Die 9 beliebtesten Babynamen und ihre Bedeutung

· 18. April 2018
Wenn es darauf ankommt unserem Kind einen Namen zu geben, hoffen wir immer, dass wir die richtige Wahl treffen und uns sofort in einen Namen verlieben.

In diesem Artikel zeigen wir dir die meist gewählten Babynamen in Spanien, die aber auch im Rest der Welt verbreitet sind.

Es ist heutzutage immer noch üblich ein Kind nach seinen Eltern zu nennen. Das trifft auf Jungen und auf Mädchen zu. Eltern können den gleichen Namen oder eine interessante Variation davon benutzen.

Viele Eltern wählen Namen, die momentan im Trend sind. Deshalb sehen wir oft Kinder mit den gleichen Namen im Klassenzimmer oder auf Kindergeburtstagen.

Die Namen aktueller Künstler, Sportler oder Stars sind ebenfalls beliebte Kindernamen.

Der Name, den wir für unser Kind wählen, hat für uns eine besondere Bedeutung. In der Realität hat jeder seine eigene Erklärung und jede Wahl des Namens ihren eigenen Ursprung.

Viele der Namen die wir kennen kommen von Stämmen, die die Erde vor vielen, vielen Jahren beherrscht haben. Auch kommen viele Babynamen aus der Bibel oder von Göttern, aber in den meisten Fällen haben sie mit Dingen wie Licht, dem Meer oder der Natur im Allgemeinen zu tun.

Wir würden euch gerne die 9 beliebtesten Babynamen im Spanischen vorstellen, und euch ihre Bedeutung mitteilen. Vielleicht ist auch für euch etwas dabei, wenn es an der Zeit ist zu wählen.

Die beliebten Babynamen Martin und Martina

Diese Namen sind für Jungen und für Mädchen üblich. Sie kommen aus dem Lateinischen und sind verwandt mit dem Gott des Krieges, Martinus.

Babynamen - Baby-martina

Die Variation Martha kommt von dem aramäischen Mart, was so viel wie gnädige Frau bedeutet.

Alba

Dieser Name kommt nie aus der Mode.

Alba bedeutet „weiß“ und kommt vom Lateinischen albus. Eine andere Variation von Alba ist Aurora, welche mit Licht und Leuchten verbunden wird.

Sofia

Über die Jahre ist dieser Name sehr beliebt gewesen. Sofia ist griechischen Ursprungs und bedeutet „Weisheit“. In den Königshäusern ist der Name seit Jahrzehnten sehr häufig vertreten. 

Jorge

Ein häufiger männlicher Name, der heutzutage von vielen Eltern gewählt wird. Die weibliche Version ist Georgina.

Der Ursprung dieses Namens ist der griechische Name Georgos.

Daniel und Daniela

Hebräischen Ursprungs sind diese beiden Babynamen sehr beliebt in vielen Ländern.

Daniel bedeutet „geteilte Gerechtigkeit“ kann aber auch „Gott ist Richter“, „Gerechtigkeit“ oder sogar „Gott ist mein Richter“ bedeuten.

Claudio und Claudia

Die beiden Versionen dieses Namens haben stark an Beliebtheit gewonnen. Sie sind eine häufige Wahl unter Eltern. Dieser Babyname kommt aus dem Etruskischen und war während des römischen Reiches weit verbreitet. 

Im Lateinischen bedeutet Claudus, dass jemand „gelähmt“ ist – der Hauptvertreter dieses Namens war Claudius, der römische Kaiser, der auf einem Bein hinkte.

Paula

Die weibliche Version von Paul ist eine häufige Wahl. Der Name bedeutet „klein“ und kommt vom Lateinischen Wort Paulus. Ableitungen wie Paulina und Paola stehen mit diesem Namen in Zusammenhang.

Babynamen - Baby-korb

Alejandro und Alejandra

Diese Namen werden schon seit vielen Generationen für Babys gewählt. Sie sind Varianten des griechischen Namens „Alexandros“ welcher so viel wie „Verteidiger“ oder „Beschützer der Menschen“ bedeutet.

Es gibt viele bekannte Variationen dieses Namens. So zum Beispiel Alexandra, Alexander und Alejandrina.

David

Wir alle haben schon viele Davids getroffen. Es gibt Davids in jedem Alter und sie werden immer noch neu geboren. David ist einer der häufigsten Namen für Jungen. Sein Ursprung ist hebräisch und bedeutet „geliebt“ oder „von Gott auserwählt“.