Entdecke, was dein Baby in der Gebärmutter macht

26. Februar 2018
Babys sind außergewöhnliche Wesen, die sich schon in der Gebärmutter wie solche verhalten. Was macht dein Baby in der Gebärmutter?

Was dein Baby in der Gebärmutter macht, ist so faszinierend wie das was es macht, wenn es in deinen Armen liegt.

Obwohl es sich noch nicht bewusst ist, wie sich Menschen verhalten oder welchen Sinn seine Bewegungen haben, ist dein Baby in der Gebärmutter ständig aktiv.

Wenn du wissen möchtest, was dein Baby in der Gebärmutter gerade macht, laden wir dich dazu ein, weiter zu lesen.

Dieser Artikel wurde speziell geschrieben, um die Neugier derjenigen Mütter zu befriedigen, die es lieben, die Entwicklung ihres Babys Monat für Monat, Woche für Woche und sogar Minute für Minute zu verfolgen.

Dein Baby hört dir zu

Dein Baby hört deinen Herzschlag. Dieser wird eines der Geräusche sein, die es beruhigen und es glücklich machen wird, nachdem es geboren wurde.

Aber zusätzlich zu deinem Herzen kann dein Baby deine Stimme hören und die Stimme derjenigen, die in deiner Nähe sprechen.

Trotz des Fruchtwasser, das die Schwingungen des Klanges unterbricht, hört dein Baby in der Gebärmutter auch die Überreste der Musik, die du auflegst, und all die Geräuscheffekte der Welt, in der du lebst.

Dies geschieht, ab dem Zeitpunkt zu dem dein Baby 20 Wochen alt ist.

Dein Baby lutscht am Daumen

Nur wenige Stunden nach der Geburt, wenn du stillst, fängt dein Baby an, Milch zu saugen.

Zuerst wird es dies mit einigen Schwierigkeiten tun, vielleicht interessiert es sich nicht einmal dafür. Aber in einer sehr kurzen Zeit wird es sich so leicht ernähren, als hätte es dafür trainiert.

Nun, bei Ich Bin Mutter können wir dir sagen, dass viele Babys „trainieren“, an der Brust ihrer Mutter zu saugen. Dies geschieht, indem das Baby in der Gebärmutter an seinem Daumen lutscht.

Dein Baby bekommt Schluckauf

Dein Baby kann Schluckauf bekommen, noch mehr als du dir vorstellen kannst. Dies ist ein ziemlich häufiges Ereignis, besonders während des letzten Trimesters der Schwangerschaft.

Einige Spezialisten weisen darauf hin, dass solche Krämpfe bedeuten können, dass sich seine Organe auf das Leben außerhalb der Gebärmutter vorbereiten.

Die Kontraktion des Zwerchfells und der Eintritt des Fruchtwassers in ihre Lungen dienen dazu, diese Strukturen zu trainieren.

Baby in der Gebärmutter - Schwangere geniesst SonneDein Baby hat Gesichtsausdrücke

Nach dem sechsten Monat kann dein Baby normalerweise mit den Augen zwinkern.

Als ob es die Emotionen eines erwachsenen Menschen hätte, wird dein Baby lächeln, die Stirn runzeln und andere Gesichtsausdrücke zeigen, während es noch in deinem Bauch ist.

Dein Baby hat eine Routine

Obwohl es lustig erscheinen mag, folgt dein Baby einer Routine, während es in dir wächst.

Am Ende des siebten Monats wird es bereits Zeitpläne definiert haben, die es regelmäßig bei verschiedenen „Aufgaben“ verwenden wird.

Es wird aufwachen, sich bewegen, wieder schlafen gehen … alles zu einer bestimmten Zeit.

Entdecke, was dein Baby in der Gebärmutter machtBaby in der Gebärmutter - Babybauch

Zusätzlich zu all dem, das wir dir bereits gesagt haben, möchten wir, dass du weißt, dass dein Baby auch beschäftigt ist, während du fernsiehst, duschst, dich ausruhst oder sprichst.

Im Prinzip ist es damit beschäftigt, sich zu ernähren und zu entwickeln, bevor es in die Welt hinausgeht. Es tut aber auch Dinge, die du dir nicht einmal vorstellen kannst.

Während es im Mutterleib ist, wird dein Baby:

  • Seine Fäuste öffnen und schließen
  • Sein Gesicht berühren
  • Träumen
  • Mit der Nabelschnur spielen
  • Treten
  • Seine Augen reiben
  • Schlafen
  • Sich bewegen und drehen
  • Mehr Fruchtwasser schlucken, wenn es eine höhere Zuckerkonzentration hat
  • Urinieren
  • Mit dir spielen (wenn du auf deinen Bauch klopfst, reagiert dein Baby mit Drehungen und Tritten)
  • Seine Füße berühren
  • Die Zunge herausstrecken
  • Und sich kopfüber positionieren, wenn die Zeit gekommen ist, geboren zu werden.

Wie du siehst, ist die Entwicklung deines Babys in deinem Bauch nicht nur mit der Nabelschnur-Fütterung zusammengefasst.

Als menschliches Wesen bereiten sich Gehirn und Körper auf das Leben draußen vor. Sie entwickeln „jetzt, wo sie Zeit haben“, alle Funktionen, die es ihnen erlauben, ein Mann oder eine Frau mit allen Fähigkeiten zu werden.

Auch interessant