Wie regelt man Konflikte im Klassenzimmer?

18. April 2019
Konflikte können zwar nicht verhindert werden, doch Lehrer und Betreuer sind dafür verantwortlich, gemeinsame Lösungen zu finden, damit die Schüler aus diesen Situationen lernen können. 

Die Wahrheit ist, dass wir Konflikte im Klassenzimmer nicht vermeiden können. Schulische Einrichtungen sind nicht nur zum Lernen da, auch Kommunikation und Sozialisation spielen eine wesentliche Rolle.

Konflikte können zwar nicht verhindert werden, doch Lehrer und Betreuer sind dafür verantwortlich, gemeinsame Lösungen zu finden, damit die Schüler aus diesen Situationen lernen können.

Es ist wichtig, dass Schüler und Lehrer mit der Lösung zufrieden sind und dabei keiner zum Opfer wird. Im folgenden Artikel werden wir dieses Thema genauer unter die Lupe nehmen.

Konflikte im Klassenzimmer

Wenn sich Schüler nicht einig werden, entstehen schnell Konflikte im Klassenzimmer. Jeder hat andere Ansichten und Meinungen, was nicht immer einfach ist. Doch das ist ganz normal.

Im Klassenzimmer entstehen diese Konflikte entweder zwischen den Schülern oder zwischen einem Lehrer und einem Schüler.

Abhängig von der Art des Konfliktes und wie damit umgegangen wird, kann es das Klima in der Klasse und deren Lernprozess beeinflussen.

Wie geht man mit Konflikten im Klassenzimmer am besten um?

Auch wenn es keine Geheimformel gibt, um diese Probleme zu lösen, gibt es doch ein paar Richtlinien, um Konflikte im Klassenzimmer effektiv lösen zu können.

In jeder Situation, sei es zwischen Erwachsenen oder Kindern, ist es wichtig, beide Parteien mit einzubeziehen und eine Lösung zu finden, mit der alle zufrieden sind.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Wie gestaltet man ein Klassenzimmer nach der Montessori-Methode? 

Auch die Schüler sollten in den Lösungsvorgang mit einbezogen werden, damit sie lernen, wie man mit einer schwierigen Situation umgehen und eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung finden kann.

Konflikte im Klassenzimmer - Konflikte_im_Klassenzimmer-2

Konflikte im Klassenzimmer vermeiden

Zunächst einmal ist es notwendig eine gute Atmosphäre im Klassenzimmer zu schaffen und einen Verhaltenskodex zu erstellen. 

Falls ein Konflikt entsteht, muss ich der Lehrer Zeit nehmen, um mit den betroffenen Schülern Einzelgespräche zu halten und dann gemeinsam mit allen das Problem zu lösen.

Lehrer und Eltern sind auch dafür verantwortlich, positive Werte zu vermitteln und den Kindern beizubringen, wie sie ihre Emotionen kontrollieren könnenGruppenaktivitäten sind eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen.

Um Konflikte im Klassenzimmer zu vermeiden, kann der Lehrer Grundregeln erstellen, die er zusammen mit seinen Schülern bespricht. 

Aktivitäten, welche den Dialog untereinander anregen und entwickeln, helfen ebenfalls dabei, den Frieden im Klassenraum zu wahren.

Fördere die Kommunikation

Verbale und nonverbale Kommunikation ist der Schlüssel für ein gutes Klima im Klassenzimmer. Verschiedene Aktivitäten in der Klasse oder zu Hause können die Kommunikationsfähigkeiten der Schüler fördern.

Aber auch der Lehrer muss an seinen Fähigkeiten arbeiten, da die Stimmung in der Klasse zu einem großen Teil von ihm abhängt.

Noch ein interessanter Artikel: 6 Wege zur besseren Kommunikation mit Teenagern 

Auch wenn sich Konflikte nicht immer vermeiden lassen, kann die Kommunikation ein kritischer Punkt bei der Lösungsfindung sein. 

Die Konfliktlösung durch offene Dialoge und aktives Zuhören muss von allen Beteiligten respektiert und verinnerlicht werden.

Lehrer und Eltern sind auch dafür verantwortlich, positive Werte zu vermitteln und den Kindern beizubringen, wie sie ihre Emotionen kontrollieren können.

Analysiere Art und Ausmaß des Konfliktes

Konflikte in der Schule können sozialen, kulturellen oder schulischen Ursprungs sein. Manche können schnell und einfach geschlichtet werden, doch andere sind ernst und kompliziert.

Um diese Konflikte lösen zu können, musst du zunächst ihren Ursprung analysieren, die Beteiligten herausfinden und die Interessen, die dabei auf dem Spiel stehen.

Konflikte im Klassenzimmer - Konflikte_im_Klassenzimmer

Konflikte im Klassenzimmer: der Lehrer in der Vermittlerrolle

Oft können die Schüler die Konflikte nicht alleine lösen und brauchen Hilfe. In diesem Fall hat der Lehrer die Rolle des Vermittlers. Auch die Eltern oder andere Erwachsene können mithelfen, um für alle Beteiligten eine passende Lösung zu finden.

Die Vermittlung ist eine oft genutzte und sehr effektive Technik, um Konflikte im Klassenzimmer zu regeln.Kommunikation, Gleichheit und Autonomie müssen dabei berücksichtigt werden. Wenn alle Beteiligten an einer Lösung interessiert sind, können sie zu fairen und akzeptablen Ergebnissen gelangen.

Das Lehrpersonal sollte Erfahrung in der Konfliktresolution haben und diese den Schülern weitergeben.

Ein Klassenraum ist ein Ort der Koexistenz in dem es immer irgendwelche Konflikte gibt. Es ist wichtig zu wissen, wie man diese regeln kann, damit sie nicht das Zusammenspiel der gesamten Gruppe beeinflussen.