Begabte Kinder: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

Für begabte Kinder ist es sehr wichtig, in jeder Situation die Unterstützung ihrer Familie zu spüren. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Fähigkeiten ohne Angst zu zeigen und zu entwickeln.
Begabte Kinder: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

Letzte Aktualisierung: 13. November 2021

Wenn dein Kind einen hohen IQ hat, stellst du dir sicherlich häufiger die Frage, wie du gewisse Situationen handhaben sollst. Begabte Kinder haben mitunter andere Bedürfnisse und diese gilt es zu berücksichtigen. In unserem heutigen Artikel wollen wir dir vier der häufigsten Fehler aufzeigen, die Eltern von begabten Kindern begehen.

Meist entstehen diese Fehler, weil du nicht genau weißt, wie du auf die brillanten Ideen und Fähigkeiten deines Kindes reagieren sollst. 

Die Erziehung eines Kinder ist immer eine große Aufgabe und Herausforderung. Aber begabte Kinder können zudem manchmal besonders stressig und aufgrund ihres scharfen Verstandes auch einschüchternd sein. Das trifft um so mehr zu, wenn dein Kind hochbegabt ist. Die Anforderungen dieser Kinder sind meist viel höher.

Lies auch diesen Artikel: Was ist Hochbegabung bei Kindern?

Hilfe ist meist schwer zu bekommen und so steigt dann auch die Verzweiflung. Dann beginnen viele Eltern, ihren Kindern Steine in den Weg zu legen, anstatt sie zu unterstützen und zu fördern. Das geschieht natürlich unbeabsichtigt, denn meist bemerken sie überhaupt nicht, was sie durch ihr Verhalten bewirken.

Doch dein Wille und dein Wunsch, deinem Kind zu helfen, können dich motivieren, die richtigen Instrumente und Strategien zu finden, um seine Begabung zu fördern.

Wichtig ist es, das richtige Erziehungsmodell zu finden, welches den Ansprüchen deines Kindes gerecht wird und dies konsequent umzusetzen.

Das Beste ist es also, die Vor- und Nachteile eines Kindes mit hohem IQ herauszufindenAuf diese Weise kannst du ihm helfen, eine optimale Entwicklung zu durchlaufen.

Begabte Kinder: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

1. Schimpfen wegen ihrer schlechten Handschrift

Meist sind Eltern alles andere als stolz, wenn sie die Schrift ihres Kindes sehen. Dann weisen sie es darauf hin, ohne die Gründe dahinter zu verstehen.

Der Grund für die schlechte oder unleserliche Schrift liegt in einer fehlenden Synchronität zwischen der Intelligenz und den motorischen Fähigkeiten

Darauf zu bestehen, dass dein Kind sauber und ordentlich schreibt, führt dazu, dass es ängstlich und unzufrieden mit sich selbst wird. Das ist ein Fehler, den Eltern besonders begabter Kinder  sehr häufig im Umgang mit ihnen begehen.

In diesen Fällen solltest du dein Kind mit viel Geduld und Zuneigung behandeln. Es tut ihm gut, für seine Fortschritte und Erfolge Anerkennung zu bekommen.

Wenn du einen negativen Fokus auf diese Schwäche legst, minderst du dadurch das Selbstbewusstsein deines Kindes.

Wenn du bemerkst, dass dein begabtes Kind diese Schwierigkeit hat, kannst du seine Schrift am besten mit einfacher Kalligrafie korrigieren. 

Auf diese Weise lernt es, die Wörter zu formen. Dies ist eine Herausforderung, die begabte Kinder schnell bewältigen können.

Begabte Kinder - Mädchen in der Bibliothek

2. Bestrafe begabte Kinder nicht für die Erklärungen, die sie liefern!

Wenn du deinem Kind aufträgst, etwas zu lesen, erwartest du möglicherweise aufgrund seiner Begabung, dass es eine außerordentliche Interpretation liefern kann. 

Wenn es deinen Anforderungen nicht gerecht wird, könntest du dich in manchen Fällen vielleicht dazu hinreißen lassen, deine Enttäuschung offen zum Ausdruck zu bringen. Dadurch verstehst du aber nicht den Grund dahinter und du hilfst deinem Kind auch nicht dabei, sich zu verbessern.

Einer der Gründe hinter diesem Verhalten liegt darin, dass Kinder mit hohen intellektuellen Fähigkeiten ein besseres Denkvermögen als Sprachfertigkeiten haben.

Begabte Kinder merken sich nicht im Detail, was sie lesen. Es genügt ihnen, den Text als Ganzes zu verstehen. Daher ist es schwer für dein Kind, wenn es erklären soll, was es gelesen hat. Meist findet es nicht die richtigen Worte, um den Text zu erklären und genau wiederzugeben.

Dies ist ein weiteres Indiz für die fehlende Synchronität zwischen Sprache und Verstand. 

“Halte mich fern von der Weisheit, die nicht weint, der Philosophie, die nicht lacht und der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.” 

– Khalil Gibran –

3. Zwinge begabe Kinder nicht in eine Gruppe, in der sie sich nicht wohlfühlen

Begabte Kinder suchen oft die Gesellschaft von Erwachsenen, da ihr IQ und ihre Reife denen Erwachsener ähnlich ist. Sie nehmen angemessen an deren Konversationen teil, tragen Ideen bei und können in manchen Fällen Probleme leicht lösen.

Viele Eltern haben eine unangebrachte Einstellung zu diesem Verhalten. Folglich zwingen sie ihr Kind, mit anderen Kindern ihres Alters zu interagieren. 

Das kann dazu führen, dass sich das begabte Kind ausgeschlossen und alleine fühlt und seine Fähigkeiten nicht richtig entfalten und demonstrieren kann. In einigen Fällen wird es sogar von Gleichaltrigen abgelehnt und schlimmstenfalls sogar gemobbt.

4. Zu wenig Interesse zeigen, wenn du stattdessen helfen solltest

Begabte Kinder sind sehr neugierig. Sie müssen alles unter die Lupe nehmen, was ihre Aufmerksamkeit erregt und wollen die ganze Zeit lernen. Dennoch nehmen sich einige Eltern nicht die Zeit oder verspüren nicht den Wunsch, ihre Kinder dabei zu unterstützen.

Sie reagieren dann negativ auf die Fragen ihres Kindes oder lassen es mit seinen Aufgaben alleine. Dies ist ein ernsthaftes, aber leider sehr häufiges Problem.

Begabte Kinder - Junge am Laptop

Eltern sollten immer zu 100 % darauf bedacht sein, ihrem Kind zu helfen, damit es sich in allen Bereichen des Lebens verbessern und entfalten kann. 

Wenn dein Kind viele Fragen stellt, dann deshalb, weil es das Bedürfnis hat, zu lernen. Du solltest dankbar darauf reagieren, damit dein Kind mit Wissen versorgt wird und die Unterstützung seiner Familie spürt.

Um diese Fehler im Umgang mit begabten Kindern zu vermeiden, ist es wichtig, sie so zu akzeptieren, wie sie sind. Verliere angesichts der Wissbegierde deines Kindes nicht die Geduld und zwinge es nicht, etwas zu tun, was ihm unangenehm ist.

Stehe ihm mit Rat und Tat zur Seite und ermutige es, sich neuen Herausforderungen ohne Angst vor dem Versagen zu stellen. 

Abschließende Gedanken über begabte Kinder

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es wichtig ist, dass du dir Zeit für dein Kind und seine Aufgaben nimmst. Auch begabte Kinder brauchen Anerkennung, wenn sie ihre Ziele erreichen.

Wenn du diese Ratschläge in die Praxis umsetzt, trägst du zum allgemeinen Glück deines Kindes bei und zeigst ihm, wie es seine Fähigkeiten ohne Angst einsetzen kann.

Es könnte dich interessieren ...
Hochbegabte Kinder und ihre Persönlichkeit
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Hochbegabte Kinder und ihre Persönlichkeit

Hochbegabte Kinder haben ein ganz besonderes Temperament und hier erzählen wir dir alles was du über dieses Thema wissen solltest.



  • Barragán, M. C. (2009). Identificación del alumnado con altas capacidades intelectuales. Revista Digital Innovación y Experiencias Educativas25, 1-15.
  • Gálvez, J. M. (2000). Alumnos precoces, superdotados y de altas capacidades. Ministerio de Educación.
  • Sánchez, C. (2006). Principales modelos de superdotación y talentos. Universidad de Murcia, Departamento de Métodos de Investigación y Diagnóstico en Educación, España.
  • Sastre-Riba, S. (2008). Niños con altas capacidades y su funcionamiento cognitivo diferencial. Rev Neurol, 41(Supl 1), S11-6. http://www.carei.es/archivos_materiales/AACC.pdf
  • Tourón, J. & Reyero, M. (2001). La identificación de alumnos de alta capacidad. Bordón, 54 (2), 311-338.