen – zum Beispiel mit seinem Lieblingsfoto. Du kannst so das Kinderzimmer schnell und ohne große Mühen dekorieren.

Tapetenkreise zur Wandgestaltung

2. Wandteppich

Ein Wandteppich ist nicht nur ein dekorativer Blickfang, sondern sorgt besonders im Winter für angenehme Wärme und Gemütlichkeit. Mit etwas Geschick kannst du selbst einen Teppich oder Wandbehang weben, knüpfen oder im Patchworkstil aus Stoffresten nähen. Dein Kind wird sich rundum wohlfühlen.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Wandbehänge für das Kinderzimmer: 4 Bastelideen

3. Magnettafel

Eine Magnettafel ist eine ausgezeichnete Idee zur Wandgestaltung und außerdem sehr praktisch. Kinder können ihre Zeichnungen, Einladungen, Lieblingsfotos oder kleine Bastelarbeiten aufhängen. Es gibt viele Formen und Farben, die stylisch aussehen und zweckdienlich sind.

Landkarte zur Wandgestaltung

4. Weltkarte

Eine Weltkarte regt die Fantasie des Kindes an und ist außerdem sehr instruktiv, da sie dazu einlädt, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Weltkarten mit Tieren oder Wahrzeichen sind besonders interessant: Vor dem Einschlafen kann das Kind eine Reise unternehmen und dann von fremden Orten träumen.

Eine Weltkarte weckt die Neugier des Kindes und hilft ihm, spielerisch neues Wissen zu erlangen.

5. Garderobe

Es gibt sehr schicke Garderoben für Kinder, die bei der Wandgestaltung berücksichtigt werden sollten, denn sie helfen den Kleinsten des Hauses, Ordnung zu halten. Sie können daran ihre Jacken, eine Sporttasche oder den Morgenmantel aufhängen und lernen, ihr Zimmer aufzuräumen. Eine kindgerechte Garderobe kann außerdem ein echter Hingucker sein. 

6. Tafelfarbe

Wie wäre es, eine Wand oder einen Teilbereich mit Tafelfarbe anzumalen, damit dein Kind jederzeit seine künstlerische Ader ausprobieren kann? Mit ein paar bunten Kreiden kann es nach Lust und Laune die Wand selbst gestalten oder auch das Schreiben üben. Dein Kind verliert damit das Interesse, andere Wände anzukritzeln, was natürlich auch sehr praktisch ist.

Vergiss nicht, dass du nur eine kleine Wand oder einen Ausschnitt mit schwarzer Tafelfarbe bemalen solltest, damit das Zimmer nicht zu dunkel wird.

Kinder lieben eine bunte und fröhliche Atmosphäre, in denen sie ihr Fantasie entfalten können.

7. Lichterkette

Eine bunte Lichterkette mit unterhaltsamen Motiven lädt dein Kind zum Träumen ein und hilft ihm, trotz Angst einzuschlafen. Das sanfte Licht sorgt für eine entspannende, gemütliche Atmosphäre im Kinderzimmer.

Wandgestaltung Kinderzimmer

8. Stecktafel mit Buchstaben und Zeichen

Eine Stecktafel findet vielseitige Verwendungsmöglichkeiten: Dein Kind kann beispielsweise jeden Tag seine Gemütsstimmung mit einem Zeichen oder mit Buchstaben festhalten, um sein emotionales Management zu verbessern. Es kann auch kurze Botschaften verkünden, oder du kannst ihm mit inspirierenden Worten Mut machen, zum Beispiel: „Du schaffst es!“, „You are my sunshine“…

9. Höhenmesser

Im Kinderzimmer hat an der Wand sicher auch ein Höhenmesser Platz. Es gibt sehr hübsche Modelle, die sich an die restliche Einrichtung anpassen lassen. Dein Kind kann so verfolgen, wie groß es schon ist und wie schnell es wächst.

10. Wandbilder

Wandbilder bieten sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten. Tiere, Superhelden oder Fotos in passenden Rahmen gehören zu den Klassikern.  Auch selbst gemalte Bilder sind sehr attraktiv, in einem Bilderrahmen sehen sie wie kleine Kunstwerke aus, die das Kind mit Stolz seinen Gästen zeigen kann.

Zum Abschluss noch ein paar praktische Tipps zur Wandgestaltung

  • Verwende kinderfreundliche, ungiftige Farben für die Wandgestaltung.
  • Bilder oder Tapetenkreise sollten sich in einer Höhe befinden, die Kleinkinder nicht erreichen.
  • Lasse dein Kind nach Möglichkeit mitentscheiden, wie es sein Zimmer dekorieren will, damit es sich darin wirklich wohlfühlt.
  • Vergiss nicht, dass die Farbe der Wände die Stimmung beeinflusst: Gelbtöne wirken freundlich und stimmen optimistisch, Orange oder Beige strahlen Gemütlichkeit und Wärme aus. Rot kann nervös machen und eignet sich deshalb nicht für eine ganze Wand. Blau wirkt beruhigend und fördert den Schlaf.
  • Im Allgemeinen sind sehr intensive, grelle Farbtöne und unruhige Muster zu vermeiden.
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was kannst du mit alter Kinderkleidung tun?
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Was kannst du mit alter Kinderkleidung tun?

Was kannst du mit alter Kinderkleidung tun? Diese Fragen stellen sich viele Eltern. Finde hier ein paar Ideen und Vorschläge zu dem Thema.


Die Inhalte von Ich bin Mutter dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie ersetzen zu keiner Zeit die Diagnose, Beratung oder Behandlung durch einen Fachmann. Im Zweifelsfall wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten Ihres Vertrauens.