Kann ich während der Schwangerschaft heiße Bäder nehmen?

Heiße Bäder in der Schwangerschaft sind oft entspannend und beruhigend. Aber weißt du, worauf du achten musst, damit sie auch gesund sind?
Kann ich während der Schwangerschaft heiße Bäder nehmen?
Maria del Carmen Hernandez

Geschrieben und geprüft von der Dermatologin Maria del Carmen Hernandez.

Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2023

Die meisten Frauen nehmen während der Schwangerschaft heiße Bäder. Allerdings kann diese Gewohnheit mit bestimmten Risiken verbunden sein. Variablen wie die Häufigkeit und Dauer von heißen Bädern und Duschen können dabei eine wichtige Rolle spielen.

Generell ist es möglich, während der Schwangerschaft heiße Bäder zu nehmen, und sie haben sogar einige Vorteile. Du musst nur bestimmte vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass diese entspannende Praxis deinem Baby schadet.

Heiße Bäder in der Schwangerschaft

Heiße Bäder in der Schwangerschaft sind nicht 100% sicher. Das Hauptproblem bei diesen Praktiken ist das Risiko einer Erhöhung der Körpertemperatur. Auch die Verwendung spezieller Badeöle wird nicht empfohlen (außer bei Haferflockenbädern oder Bittersalz).

Welche Temperatur ist für heiße Bäder in der Schwangerschaft ideal?

Die Körpertemperatur einer gesunden Schwangeren liegt bei etwa 37 °C. Das Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein, und die ideale Temperatur liegt zwischen 36,6 und 37,7 °C.

Daher werden Bäder mit hohen Temperaturen während der Schwangerschaft nicht empfohlen, da das Risiko einer Infektion durch stehendes Wasser steigt. Es gibt Thermometer für Kinderbadewannen, mit denen du die Wassertemperatur messen kannst.

Wenn du kein Thermometer zur Hand hast, kannst du deinen Fuß benutzen, um herauszufinden, ob die Wassertemperatur zu hoch ist. Dazu stellst du einfach deinen Fuß in die Badewanne. Wenn du ihn langsam einführen musst, weißt du, dass die Temperatur zu hoch ist. Wenn es sich hingegen angenehm anfühlt, ist die Temperatur perfekt.

Heiße Bäder während der Schwangerschaft - schwangere Frau unter der Dusche

Achte darauf, dass du nicht ausrutschst

Es ist wichtig, beim Betreten und Verlassen der Badewanne vorsichtig und umsichtig zu sein, um nicht auszurutschen oder zu stürzen, vor allem, wenn die Schwangerschaft fortgeschritten ist und du aufgrund der Schwangerschaft instabiler bist.

Rutschfeste Silikonmatten bieten Sicherheit und Stabilität beim Baden. Du kannst sie sowohl innerhalb als auch außerhalb der Badewanne verwenden.

Zeit im Wasser

Nicht nur die Temperatur des Badewassers ist wichtig, sondern auch die Dauer des Bades. Ein Bad in heißem Wasser kann die Körpertemperatur erhöhen, die Durchblutung des Babys verringern und Stress verursachen. Wenn alle Vorsichtsmaßnahmen beachtet und eingehalten werden, sind heiße Bäder während der Schwangerschaft also nicht kontraindiziert.

Wenn deine Haut nach dem Baden zu trocken ist, verwende Lotionen oder Cremes, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Außerdem ist es wichtig, dass du nicht zu lange badest, höchstens 15 Minuten.

Sind Whirlpools und Saunen während der Schwangerschaft sicher?

Ein Aufenthalt in Whirlpools oder Saunen von mehr als 10 Minuten kann die Körpertemperatur deutlich erhöhen. Obwohl noch mehr Beweise benötigt werden, deuten einige Studien darauf hin, dass Babys von Frauen, die Fieber hatten, eher Rückenmarks-, Gehirn- und Aufmerksamkeitsstörungen haben.

Badesalze können den pH-Wert der Vagina verändern und ein Ungleichgewicht verursachen, was zu einem Rückgang der günstigen Bakterien in der Region führt. Dies kann die Wahrscheinlichkeit von Scheideninfektionen erhöhen.

Darüber hinaus kann der Temperaturanstieg das Risiko von Fehlgeburten erhöhen. Bestimmten Studien zufolge ist das Risiko bei der Benutzung von Whirlpools sogar doppelt so hoch.

In Hot Tubs oder Whirlpools besteht ein höheres Keimrisiko als in der Badewanne, weil das Wasser ständig umgewälzt wird, um eine höhere Temperatur zu halten. Außerdem wird die kontinuierliche und längere Nutzung von Whirlpools in der Frühschwangerschaft mit bestimmten angeborenen Fehlbildungen wie Gastroschisis und Anenzephalie in Verbindung gebracht.

Heiße Bäder während der Schwangerschaft: Die Vorteile

Es gibt mehrere positive Auswirkungen von heißen Bädern in der Schwangerschaft. Allerdings solltest du bestimmte Vorsichtsmaßnahmen treffen, um spätere Komplikationen oder Krankheitsbilder zu vermeiden.

1. Weniger Stress

Manche Frauen nutzen heiße Bäder während der Schwangerschaft als Mittel zur Entspannung und Schmerzlinderung. Auch in dieser Zeit solltest du auf die Wassertemperatur achten.

Anzeichen für eine Überhitzung sind Schwitzen, Hitzegefühl und Rötung der Haut. Schwerwiegendere Anzeichen können Übelkeit, Schwindel, Ohnmacht und Stürze sein.

Heiße Bäder während der Schwangerschaft - Frau in der Badewanne


2. Heiße Bäder während der Schwangerschaft: Schmerzlinderung

Entspannung und Linderung von Rückenschmerzen sind die Gründe, die Frauen für heiße Bäder während der Schwangerschaft anführen. Schon der Druck des Wassers oder der Auftrieb entspannt die Gelenke und lindert die Schmerzen in diesen Bereichen.

Allerdings kann übermäßige Hitze zu einer Dehydrierung des Körpers führen. Daher solltest du darauf achten, vor und nach dem Baden ausreichend Flüssigkeit zu trinken.

3. Den Körper auf die Geburt vorbereiten

Um den Körper zu entspannen und zur Ruhe zu kommen, sind keine zusätzlichen Produkte nötig. Schon das Anzünden einer Kerze oder das Hören von Musik kann ein Klima schaffen, das den Körper auf den Tag der Geburt vorbereitet.

Wie bereits erwähnt, sind Badesalze wegen der erhöhten Infektionsgefahr nicht zu empfehlen. Außerdem können ihre Inhaltsstoffe Reizungen oder Juckreiz verursachen.

4. Hilfe während der Wehen

Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass Bäder mit warmem Wasser nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch während der Wehen hilfreich sind. Diese Praxis hilft, Ängste abzubauen, die Wehen zu verstärken und die Anpassung des mütterlichen Körpers an den Prozess zu verbessern.

Die Studie zeigte auch, dass warme Bäder die Erweiterung des Gebärmutterhalses erhöhen und die Dauer der Wehen verkürzen. Allerdings sollten Frauen bei diesen Bädern immer begleitet werden, um Stürze zu vermeiden.

Heiße Bäder und Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft scheint ein heißes Bad eine gute Möglichkeit zu sein, um Schmerzen zu lindern. Es gibt jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen, die du beachten solltest.

Die Dauer, die Wassertemperatur, der Wasseraustausch und das Trimester der Schwangerschaft sind Variablen, die du bei heißen Bädern berücksichtigen solltest. Wenn du weitere Zweifel an dieser Praxis während der Schwangerschaft hast, wendest du dich am besten an deine/n Gynäkologin/en, die/der dir alle nötigen Informationen geben kann.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...

Beauty Tipps für die Schwangerschaft
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Beauty Tipps für die Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft führt zu tiefgreifenden Veränderungen in deinem Körper. Einige Reaktionen des Körpers sind erwünscht, während andere eher als ...



  • Duong HT, Shahrukh Hashmi S, Ramadhani T, Canfield MA, Scheuerle A, Kim Waller D; National Birth Defects Prevention Study. Maternal use of hot tub and major structural birth defects. Birth Defects Res A Clin Mol Teratol. 2011 Sep;91(9):836-41. doi: 10.1002/bdra.20831. Epub 2011 Jun 6. PMID: 21648056.
  • Waldenström U. Warm tub bath and sauna in early pregnancy: risk of malformation uncertain. Acta Obstet Gynecol Scand. 1994 Jul;73(6):449-51. doi: 10.3109/00016349409013428. PMID: 8042454. https://www.tandfonline.com/doi/pdf/10.3109/00016349409013428
  • Duong HT, Shahrukh Hashmi S, Ramadhani T, Canfield MA, Scheuerle A, Kim Waller D; National Birth Defects Prevention Study. Maternal use of hot tub and major structural birth defects. Birth Defects Res A Clin Mol Teratol. 2011 Sep;91(9):836-41. doi: 10.1002/bdra.20831. Epub 2011 Jun 6. PMID: 21648056. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21648056/
  • Ravanelli, N., Casasola, W., English, T., Edwards, K. M., & Jay, O. (2019). Heat stress and fetal risk. Environmental limits for exercise and passive heat stress during pregnancy: a systematic review with best evidence synthesis. British journal of sports medicine53(13), 799-805. https://bjsm.bmj.com/content/53/13/799
  • Gustavson K, Ask H, Ystrom E, Stoltenberg C et al. Maternal fever during pregnancy and offspring attention deficit hyperactivity disorder. Sci Rep. 2019 Jul 2;9(1):9519. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31266998/.

Die Inhalte von Ich bin Mutter dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie ersetzen zu keiner Zeit die Diagnose, Beratung oder Behandlung durch einen Fachmann. Im Zweifelsfall wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten Ihres Vertrauens.