Es ist nicht gut, das Baby im Autositz schlafen zu lassen

· 2. März 2018
Der Autositz ist eines der wichtigsten und unentbehrlichsten Babyprodukte. Es handelt sich dabei nicht nur um eine obligatorische Vorrichtung der Behörden, sondern auch eine Sicherheitsgarantie.

Der Autositz ist ein Produkt, das das Leben deines Kindes retten kann. Jüngste Studien haben jedoch die Sicherheit von Babys in Frage gestellt, die im Autositz einschlafen; und sie raten zur Vorsicht bei der Verwendung von Jacken im Autositz.

Im Allgemeinen spricht nichts gegen die Verwendung des Autositzes für Babys. Im Gegenteil, niemand widerspricht seiner Effizienz. In diesem Fall handelt es sich um eine bestimmte Warnung, die nur zutrifft wenn die Kleinen ihn zum Schlafen benutzen. Wir wissen, dass die meisten Mütter, die das lesen, ihre Babys in ihren Sitzen schlafen lassen und sich jetzt Sorgen machen, aber das ist ein Problem, das man lösen kann.

Wie du dir vorstellen kannst, hält der Babyautositz sie nur mit dem Sicherheitsgurt fest. So vermeidest du Verletzungen bei möglichen Unfällen und stellst sicher, dass das Kind während der Fahrt am selben Ort bleibt. Aber er kann sich nicht um das Baby kümmern. Daher ist es nicht gut, dein Kind im Autositz zu lassen und nicht weiter daran zu denken.

Wie du dir vorstellen kannst, wird dein Kind im Autositz nur fixiert. Das Baby, das während einer Reise in seinem Autositz sitzt, braucht aber seine Mama. Sie muss sich vergewissern, dass sich das Baby wohl fühlt, seine Windel trocken ist, ihm nicht schwindelig ist oder es hungrig ist. Aber es ist klar, dass die Reise je nach Dauer das Baby zweifellos schläfrig machen wird.

Baby im Autositz - Kind im AutositzWarum sollte man verhindern, dass das Baby im Autositz einschläft?

Keine Mutter möchte, dass ihr Kind während einer langen Autofahrt wach bleibt. Die üblichste und vernünftigste Sache ist es, ein Nickerchen zu machen, um die Fahrt zu verkürzen und sich nicht zu langweilen. Also ist es nicht nur unvermeidlich, es ist auch unvorstellbar und scheint ungerechtfertigt für alle. Aber die Sicherheit ist das Wichtigste.

Experten weisen darauf hin, dass die Position des Babys im Autositz wichtig ist, um festzustellen, ob Risiken bestehen oder nicht. In diesem Sinne könnte ein Kind, das ohne Anwesenheit eines Erwachsenen einschläft, sich ausreichend beugen, um seine Atemwege zu blockieren.

Alle Fachleute sind sich einig, dass die Sicherheit des Autositzes nicht angezweifelt wird. Im Gegenteil, sie weisen darauf hin, dass man ihn ohne Ausreden auch bei kurzen Fahrten verwenden sollte. Es besteht jedoch eine ernste Gefahr darin, das Kind ohne Aufsicht in einer ungeeigneten Position schlafen zu lassen.

Für diese spezielle Studie, waren britische Wissenschaftler verantwortlich. Die Ergebnisse zeigten, dass es ein direktes Risiko gibt, dass Kinder durch Einschlafen im Autositz ersticken. Dies ist unmöglich, wenn ein Erwachsener sich seiner Schlafposition bewusst ist, und versichert, dass das Kind im Autositz tatsächlich gut atmet. Die Gefahr besteht darin, sie unbeaufsichtigt zu lassen.

Baby im Autositz - Kind mit Mama im Auto
Manche Eltern lassen ihre Kinder in der Regel auch zuhause im Autositz schlafen, was ein weiterer Fehler ist. Manchmal nehmen wir einfach den Autositz aus dem Auto und tragen ihn ins Haus, damit der Kleine sein Nickerchen weitermachen kann. Allerdings fanden die Studien heraus, dass neun aus vierzig Kindern, die an plötzlichem Kindstot starben in ihren Autositzen saßen.

Von den neun Fällen hatten acht als erschwerenden Umstand, dass die Babys während der Fahrt in ihren Sicherheitssitzen eingeschlafen waren. Fälle von Asphyxie wurden in geneigten oder relativ geraden Positionen festgestellt. Sie wurden durch fehlende Reaktion, Muskelschwäche und bläuliche Verfärbung der Haut identifiziert.

Wir sollten an dieser Stelle sagen, dass, obwohl die Babys Symptome des plötzlichen Kindstods zeigten, sie auf die Wiederbelebung im medizinischen Zentrum, in dem die Untersuchung durchgeführt wurde, positiv reagierten. In gleicher Weise muss klar gestellt werden, dass sich die Studie auf Notfälle konzentrierte, bei denen die Folgen nicht vollständig gemessen werden konnten.

Empfehlungen

  • Es ist wichtig, sich zu vergewissern, dass das Baby nicht zu sehr nach vorne gebeugt ist. Und besonders ist darauf zu achten, dass sein Kiefer nicht auf der Brust aufliegt.
  • Vermeide, dein Kind zu lange im Autositz zu lassen. Aus diesem Grund ist es wichtig, es beim Ankommen aus dem Autositz zu nehmen, um eine günstigere Position zu ermöglichen.
  • Es empfiehlt sich, bei sehr langen Fahrten regelmäßig anzuhalten, insbesondere um das Baby aus dem Sitz zu nehmen.
  • Das Baby sollte nie unbeaufsichtigt im Autositz gelassen werden.
  • Bei Atemproblemen ist es ratsam, seinen Rücken sanft zu tätscheln und ihn anzuheben und ein wenig zu schütteln, um ihn wiederzubeleben. Wenn die Notwendigkeit besteht, bring es dringend in ein Krankenhaus.