Schlechte Laune der Eltern kann die emotionale Entwicklung des Kindes beeinflussen

5. April 2018
Die Umgebung von Kindern hat einen starken Einfluss auf ihre Psyche. Wenn Eltern wütend oder gereizt sind, kann das einen negativen Einfluss auf die psychische Stabilität ihrer Kinder haben.

Die emotionale Stabilität der Eltern spielt eine fundamentale Rolle in der Entwicklung ihrer Kinder. Wenn ein Elternteil ständig schlechte Laune hat, wird das Kind dadurch emotional und geistig negativ beeinflusst.

Es ist sehr wichtig deine eigenen Emotionen stabil zu halten und andauernde schlechte Laune zu vermeiden, um das emotionale Wohlbefinden deines Kindes zu schützen.

Gereizte Eltern: Ein ernstes Problem für Kinder

Wenn Eltern schlechte Laune haben, kann das ernsthafte Konsequenzen für die emotionale Entwicklung ihres Kindes haben. Das trifft ganz besonders zu, wenn der emotionale Zustand der Eltern periodisch auftritt oder andauernd ist.

Wenn du dein Kind anschreist, oder andere Familienmitglieder, kann das ernsthafte Unsicherheiten bei ihm auslösen. In manchen Fällen kann es dazu führen, dass dein Kind sich für deine Emotionen schuldig fühlt.

Kinder zwischen 0 und 3 Jahren sind besonders verletzlich durch emotionale Instabilität ihrer Eltern. Das bedeutet jedoch nicht das ältere Kinder davon unberührt bleiben.

Es ist extrem wichtig, das Eltern sich ihres Verhaltens gegenüber ihrer Kinder bewusst sind und es zu jeder Zeit kontrollieren. Diese Empfehlung hilft nicht nur der mentalen Gesundheit der Erwachsenen sondern auch der restlichen Familie.

schlechte Laune - trauriges kind

Warum werden Eltern wütend oder gereizt?

Es gibt viele Faktoren die dazu führen können, dass Eltern schlechte Laune bekommen. Oft tragen wir Ballast aus der Vergangenheit mit uns herum, welchen loszuwerden es professioneller Hilfe bedarf.

In anderen Fällen ist es einfach der Stress durch die Arbeit, finanzielle Probleme, usw. In so einem Fall ist es gut nach Aktivitäten zu suchen, die es dir erlauben deine negative Energie loszuwerden. Falls du es nicht schaffst deine negativen Gefühle zu kontrollieren, dann solltest du einen Spezialisten aufsuchen.

Wichtig ist es das Problem zu erkennen und mit allen Mitteln zu versuchen es zu lösen. So kannst du es schaffen, dass es keinen ernsthaften Einfluss auf die Leute um dich herum und besonders deine Kinder hat.

Was schlechte Laune der Eltern bei ihren Kindern bewirkt

Unsicherheit

Sie ist einer der Haupteffekte die dauerhafte schlechte Laune der Eltern auf Kinder haben kann. Wenn ein Kind ständig angespannten und stressigen Situationen ausgesetzt ist, neigt es dazu unsicher zu werden.

Das trifft besonders zu, wenn die Anspannung und der Stress die Eltern des Kindes betrifft. Und dieses Gefühl der Unsicherheit kann sich in ein Gefühl der Schuld entwickeln.

Depressionen und Angst

Zusammen mit Unsicherheit kommen Depressionen und Angstgefühle. Kinder die häufig der schlechten Laune ihrer Eltern ausgesetzt sind haben Probleme sich in der Schule anzupassen. Sie können außerdem Schwierigkeiten mit Gleichaltrigen haben.

Die schulischen Leistungen leiden ebenfalls darunter, genauso wie die Beziehung zu den Eltern. Das Kind kann Angst haben, sich gegenüber der Eltern auszudrücken, was zu kurzfristigen aber auch langfristigen emotionalen Konflikten führen kann.

Aggressives Verhalten

Wenn Eltern ständig schlechte Laune haben, kann das Kind dies als fehlende Zuneigung interpretieren. Diese Annahme ist besonders schädlich, da sie die Entwicklung ernsthaft beeinflussen kann.

Kinder die in einer kalten und distanzierten Beziehung zu ihren Eltern aufwachsen, entwickeln ein aggressives Verhalten und Zeichen von Angstgefühlen.

Wie können Eltern es vermeiden schlecht gelaunt zu sein?

Je nach schwere der Situation kann es nötig sein, sich professionelle Hilfe zu suchen. Wenn das Problem gerade erst auftritt, sind vielleicht einige der folgenden Vorschläge hilfreich.

Nimm dir Zeit für dich

Eine der Hauptempfehlungen um die optimale emotionale Gesundheit zu gewährleisten ist es, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Nimm dir eine Stunde um zu trainieren, zu lesen oder dich mal wieder mit Freunden zu treffen. Das sind alles gute Methoden, um den aufgebauten Stress abzubauen.

schlechte Laune - wütender vater

Suche das Gespräch

Ein effektiver Weg um stressige Situationen zu vermeiden ist es, eine offene und effektive Kommunikation mit denen um dich herum aufrecht zu erhalten. Respekt und die Möglichkeit, seine eigene Meinung zu äußern sind der Schlüssel, um das Stresslevel niedrig zu halten. Sie helfen dir außerdem dabei deine emotionale Gesundheit unter Kontrolle zu halten.

Erkenne, dass es ein Problem gibt

Wenn du nicht zugibst, dass es ein Problem gibt, wirst du niemals eine Lösung finden. Der einzige Weg das Problem anzugehen und eine Veränderung zu bewirken, ist, zunächst einmal zu erkennen, dass sich etwas ändern muss.

Es ist auch wichtig deinem Kind zu versichern, dass deine Launen nicht seine oder ihre Schuld sind. Noch einmal, Kommunikation ist der Schlüssel, um deine Familienmitglieder vor einer negativen Beeinflussung durch deine schlechte Laune zu schützen.

Wenn Eltern schlechte Laune haben, kann das ernsthaften Einfluss auf die emotionale und geistige Entwicklung des Kindes haben.

Erkenne, dass es ein Problem gibt und leite Schritte in die Wege, um dich dem Problem zu stellen und etwas zu ändern. Das ist der Anfang einer besseren Beziehung zu dir selbst und zu denen um dich herum.

Auch interessant