Veränderungen in der elften Schwangerschaftswoche

3. Juni 2019
In der elften Schwangerschaftswoche ist das erste Schwangerschaftsdrittel fast vorbei. Der kleine Bauchbewohner wird immer aktiver und übt sich bereits beim Boxen. Diese Zeit ist grundlegend für die Entwicklung seiner Organe.

In der elften Schwangerschaftswoche ist das erste Schwangerschaftsdrittel fast vorbei. Der kleine Bauchbewohner wird immer aktiver und übt sich bereits beim Boxen. Diese Zeit ist grundlegend für die Entwicklung seiner Organe.

In diesem Schwangerschaftsabschnitt wächst insbesondere der Kopf, doch die Proportionen werden sich bald wieder ausgleichen. Das Kleine bekommt immer mehr menschliche Züge, auch Nase und Ohren sind bereits zu erkennen.

Erfahre in unserem heutigen Artikel mehr über die Entwicklung des Fötus in der elften Schwangerschaftswoche.

Die Entwicklung des Kindes in der elften Schwangerschaftswoche

In der 11. Schwangerschaftswoche wiegt der kleine Bauchbewohner rund 7 Gramm und ist ungefähr 4 cm groß. Auch der Prozess der Harnproduktion beginnt in diesem Abschnitt. Dies ist der Hauptbestandteil des Fruchtwassers, in dem das heranwachsende Baby während der Schwangerschaft zu Hause ist. Es wird bald darin schwimmen und sich bewegen.

Wenn sich das Kleine im Boxen übt, kann die werdende Mutter diese Bewegungen wahrnehmen. 

Äußerliche Veränderungen in der elften Schwangerschaftswoche

Die Haut des Fötus ist noch mmer sehr fein und transparent. Deshalb kann man das Kreislaufsystem sehen. Der Hals ist bereits ausgebildet und das kleine Kind kann den Kopf bewegen

Außerdem entwickelt sich zu dieser Zeit sein Fortpflanzungssystem, das heißt die Eierstöcke oder die Hoden. Auch die damit verbundenen Hormone werden produziert. Das bedeutet, dass man schon in kurzer Zeit das Geschlecht des Babys feststellen kann.

in der elften Schwangerschaftswoche

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Die besten Schlafpositionen während der Schwangerschaft

Innere Veränderungen in der elften Schwangerschaftswoche

In dieser Zeit bilden sich unter dem Zahnfleisch die Zahnknospender Gaumen ist hart. Das Gesicht erhält damit bereits einen menschlichen Ausdruck. Der Fötus kann bereits atmen, da das Zwerchfell schon voll ausgebildet ist.

Außerdem hat sich die Blase gebildet und aus diesem Grund kann, wie bereits erwähnt, die Harnproduktion beginnen.

Wie verändert sich der Körper der Mutter in der elften Schwangerschaftswoche?

Da das Kind wächst, verändert sich auch der Körper der Mutter. Es kommt häufiger zu Koliken, da das Hormon Progesteron produziert wird. In der Folge arbeitet der Darm langsamer als normalerweise und dies führt oft zu Beschwerden. Außerdem leidet die werdende Mutter oft an Schwellungen.

Die Mundhygiene ist für die schwangere Frau besonders wichtig, denn Progesteron schächt das Zahnfleischgewebe, was zu Zahnbluten und Wunden führen kann, die sich schnell entzünden.

In der elften Schwangerschaftswoche sind Bauchschmerzen ganz normaldenn es kommt im Organismus zu vermehrtem Druck. Solltest du in dieser Zeit Kontraktionen oder übermäßige Schmerzen spüren, oder an Blutungen leiden, musst du dich ärztlich untersuchen lassen. Es könnten Anzeichen für eine Fehlgeburt sein.

In diesem Schwangerschaftsabschnitt kommt es auch zu Veränderungen bei den Haaren und Nägeln. Durch die Hormonveränderungen und die veränderte Durchblutung können diese schwächer oder stärker wachsen.

Außerdem verschwinden in der 11. Schwangerschaftswoche allmählich die anfänglichen Beschwerden wie Übelkeit und BrechreizDoch die Frau fühlt sich weiterhin erschöpft. Ihr Geruchssinn verbessert sich und auch die Speichelproduktion wird angeregt.

Frau in der elften Schwangerschaftswoche

Wir haben noch einen interessanten Artikel für dich: 6 gesunde Lebensmittel gegen Unwohlsein in der Schwangerschaft

Tipps

  • Es empfiehlt sich, in diesem Schwangerschaftsabschnitt regelmäßig eine Übungsroutine durchzuführen. Damit kann die Frau die Muskeln trainieren und ihre Kraft und Resistenz verbessern, was für die Geburt sehr wichtig ist. So wird die Entbindung weniger traumatisch sein und auch die anschließende Erholung schneller erfolgen.
  • Es ist normal, dass die Mutter wegen der Übelkeit keinen Appetit hat, deshalb schwankt ihr Gewicht. Im Allgemeinen nehmen schwangere Frauen in dieser Zeit jedoch zwischen 2,5 und 5 kg zu.
  • Vermeide invasive Haarbehandlungen. Sie könnten dem Fötus schaden und außerdem ist dein Haar während der Schwangerschaft sensibler. Dies ist auf die Hormonschwankungen zurückzuführen. Deshalb kommt es in dieser Zeit vermehrt zu Haarausfall.
  • Während der Schwangerschaft kommt es häufig zur Hyperpigmentierung (Chloasma), das heißt, dass Hautflecken entstehen. Aus diesem Grund solltest du bei Sonnenexposition vorsichtig sein und entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen.

Jedes Baby entwickelt sich mit einem unterschiedlichen Rhythmus. Du solltest dich deshalb immer von deinem Arzt beraten und informieren lassen. Dein Baby entwickelt sich und bereitet sich allmählich für die Geburt vor. Genieße diese wunderbare und einzigartige Zeit.