5 wunderbare Momente der Schwangerschaft

28. Dezember 2018
Die Geburt eines Kindes ist der Höhepunkt eines Lebens, die immer ihren Reiz haben wird. Die Möglichkeit, einem anderen Menschen das Leben zu geben, lässt keine Mutter unberührt.

Es gibt viele wunderbare Momente der Schwangerschaft, die du für immer in deinen Gedanken behältst. Über die Jahre hinweg werden diese Momente wie Szenen aus deinen Lieblingsfilmen sein, an die du dich immer detailgetreu erinnerst.

Die Schwangerschaft ist eine sensible Zeit, die Hingabe, Geduld und Anstrengung erfordert. Es ist jedoch auch eine Zeit, in der es zu vielen Beschwerden kommen kann.

Jedoch kann keine der Beschwerden, mit denen du konfrontiert wirst, dir die Freude über die Geburt nehmen.

5 wunderbare Momente der Schwangerschaft

Wenn du die Nachricht erhältst, dass du schwanger bist

Die Nachricht, dass du ein Kind erwartest, ist bei weitem eine der wunderbarsten Nachrichten, die du je in deinem Leben erhalten wirst. Gleichzeitig ist es wohl auch eine der schockierendsten Nachrichten.

Es ist ein Moment der Unsicherheit. Ein Moment der Bestätigung. Und auch ein Moment widersprüchlicher Emotionen, die dich sprachlos machen werden. Insbesondere dann, wenn du dich leidenschaftlich danach gesehnt hast, Mutter zu werden. Und wenn du seit Jahren sehnsüchtig auf diese Nachricht gewartet hast.

Wenn du dein Baby im Ultraschall siehst

Wenn du dein Baby zum ersten Mal im Bild eines Ultraschalls siehst, wird die intensive Emotion, die dich dabei überrollt, dich wohl zum Weinen bringen.

Schließlich ist dies das erste „Foto“, auf dem du dein Baby sehen kannst. Gleichzeitig garantiert dir dieses Bild auch, dass da, in deinem Innern, wirklich ein kleine Kreatur heranwächst.

Schwangerschaftstests oder Symptome haben weniger Wert; mit einem Ultraschallbild erhältst du das ehrlichste und direkteste Zeichen, dass du endlich das Wunder des Lebens in dir trägst.

Lesetipp: Ich liebe dich seit deinem ersten Herzschlag

Der erste Ultraschall beim Frauenarzt ist ein wunderbarer Moment der Schwangerschaft

Bedenke, dass das erste Foto deines Babys ziemlich verschwommen sein wird. Aber auch wenn die Bildqualität schlecht ist, so ist der emotionale Wert dennoch gewaltig.

Der Moment, in dem du das Geschlecht des Babys erfährst

Der Moment, in dem dir beim Ultraschall mitgeteilt wird, ob dein Baby ein Junge oder Mädchen wird, ist sicher einer der Momente, bei dem du am liebsten Freudensprünge machen würdest, wenn du es denn könntest. Die Bestätigung des Geschlechts deines Babys wird einen starken emotionalen Einfluss auf dich haben.

Und endlich kannst du dir deinen Traum erfüllen und deinem Baby einen Namen geben. Ebenso kannst du dir das Gesicht des kleinen Menschen vorstellen, den du in dir trägst.

Von diesem Moment an wirst du anfangen zu überlegen, wie das Baby aussehen wird, welche Charakter- und Gesichtszüge deinen ähneln werden und welche vom Vater übernommen werden.

Der erste „Stromschlag“ in deinem Bauch

Ein weiterer wunderbarer Moment der Schwangerschaft ist, wenn du dein Baby zum ersten Mal fühlst.

Dieser „Stromschlag“, der den Bauch irgendwann zwischen den Wochen 16 und 20 (obwohl es auch später sein kann) bewegt, ist das erste Signal das dein Kind ausstrahlen wird. Oft löst dieser erste „Tritt“ einen kurzen Schreck aus, auch wenn die ersten Bewegungen anfangs noch eher schwach sind.

Von diesem Moment an wird das Treten ein Kommunikationskanal sein, den er oder sie oft benutzt.

Das könnte dich auch interessieren: Wie oft pro Tag solltest du Kindsbewegungen spüren?

Wenn das Baby auf deine Stimulation reagiert

Während der Schwangerschaftsmonate wirst du es lieben, die Aufmerksamkeit deines Babys zu erlangen. Du wirst deinem Bauch oft „eine Berührung“ geben, in der Hoffnung, dass das Baby antworten wird.

In dieser Hoffnung, wirst du alle deine Möglichkeiten ausschöpfen, die dir zur Verfügung stehen: Deine Stimme, dein Gesang, dein Streicheln, sanftes Klopfen, Küssen…

Und auch wenn deine Stimulation immer anders ist, so machen sich die Reaktionen deines Kindes dennnoch mit kleinen Tritten, Ellbogen und Kopfnüssen bemerkbar: die süßeste, die du jemals erhalten wirst.

Diese Bewegungen, manchmal grob, manchmal mild, versichern dir aber, dass das Baby da ist. Und es sind wunderbare Momente der Schwangerschaft, die du nie vergessen wirst.

Eine Schwangerschaft kann ermüdend sein

Andere wunderbare Momente der Schwangerschaft und Geburt

Während die gesamte Dauer einer Schwangerschaft eine intensive Erfahrung darstellt, gibt es zusätzlich zu den bereits erwähnten, weitere wichtige und besondere Momente, die eine werdende Mutter erleben wird.

Darunter sind die folgenden Momente, die du  niemals vergessen wirst:

  • Geburtswehen
  • Der Tag, an dem dir dein Geburtshelfer das Datum deines Kaiserschnitts ankündigt
  • Die Epiduralanästhesie
  • Der Moment der Geburt und all die Schmerzen und Gefühle, die damit einhergehen
  • Wenn dein Baby geboren wird und du es zum ersten Mal siehst
  • Der erste Schrei deines Babys
  • Wenn du dein Baby in den Armen hältst und du es sehen und küssen kannst

Die Geburt eines Kindes ist der Höhepunkt eines Lebens, der immer seinen Reiz haben wird. Die Möglichkeit, einem anderen Menschen das Leben zu geben, lässt keine Mutter unberührt.

Wenn du gerade erfahren hast, dass du schwanger bist, verpasse nicht die Gelegenheit, all diese wunderbaren Momente der Schwangerschaft zu umarmen und aufzubewahren.