Zuhause schreien: Höre damit auf, indem du diese Tipps befolgst

· 23. Mai 2018
Zuhause zu kommt häufig bei Eltern vor, die in Situationen mit ihren Kindern ihre Grenzen erreicht haben. Allerdings ist es, selbst wenn du kurz davor bist die Kontrolle zu verlieren, immer noch möglich, die Situation zu drehen, um eine friedliche und respektvolle Atmosphäre zu erhalten.

Wenn ein Kind sich daran gewöhnt, dass seine Eltern aus Ärger schreien, fangen sie langsam an, nicht mehr darauf zu reagieren. Sie entwickeln „Verteidigungsmechanismen“, um sich selbst zu schützen.

Befolge diese Tipps, wenn du aufhören willst zuhause zu schreien.

Hör‘ auf zuhause zu schreien, indem du Selbstkontrolle entwickelst

Zeige Einsatz in der Kommunikation mit deinen Kindern. Lege Wert auf einen gemäßigten und respektvollen Tonfall. Der beste Weg Kinder dazu zu bringen mit dir anständig zu reden, ist, indem du ihnen ein gutes Vorbild bist. Sprich respektvoll und ruhig, selbst wenn du in einer frustrierenden Situation bist.

Lerne deine Emotionen auf gesunde Weise zu bewältigen. Du bist ein Vorbild für deine Kinder. Dein Verhalten wird ihnen helfen ihre Gefühle und Reaktionen zu beherrschen.

Kinder werden lernen einfühlsam zu sein, wenn du ihnen die richtige Art zu handeln zeigst. Sie werden den Beispielen, die in der Familie gelebt werden, folgen. Ein Kind wird in schlechtem Ton antworten, wenn das die Art ist, in der du mit ihm sprichst.

Denke daran, dass Kinder sich wie Kinder verhalten. Sie sind unreif, da es ihre einzige Aufgabe ist, ein Kind zu sein.

Der zerebrale Kortex entwickelt sich erst komplett während des Erwachsenseins. In der Zeit des Reifeprozess solltest du sie begleiten und ihnen beibringen, wie sie sich selbst besser kontrollieren und ein friedliches Leben leben können.

Zeige, dass du sie verstehst, wenn sie ihre Gefühle dir gegenüber ausdrücken. Wenn du sie wissen lässt, dass du verstehst, wie sie sich in einer gewissen Situation fühlen, wirst du sehen, dass sie auch verstehen wie du dich fühlst.

Verständnis macht es schwieriger für Kinder, Grenzen zu überschreiten und sich ungesunde Reaktionen anzugewöhnen.

schreien - maedchen-schreit

Hege keinen Groll. Wenn du etwas zu sagen hast, oder wenn du einen schlechten Tag hattest, entspann dich bevor du mit anderen in Kontakt trittst.

Die Anhäufung von negativen Gedanken und Emotionen macht es einfacher, unvernünftige Diskussionen mit deinen Kinder und deiner Familie im Allgemeinen zu haben. Versuche gefasst zu sein, wenn du auf solche Situationen reagierst.

Denke dran, die Perspektive deines Kindes im Kopf zu behalten. Wenn du versuchst Regeln durchzusetzen oder falsches Verhalten zu korrigieren, solltest du immer die Sicht deinen Kindes im Hinterkopf behalten.

Versuche deine Kinder dazu zu bringen, dass sie sich an deine Regeln anpassen. Sie sollen sich nicht dazu genötigt fühlen, nur weil du es so gesagt hast.

Sei still, wenn du wirklich wütend bist. Wenn du sauer bist, vermeide es, in einer aggressiven Art zu reagieren. Wenn du deine Worte nicht kontrollieren kannst, ist es besser, still zu sein.

Atme einmal tief durch und denke an etwas entspannendes. Vermeide es, verletzende Dinge zu deinen Kindern zu sagen, wenn du gereizt bist.

Wörter können einen negativen Einfluss auf die Beziehung zu deinen Kindern haben. Sei vorsichtig, was du zu ihnen sagst.

Vermeide stressige Situationen. Wenn du weißt, dass es eine stressige Situation auslöst, wenn du morgens in Eile das Haus verlässt, versuche dich für den folgenden Tag vorzubereiten, um Stress zu vermeiden.

Wenn du weißt, dass du gestresst sein wirst, wenn du Hausarbeit mit deinen Kindern erledigst, versuche einen anderen Weg zu finden diese Situationen zu meistern. Du kannst auch andere Familienmitglieder um Hilfe bitten.

schreien - kinder-schreien

Widmet euch als gesamte Familie körperlichen Aktivitäten. Sport ist einer der effektivsten Wege mit Stress umzugehen. Nach einer halben Stunde Sport wird dein Körper und dein Geist entspannter sein, was für eine gesündere Atmosphäre sorgt.

Wenn du Sport zu einer täglichen Aktivität in deiner Familie machst, wird das ohne Zweifel deine Beziehung zu deinen Kindern verbessern. Als Ergebnis wirst du seltener zuhause schreien.

Halte Abstand, wenn nötig. Wenn du deine Grenzen erreicht hast und weißt, dass du die Kontrolle verlieren könntest, halte Abstand zu deinen Kindern, während du dir Zeit nimmst zu meditieren und zu überlegen, wie du das Problem objektiv angehen kannst.

Denke daran, es zu vermeiden, zu reden, wenn du deine Kontrolle verlierst. Denn damit kannst du unerwünschte Effekte mit deinen Sätzen erzielen. Atme einmal tief durch, entspann dich und halte Abstand, wenn nötig.